SucheSuche
Jetzt das Saisonabo für 2016/2017 abschließen!
Noch Tage bis zum Saisonstart 2016/17

Saison 2014/2015

Vierter Platz im Jubiläumsjahr

Im Vorlauf auf die Saison 2014/2015 setzten die Verantwortlichen bei der Zusammenstellung des Kaders auf größtmögliche Kontinuität. Während der Sommerpause konnte ein großer und funktionierender Kern an Spielern gehalten werden, hinzu kamen mit Tadas Klimavicius, Mickey McConnell, Dirk Mädrich und Angelo Caloiaro lediglich vier Neuzugänge. Vier … eine Zahl, welche noch oft im Baskets-Dunstkreis auftauchen sollte.

Das Team absolvierte eine solide Vorbereitung, schlug im Rahmen des KAMEHA Cups den amtierenden polnischen Meister PGE Turow Zgorzelec und konnte sich gleich zweifach mit Euroleague-Champion Maccabi Tel Aviv, der in Bonn ein Trainingslager abhielt, messen. Bei solch qualitativer Hochkaräter als Sparrings-Partner war es durchaus ernüchternd, als die Baskets mit nur einem Sieg aus den ersten vier Ligaspielen in die Beko BBL-Saison 2014/2015 starteten. Umso erfreulicher, dass Klimavicius und Co. nach dem wackligen Saisonbeginn – und klärenden Gesprächen – doch noch zu ihrem Rhythmus fanden und das Liga-Feld ordentlich von hinten aufrollten. Die große Konstante: Heimspiele im Telekom Dome. Bis zum Jahreswechsel ging Bonn nach nur zwei Spielen als Verlierer vom Parkett des Telekom Domes, während der gesamten Hauptrunde mussten die Baskets gar nur drei Pleiten vor eigenem Publikum hinnehmen. Mit einer Bilanz von 23 Siegen zu elf Niederlagen wurde der 4. Tabellenrang dingfest gemacht – die beste Platzierung seit der Saison 2009/2010 (24-10). Im Viertelfinale der Playoffs war jedoch erneut Schluss. Gegen den Tabellenfünften ratiopharm ulm konnte das Team seinen Heimvorteil nicht ausspielen. Das letzte und entscheidende Spiel der Serie "Best-of-Five" ging in eigener Halle mit 79:86 verloren.



Schnell stellte sich im Saisonverlauf heraus, dass die Truppe von Cheftrainer Mathias Fischer einiges an Unterhaltungspotenzial barg – oft genug entschieden sich die Partien mit Bonner Beteiligung erst auf der Zielgeraden, manchmal sogar mit dem finalen Ballbesitz. Nicht weniger als 14 Bundesligaspiele endeten mit einer Differenz von fünf oder weniger Zählern. Davon behielten die Baskets in 71,4 Prozent aller Fälle (10) die Oberhand.

Besonders interessant entwickelte sich im Verlauf der Spielzeit die Dynamik hinsichtlich der Tiefe des Kaders und den auf dem Parkett absolvierten Minuten einzelner Akteure. Inklusive der Playoffs musste am Ende von 21 Partien kein einziger Spieler mehr als eine halbe Stunde auf dem Feld Vollgas geben – Bonn gewann davon deren 16 (76,2 Prozent). Eine stolze Zahl, die ungleich beeindruckender wirkt, sobald in Betracht gezogen wird, sobald auch nur ein einziger Spieler länger als 30 Minuten auf dem Parkett stand (Bilanz: 5-8, 38,5 Prozent Siegquote).

Ob einer starken Hinrunde qualifizierten sich die Telekom Baskets für den Pokalwettbewerb und brachten sich damit in die aussichtsreiche Position, das erste selbstgesteckte Ziel – die Teilnahme am TOP FOUR – der Saison zu erreichen. Die zwischen Bonn und der Endrunde stehende Aufgabe in Form der BG Göttingen wurde mit einem überzeugenden 92:83-Sieg souverän gelöst. Im Halbfinale musste Ausrichter Oldenburg jedoch der Vortritt gelassen werden (71:77).

