SucheSuche

Wiedergutmachung und Absicherung

Montag, 17.4.2017, 18:00 Uhr: Basketball Löwen Braunschweig – Telekom Baskets Bonn

Der 31. Spieltag der easyCredit BBL führt die Telekom Baskets Bonn an Ostermontag, den 17.4.2017, nach Braunschweig zu den dort ansässigen Basketball Löwen. Bei den Niedersachsen geht es für das Team von Trainer Predrag Krunic – der wieder auf Point Guard Josh Mayo zählen kann – um die Verteidigung des fünften Tabellenplatzes sowie Wiedergutmachung für die Pleite im Hinspiel (91:93).

Die Partie wird live bei Telekom Basketball via Entertain und www.TelekomBasketball.de übertragen.

Yorman Polas Bartolo und Co. sinnen nach Wiedergutmachung an der Oker. (Foto: Jörn Wolter)

Vier Spiele hält die Hauptrunde der Saison 2016/2017 noch bereit, ehe es in die Playoffs geht. Auf den letzten Metern der regulären Punkterunde ist das Ziel für die Telekom Baskets Bonn klar definiert: Tabellenplatz fünf verteidigen. Ein Sprung auf den vierten Rang ist mittlerweile nur noch theoretischer Natur, da Bayreuth (Bilanz: 20-8) gegenüber Bonn (17-11) einen zu großen Vorsprung vorweist. Umso wichtiger ist es, die nachfolgende Konkurrenz aus Berlin (17-11) – die Baskets haben den direkten Vergleich gegen die „Albatrosse“ auf ihrer Seite – weiterhin in Schach zu halten. Entsprechend richtet sich ein wachsames Auge bereits am Sonntag auf die Partie zwischen Meister Bamberg und Berlin.

Die Baskets selbst können bei ihrem Auswärtsspiel in Braunschweig wieder auf die Dienste von Josh Mayo zurückgreifen. Der Aufbau war vor dem Osterwochenende wegen eines Trauerfalls in der Familie zurück in die Vereinigten Staaten geflogen. Als Topscorer (15,7 PpS) sowie bester Ballverteiler (4,9 ApS) soll der Baskets-Kapitän dazu beitragen, dass die Bundesstädter sich für die undankbare 91:93-Niederlage im Hinspiel revanchieren.

Die letzten drei Spiele der Telekom Baskets Bonn:

FC Bayern München – Telekom Baskets Bonn
Telekom Baskets Bonn – Science City Jena
Telekom Baskets Bonn – Nanterre 92
84:72
72:61
81:86
(BBL)
(BBL)
(FIBA Europe Cup)


Im Kampf um den Klassenerhalt ist jeder Sieg wertvoll. Aus Sicht der Basketball Löwen Braunschweig sind es allerdings der erste Spieltag sowie der unlängst vergangene, die an der Oker für Freude sorgten. Die doppelten Erfolge über Tabellenschlusslicht Vechta (87:73, 72:59) haben dafür gesorgt, dass der Aufsteiger aus Niedersachsen auf Distanz gehalten wurde. Nun weisen die Löwen eine Bilanz von fünf Siegen sowie 23 Niederlagen vor und stehen kurz vor der Sicherung des sportlichen Anwartschaftsrechts für die Saison 2017/2018, da der Vorsprung auf Vechta (2-26) bei nur noch viel zu absolvierenden Begegnungen lediglich noch theoretisch in Gefahr geraten kann.

Vor dem jüngsten Erfolg über Vechta durchschritten die Schützlinge von Trainer Frank Menz eine sportliche Dürreperiode von zehn Niederlagen in Serie. Dass die Talfahrt gestoppt werden konnte, liegt vor allem an einem Duo, auf welches Coach Menz bereits die komplette Saison über vertrauen kann: Neben dem produktiven Duo um Carlos Medlock (14,1 PpS, 4,1 ApS, 41,7 Prozent Dreier) und Dyshawn Pierre (13,5 PpS, 7,4 RpS) haben bislang lediglich noch Center Geoffrey Groselle (9,8 PpS, 6,0 RpS) als auch Forward Tim Schwartz (3,9 PpS) alle 28 Bundesliga-Spiele für Braunschweig absolviert.

Die letzten drei Begegnungen der Basketball Löwen Braunschweig:

Basketball Löwen Braunschweig – RASTA Vechta
Eisbären Bremerhaven – Basketball Löwen Braunschweig
Basketball Löwen Braunschweig – GIESSEN 46ers
87:73
89:80
74:84
(BBL)
(BBL)
(BBL)



Bilanz

Telekom Baskets Bonn vs. Basketball Löwen Braunschweig

Siege: 34 (BBL: 30, Pokal: 4)
Niederlagen: 15 (BBL: 15)
in Bonn: 22 Siege, 6 Niederlagen
in Braunschweig: 12 Siege, 9 Niederlagen




 

Die nächsten Heimspiele der Telekom Baskets Bonn

easyCredit BBL - So. 23. April 2017 - 15:30 Uhr

Telekom Baskets Bonn vs. BG Göttingen

easyCredit BBL - Mo. 1. Mai 2017 - 15:30 Uhr
Telekom Baskets Bonn vs. EWE Baskets Oldenburg


 

Tickets für die Heimspiele der Telekom Baskets Bonn gibt es hier:

·         Baskets Online-Ticket-Shop: www.baskets.de/ticketshop

·         General-Anzeiger Vorverkaufsstellen

·         Eventim-Vorverkaufsstellen

·         Baskets Ticket-Hotline: 0228 50 20 14

·         Baskets Fanshop bei INTERSPORT SPORTPARTNER (Friedrichsstr. 45, Bonn-Innenstadt)

·         Baskets Sportfabrik (direkt im Telekom Dome)

·         An der Tageskasse im Telekom Dome bei Heimspielen der Telekom Baskets Bonn

 

 


Druckansicht zum Seitenanfang