SucheSuche
Noch Tage bis zum Saisonstart 2017/18
29.03.2017

FIBA Europe Cup: Hauchdünner Vorsprung

Nanterre 92 – Telekom Baskets Bonn 76:77 (17:17, 17:18, 25:27, 17:15)

Im ersten Spiel der Halbfinals des FIBA Europe Cup haben die Telekom Baskets Bonn einen knappen Sieg errungen. Bei Nanterre 92 kamen Topscorer Julian Gamble (26 Punkte) und Co. zu einem 77:76 (17:17, 18:17, 27:25, 15:17)-Erfolg. Damit fügten die Rheinländer den bis dahin im internationalen Wettbewerb daheim noch ungeschlagen die erste Niederlage vor eigenem Publikum zu.

Ken Horton und Co. haben das geschafft, was der Europe Cup-Konkurrenz bislang in Nanterre verwehrt blieb.

Das Rückspiel im FIBA Europe Cup-Halbfinale findet am kommenden Mittwoch, den 5.4.2017, im Telekom Dome statt – der Hochball ist für 19:30 Uhr angesetzt. Tickets für die Partie sind weiterhin an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie im Baskets-Onlineshop erhältlich. KLICK >>>

Doch zunächst geht es für die Baskets im nationalen Ligabetrieb nochmals „on the road“. Am Sonntag, den 2.4.2017, geht es bei den FRAPORT SKYLINERS um die nächsten Punkte im Playoff-Rennen. Bonn liegt aktuell auf Rang sechs (Bilanz: 15-10) und hat weiterhin die Chance, die auf Platz fünf befindlichen „Albatrosse“ aus Berlin (16-10) abzufangen. Gleichzeitig haben die Tabellennachbarn aus Ludwigsburg als auch Oldenburg (je 13-12) aktuell zwei Partien Rückstand auf die Schützlinge von Cheftrainer Predrag Krunic.


Das Spiel

Vor den Augen von rund 50 angereisten Bonner Fans erwischten die Baskets den weitaus besseren Start als die Hausherren.Und das, obwohl Topscorer Ryan Thompson wegen einer im Spiel gegen Ludwigsburg erlittenen Beckenprellung von der Bank nur zuschauen konnte. Für ihn Stand Tony DiLeo in der Startformation, der seine Sache an diesem Abend ausgezeichnet machte, 32 Minuten auf dem Feld stand und dabei zehn Punkte und vier Assists beisteuerte.

Defensiv präsentierten sich die Schützlinge von Trainer Predrag Krunic hellwach und stoppten vor allen das europaweit so gefürchtete Umschaltspiel Nanterres. Auf der anderen Seite nutzten die Rheinländer ihre Größenvorteile am Brett und setzten sich so frühzeitig etwas ab (6:13, 6. Minute). Nach einer Auszeit fanden die Franzosen dann besser in die Partie, profitierten davon, dass die Magentafarbenen keinen ihrer fünf Dreier-Versuche trafen und erzielten durch einen Distanztreffer von Heiko Schaffartzik mit Ablauf der Uhr den Ausgleich (17:17, 10. Minute).

Im zweiten Viertel bewegten sich die beiden Teams permanent auf Augenhöhe, was diverse Führungswechsel zur Folge hatte. Während Schaffartzik mit zwei weiteren Dreiern auf sich aufmerksam machte, brach Ken Horton auf Bonner Seite die bestehende Flaute von „Downtown“ (22:22, 14. Minute). Das Momentum drohte allmählich auf die Seite der Gastgeber zu kippen, doch war es diesmal an Baskets-Kapitän Josh Mayo, mit dem Pausenhorn von jenseits der 6,75 Meter-Linie einzunetzen (34:35, 20. Minute).

Der Buzzer Beater schien den Bonner Spielführer beflügelt zu haben. Nach dem Seitenwechsel legte Mayo offensiv nochmals eine Schippe drauf und erzielte allein im dritten Viertel starke zwölf Zähler. Da auch Nanterre im Angriff zu hochprozentigeren Abschlüssen kam, entwickelte sich auf der Anzeigetafel eine Patt-Situation (59:62, 30. Minute).

Im finalen Abschnitt rissen die großen Jungs das Geschehen an sich. Erst stopfte JSF-Center Mathias Lessort über Barovic hinweg, doch der Montenegriner zahlte es direkt im nächsten Angriff mit gleicher Münze zurück. Die erste Amtshandlung des aufs Feld zurückkehrenden Julian Gamble: Eine kraftvolle Bewegung gegen den Druck des Verteidigers, die Nanterre zu einer Auszeit zwang (65:66, 36. Minute). So lief es zwangsläufig auf einen spannende Schlussphase hinaus, in der Bonn die Nerven bewahrte und sich einen minimalen Vorsprung herausarbeitete, der kommende Woche die Grundlage für ein großes Basketballfest im Telekom Dome sein soll.

