SucheSuche
Jetzt das Saisonabo für 2016/2017 abschließen!
Noch Tage bis zum Saisonstart 2016/17
15.01.2016

Mit Philmore und Gates gegen Ulm

Sonntag, 17.1.2016, 17:00 Uhr: Telekom Baskets Bonn - ratiopharm ulm

Mit einem Heimspiel starten die Telekom Baskets in die Rückrunde der Bundesliga-Saison 2015/2016. Am kommenden Sonntag, den 17.1.2016, gastiert die Konkurrenz von ratiopharm ulm auf dem Hardtberg – der Hochball ist für 17:00 Uhr angesetzt. Erstmals zum Einsatz kommt der neuverpflichtete Yancy Gates, seine Rückkehr aufs Feld feiert zudem der wiedergenesene Isaiah Philmore. Das Spiel wird live auf Telekombasketball.de und SPORT1 übertragen.

Soll Stabilität und Präsenz am Brett liefern: Yancy Gates (Foto: Jörn Wolter)

Der Blick in den Spiegel

„Es braucht von unserer Seite eine gute Balance zwischen geordnetem Setplay und Tempo. Wir haben zuletzt intensiv an unserem Verständnis miteinander auf dem Feld gearbeitet. Das gilt vor allem für die erst seit Kurzem im Kader befindlichen Langston Hall und Yancy Gates, aber auch den genesenen Isaiah Philmore“; kommentiert Headcoach Carsten Pohl. „Defensiv müssen wir bei Ulm jede einzelne Position ernst nehmen – die Mannschaft ist tief besetzt.“

Mit dem Beginn der Rückrunde geht eine personelle Premiere einher. Neuzugang Yancy Gates steht erstmals im Bonner Aufgebot – der 2,06 Meter-Mann wird mit der Rückennummer #4 auflaufen. Zudem soll nach überstandener Rekonvaleszenz auch Isaiah Philmore, ausgerechnet gegen seinen ehemaligen Arbeitgeber, wieder im Baskets-Dress auflaufen. Der Power Forward hatte Anfang November vergangenen Jahres in der Eurocup-Partie gegen Trento eine Mikrofraktur der Gelenkrolle der Oberschenkelrolle erlitten.

Die Begegnung mit den Schwaben ist eine saisonale Neuauflage des letztjährigen Playoff-Viertelfinals. Im ersten Aufeinandertreffen der laufenden Spielzeit 2015/2016 hatten die Rheinländer mit 97:82 die Oberhand behalten.

Ob beim Spiel gegen Ulm ein weiterer Neuzugang sein Debut im Baskets-Trikot geben wird, stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest.


Die letzten drei Spiele der Telekom Baskets Bonn:

Brose Baskets – Telekom Baskets Bonn      109:72            (Beko BBL)
Phoenix Hagen – Telekom Baskets Bonn      106:82           (Beko BBL)
Telekom Baskets Bonn – GIESSEN 46ers     82:93              (Beko BBL)


Der Gegner

Das Ulmer Inside-Duo um Raymar Morgan (13,9 PpS, 6,4 RpS) und Augustine Rubit (13,8 PpS, 7,1 RpS) ist zum Inbegriff dessen geworden, was die Münsterstädter in der laufenden Spielzeit ausmacht. Es wird viel gelaufen und an beiden Ende des Feldes ordentlich Druck entwickelt. Die Achse um Morgan (2,03m) und Rubit (2,01m) mag gegen die klassischen, hochgewachsenen „Big Men“ der Bundesliga von der Papierform her einen Längennachteil haben – nicht jedoch, wenn die Guard-Riege so aggressiv verteidigt, dass der Pass in den Post die vermeintlich schlechteste aller Optionen darstellt. Mit den Nachverpflichtungen Pierria Henry and Chris Babb hat Coach Thorsten Leibenath im Laufe der Hinrunde genau die Puzzleteile hinzugefügt, die diesen Stil auf dem Feld umsetzen.

Im Detail: In den ersten neun Begegnungen auf nationaler Ebene markierten die Schwaben durchschnittlich 77,6 Zähler und kassierten dafür 83,9 Punkte pro Partie. Während den darauffolgenden acht Spielen wurde der offensive Output merklich angehoben (83,1 PpS), die defensiven Bemühungen machten sich allerdings umso deutlicher bemerkbar – Ulms Konkurrenz erzielte nur magere 72,8 Punkte pro Ansetzung.

Unumstrittener Kopf der Mannschaft ist seit Jahren Per Günther. Der Nationalspieler und frischgebackene ALLSTAR MVP führt mit großer Umsicht Regie und präsentiert sich aktuell auf einem Level, welches oberhalb der vorangegangenen Spielzeiten liegt. In seiner mittlerweile achten Saison im orangefarbenen Trikot legt der bekennende Schalke-Fan mit 13,2 Punkten und 5,8 Assists pro Spiel derzeit Karrierebestwerte auf.

Die letzten drei Begegnungen von ratiopharm ulm:

FC Bayern München – ratiopharm ulm                      83:69               (Eurocup)
ratiopharm ulm – Dominion Bilbao Basket                 75:93              (Eurocup)
FC Bayern München – ratiopharm ulm                      101:85             (Beko BBL)


Bilanz

Telekom Baskets Bonn – ratiopharm ulm

Siege:              28
Niederlagen:    17
in Bonn:           16 Siege, 8 Niederlagen
in Ulm:             12 Siege, 9 Niederlagen



Tickets

Tickets für das Spiel gegen Ulm gibt es noch überall im Vorverkauf, im Baskets-Ticketshop, unter der Baskets Ticket-Hotline 0228 50 20 14 und am Sonntag an der Tageskasse des Telekom Dome ab 15:30 Uhr.

 

BasketsShuttle beim Spiel gegen Ulm

Wie bei allen Heimspielen der Telekom Baskets Bonn in der Beko BBL fahren auch beim Spiel gegen Ulm die BasketsShuttle kostenlos nonstop vom Hauptbahnhof zum Telekom Dome und wieder zurück. Die letzte Fahrt zur Halle wird ca. 16:30 Uhr sein. Alle Einzelheiten zu diesem Service gibt es hier >>

Alternativ können natürlich auch die Buslinien 608 und 609 genutzt werden.


Die nächsten Heimspiele der Telekom Baskets Bonn

Sonntag, 17.1.2016 - 17:00 - Beko BBL:

Telekom Baskets Bonn vs. ratiopharm ulm - Tickets >>


Sonntag, 24.1.2016 - 17:00 Uhr - Beko BBL:

Telekom Baskets Bonn vs. Crailsheim Merlins - Tickets >>


Samstag, 6.2.2016 - 20:30 - Beko BBL:

Telekom Baskets Bonn vs. BG Göttingen - Tickets >>


 

TelekomBasketball - Alle Spiele live!

Alle Spiele der Beko BBL LIVE und on Demand, in bester HD-Qualität, Spielhighlights, Nachberichterstattungen, aktuelle News aus der Liga, Live-Statistiken, Spielervergleich und vieles mehr auf www.telelekombasketball.de.

 

 



Druckansicht zum Seitenanfang