SucheSuche
Noch Tage bis zum Saisonstart 2017/18
16.03.2017

Auf glattem Parkett zurück in die Spur finden

Samstag, 18.3.2017, 18:00 Uhr: Eisbären Bremerhaven – Telekom Baskets Bonn

Nach zwei Spitzenspielen hintereinander wartet auf die Telekom Baskets Bonn eine scheinbare Pflichtaufgabe, die es jedoch in sich hat. Am 26. Spieltag der easyCredit BBL geht es für die Mannschaft von Trainer Predrag Krunic zu den Eisbären Bremerhaven, die sich bereits Ende November im Telekom Dome als schwer zu knackende Nuss entpuppten. Im Rennen um die begehrten Playoff-Plätze wollen die Rheinländer jedoch auch im „Eisbärenkäfig“ bestehen und so die versammelte Konkurrenz auf Distanz halten.

Florian Koch und Co. taten sich im Hinspiel gegen Bremerhaven schwer. (Foto: Jörn Wolter)

Aktuell rangieren die Krunic-Schützlinge auf dem sechsten Tabellenplatz (Bilanz: 14-9), den sie mit fünf Siegen aus den letzten sechs Bundesliga-Spielen erklommen haben. Die Verfolger aus Oldenburg (13-11) und Ludwigsburg (12-11) sitzen Bonn jedoch dicht im Nacken, weswegen die Magentafarbenen an der Küste von Beginn an Gas geben wollen. Es geht immerhin auch darum, nach zuletzt zwei Niederlagen gegen Ulm (69:87) und Nahariya (80:90) – trotz Einzug ins Halbfinale des FIBA Europe Cup – zurück in die Erfolgsspur zu finden.

Im Hinspiel, welches auf den 49. Geburtstag von Coach Krunic fiel, setzten sich die Baskets seinerzeit mit 98:93 durch. Dabei war Ryan Thompson kaum zu halten und erzielte insgesamt 27 Zähler, wobei er sieben von neun Würfen aus dem Feld sowie alle seine Freiwürfe (12/12) traf. Auf Seiten der Norddeutschen schrammte Aufbau Jordan Hulls mit 15 Punkten und acht Assists knapp an einem „Double-Double“ vorbei.

Die letzten drei Spiele der Telekom Baskets Bonn:

Ironi Nahariya – Telekom Baskets Bonn
Telekom Baskets Bonn – ratiopharm ulm
Telekom Baskets Bonn – Ironi Nahariya
90:80
69:87
89:68
(FIBA Europe Cup)
(BBL)
(FIBA Europe Cup)


Die Eisbären sind nach einem soliden Start in die laufende Saison nach und nach in der Tabelle abgesackt und finden sich dieser Tage auf dem 13. Rang wieder. Ausgerechnet das Hinspiel im Telekom Dome läutete eine bis heute andauernde Phase ein, in der aus 13 Partien nur deren zwei gewonnen wurden.

Dennoch ist die Truppe um Eisbären-Dompteur und Baskets-Legende Sebastian Machowski als brandgefährlich einzustufen. Dies zeigt sich unter anderem darin, dass sieben Spiele mit Bremerhavener Beteiligung erst auf der Zielgeraden mit einer Differenz von fünf oder weniger Zählern entschieden wurden. Vor allem das Guard-Duo um den bereits erwähnten Hulls (13,0 PpS, 4,6 ApS) und Quincy Diggs (13,1 PpS, 4,9 RpS) gilt es in seinem offensiven Wirkungskreis einzuengen.

Die letzten drei Begegnungen der Eisbären Bremerhaven:

GIESSEN 46ers – Eisbären Bremerhaven
Eisbären Bremerhaven – FC Bayern München
Eisbären Bremerhaven – BG Göttingen
88:84
73:108
68:77
(BBL)
(BBL)
(BBL)




Bilanz

Telekom Baskets Bonn – Eisbären Bremerhaven

Siege: 13 (BBL: 13)
Niederlagen: 11 (BBL: 10, Pokal: 1)
in Bonn: 6 Siege, 6 Niederlagen
in Bremerhaven: 7 Siege, 5 Niederlagen

 

Die nächsten Heimspiele der Telekom Baskets Bonn

easyCredit BBL - So. 26. März 2017 - 15:30 Uhr
Telekom Baskets Bonn vs. MHP RIESEN Ludwigsburg

FIBA Europe Cup Halbfinale-Rückspiel - Mi. 05. April 2017 - 19:30 Uhr
Telekom Baskets Bonn vs. Nanterre 92 (FRA)

easyCredit BBL - So. 9. April 2017 - 15:30 Uhr
Telekom Baskets Bonn vs. Science City Jena

easyCredit BBL - So. 23. April 2017 - 15:30 Uhr
Telekom Baskets Bonn vs. BG Göttingen

 

Tickets für die Heimspiele der Telekom Baskets Bonn gibt es hier:

·         Baskets Online-Ticket-Shop: www.baskets.de/ticketshop

·         General-Anzeiger Vorverkaufsstellen

·         Eventim-Vorverkaufsstellen

·         Baskets Ticket-Hotline: 0228 50 20 14

·         Baskets Fanshop bei INTERSPORT SPORTPARTNER (Friedrichsstr. 45, Bonn-Innenstadt)

·         Baskets Sportfabrik (direkt im Telekom Dome)

·         An der Tageskasse im Telekom Dome bei Heimspielen der Telekom Baskets Bonn

 

 

 


Druckansicht zum Seitenanfang