 

Highlights

 




Stimmen zum Spiel

Predrag Krunic (Trainer Telekom Baskets Bonn):

„Wir wussten, dass uns heute ein schwerer Test bevorstehen würde. Nanterre ist eine starke Mannschaft, die in der Vergangenheit bereits bewiesen hat, wie viel Qualität in ihr steckt – auf nationaler und internationaler Ebene. Kommende Woche wartet auf uns abermals eine besonders herausfordernde Aufgabe, bei der wir alles auf dem Feld lassen müssen, um uns für den heutigen Auftritt final zu belohnen.“

Josh Mayo (#14 Telekom Baskets Bonn):

„Es war ein tolles Spiel, und wir sind stolz darauf hier mit einem Punkt gewonnen zu haben. Gleichzeitig ist uns sehr bewusst, dass dieses Halbfinale erst nach 80 Minuten vorbei. Nanterre ist ungemein physisch und bewegen sich sowohl mit als auch ohne den Ball sehr gut – das müssen wir im Telekom Dome möglichst gut kontrollieren, wenn wir eine Chance aufs Finale haben wollen."

Heiko Schaffartzik (#8 Nanterre 92):

„Die Atmosphäre in unserer Halle war großartig, und sie wird auch kommende Woche im Telekom Dome großartig sein. Mir hat es immer Spaß gemacht in Bonn zu spielen, denn diese bedingungslose Unterstützung der Fans gibt es nicht überall.“


Punkteverteilung

Telekom Baskets Bonn

Silins (2), Barovic (4), Richter (dnp), Gamble (26), Sanders (0), DiLeo (10), Koch (0), Polas Bartolo (7), Mayo (19/5 Dreier), Horton (9/1)

Nanterre 92:

Warren (20/2), Zanna (0), Schaffartzik (9/3), Invernizzi (9/2), Conklin (4), Tchouaffe (0), Morency (dnp), Butterfield (15/1), Riley (5/1), Pansa (2), Lessort (12)

 

Die nächsten Heimspiele der Telekom Baskets Bonn

FIBA Europe Cup Halbfinale-Rückspiel - Mi. 05. April 2017 - 19:30 Uhr
Telekom Baskets Bonn vs. Nanterre 92 (FRA)

easyCredit BBL - So. 9. April 2017 - 15:30 Uhr
Telekom Baskets Bonn vs. Science City Jena

easyCredit BBL - So. 23. April 2017 - 15:30 Uhr
Telekom Baskets Bonn vs. BG Göttingen

 

Tickets für die Heimspiele der Telekom Baskets Bonn gibt es hier:

·         Baskets Online-Ticket-Shop: www.baskets.de/ticketshop

·         General-Anzeiger Vorverkaufsstellen

·         Eventim-Vorverkaufsstellen

·         Baskets Ticket-Hotline: 0228 50 20 14

·         Baskets Fanshop bei INTERSPORT SPORTPARTNER (Friedrichsstr. 45, Bonn-Innenstadt)

·         Baskets Sportfabrik (direkt im Telekom Dome)

·         An der Tageskasse im Telekom Dome bei Heimspielen der Telekom Baskets Bonn

 

 



Die nächsten Heimspiele der Telekom Baskets Bonn

FIBA Europe Cup Halbfinale-Rückspiel - Mi. 05. April 2017 - 19:30 Uhr
Telekom Baskets Bonn vs. Nanterre 92 (FRA)

easyCredit BBL - So. 9. April 2017 - 15:30 Uhr
Telekom Baskets Bonn vs. Science City Jena

easyCredit BBL - So. 23. April 2017 - 15:30 Uhr
Telekom Baskets Bonn vs. BG Göttingen

 

Tickets für die Heimspiele der Telekom Baskets Bonn gibt es hier:

·         Baskets Online-Ticket-Shop: www.baskets.de/ticketshop

·         General-Anzeiger Vorverkaufsstellen

·         Eventim-Vorverkaufsstellen

·         Baskets Ticket-Hotline: 0228 50 20 14

·         Baskets Fanshop bei INTERSPORT SPORTPARTNER (Friedrichsstr. 45, Bonn-Innenstadt)

·         Baskets Sportfabrik (direkt im Telekom Dome)

·         An der Tageskasse im Telekom Dome bei Heimspielen der Telekom Baskets Bonn


Druckansicht zum Seitenanfang