SucheSuche
Noch Tage bis zum Saisonstart 2017/18
05.07.2016

Filip Barovic erster internationaler Neuzugang

Bulgarischer Meister an der Seite von Branislav Ratkovica

Den Löwen im Stadtwappen kennt Filip Barovic seit seiner Geburt. Der aus dem montenegrinischen Niksic stammende Innenspieler unterzeichnet bei den Telekom Baskets einen Vertrag für die Saison 2016/2017. In Bonn soll der variabel einsetzbare 2,07 Meter-Mann auf beiden großen Positionen auflaufen.

Kommt mit einem Meistertitel im Gepäck nach Bonn: Filip Barovic (Foto: FIBA Europe)

In der vergangenen Spielzeit stand Barovic im Aufgebot des bulgarischen Topclubs Lukoil Academic. Im nationalen Ligabetrieb legte der 25-Jährige für Sofia durchschnittlich starke 10,9 Punkte sowie 7,1 Rebounds auf und war damit einer der Eckpfeiler für den Gewinn der Meisterschaft. An der Seite des in der BBL bestens bekannten Branislav Ratkovica (u.a. Tübingen, Quakenbrück) bestätigte Barovic diese Leistungen im FIBA Europe Cup mit 13,6 PpS und 6,6 RpS.

„Filip hat bewiesen, dass er eine lange Saison mit zwei Wettbewerben auf einem konstanten Level bestreiten kann und hat vor allem international gegen starke Gegner sehr ordentliche Leistungen abgerufen“, konstatiert Baskets-Cheftrainer Silvano Poropat. „Er ist ein spielerisch begabter Center, der sich in der Transition sehr gut bewegt. Dank seiner Fußarbeit kann er bis zur Dreierlinie verteidigen und wird uns im Pick-and-Roll viele Optionen geben.“

Für sein Heimatland Montenegro durchlief Barovic während seiner Jugend alle sämtlichen Juniorennationalmannschaften und nahm regelmäßig an Europameisterschaften teil. Anno 2012 verließ der Pivot seine Heimat gen Ungarn, wo er für zwei Jahre bei Sopron KC anheuerte. Zur Saison 2014/2015 wechselte er zu KTE Duna Aszfalt, mit dem es gleich bis ins Pokal- sowie Meisterschaftsfinale ging – und empfahl sich damit für ein Engagement in Sofia.


Profil

Name: Filip Barovic
Position: Center/Power Forward
Geburtstag: 29.7.1990
Größe: 2,07 m
Gewicht: 114 kg
Nationalität: montenegrinisch

Stationen:           
seit 2016: Telekom Baskets Bonn
2015 – 2016: Lukoil Academic Sofia (BUL)
2014 – 2015: KTE Duna Aszfalt (HUN)
2012 – 2014: Sopron KC (HUN)
2011 – 2012: KK Mornar (HUN)


Kader Telekom Baskets Bonn (Stand: 5.7.2016):

Florian Koch, Johannes Richter, TJ DiLeo, Yorman Polas Bartolo, Filip Barovic / Trainer: Silvano Poropat / Co-Trainer: Chris O’Shea

 


Druckansicht zum Seitenanfang