International vertraten die Fischer-Schützlinge im Eurocup deutsche Farben. In einer mit namhaften Hochkarätern gespickten Gruppe hielten sich die Baskets mehr als wacker, bezwangen auf dem Hardtberg die Konkurrenz von CAI Zaragoza (90:88), den späteren Viertelfinalisten Paris Levallois (81:78) sowie den seinerzeit amtierenden Eurochallenge-Champion Grissin Bon Reggio Emilia (101:87). Wie sportlich ausgeglichen die Bonner Vorrundengruppe war, zeigte sich darin, dass die Baskets trotz einer Bilanz von vier Siegen und sechs Niederlagen den Sprung in die Runde der Last16 knapp verpassten.

Alle Wettbewerbe zusammengenommen gingen die Telekom Baskets Bonn in der abgelaufenen Saison 2014/2015 nach 30 von 52 Ansetzungen als Sieger vom Feld (BBL: 25 / Pokal: 1 / Eurocup: 4). Darin inbegriffen waren zudem zwei Serien von je sechs Erfolgserlebnissen in Folge.

Größtes Highligt der Saison 2014/2015 war - neben dem Erreichen des vierten Tabellenplatzes - der "BasketsDay" mit dem Spiel der Legenden. Mehr dazu gibt es es auf der Sonderseite zum 20. Geburtstag der Telekom Baskets Bonn.

 

Team 2014/2015

Obere Reihe von links: Steve Wachalski, Angelo Caloiaro, Tadas Klimavicius, Dirk Mädrich, Robin Lodders, Thomas Michel, Valentin Blass
Untere Reihe von links: Benas Veikalas, Ryan Brooks, Andrej Mangold, Carsten Pohl (Assistantcoach), Mathias Fischer (Headcoach), Florian Koch, Eugene Lawrence, Mickey McConnell
Foto: Deutsche Telekom

Teamaufstellung

#NamePositionGrößeGewichtGeb.Nat.frühere Vereine
Mathias FischerHeadcoach1909030.07.71GERu.a. LTi Giessen 46ers, Allianz Swans Gmunden (AUT)
Carsten PohlAss.-Coach1807823.03.65GERu.a. BG Bonn, Ettelbruck (LUX), NVV Lions, Bremerhaven, SG Sechtem
4Mickey McConnellG1858614.04.89USATexas Legends (D-League), Tezenis Verona (ITA), Fileni Jesi (ITA), Saint Mary‘s University (NCAA), Dobson Highschool
5Dirk MädrichC21111216.07.83GERu.a. SC RASTA Vechta, LTi GIESSEN 46ers, Olympiada Patron (GRE), Artland Dragons
6Benas VeikalasG1929024.09.83LITBK Prostejov (CZE), Nevezis Kedainiai (LIT), Metro State College (NCAA 2)
7Ryan BrooksS/F1938912.04.88USAFRAPORT SKYLINERS. LTi GIESSEN 46ers, Namika Lathi (FIN)
8Andrej MangoldG1909314.01.87GERArtland Dragons, UBC Hannover, Telemotive München
9Angelo CaloiaroF20310228.07.89USA/ITAMitteldeutscher BC, Rilski Sportist, University of San Francisco
10Eugene LawrenceG18410522.06.86USAHoverla (UKR), Nymburk (CZE), Prostejov (CZE), Nitra (SLO), St. John's (NCAA), Lincoln Highschool
11Tadas KlimaviciusC/F20410810.10.82LITZalgiris Kaunas, GS Olympia Larissa, BC Siauliai, Fabriano Basket, BC Alytus, Zalgiris Kaunas
12Florian KochF1979026.03.92GERJugend Telekom Baskets Bonn, SG Palotti Rheinbach
14Steve WachalskiF2029605.02.83GERMBC, BBC Bayreuth, Osnabrück
16Thomas MichelF1999009.02.95GERTeam Bonn/Rhöndorf (NBBL), BSV Roleber (Bonn)
17Robin LoddersC/F2039830.11.94GERHannover Korbjäger, TSV Neustadt
18Valentin BlassG/F1958817.04.95GERTeam Bonn/Rhöndorf (NBBL)
19Anthony VroblickyC20810412.07.92USAAmerican University (USA)

Neuzugänge

Dirk Mädrich | Pressemitteilung
Robin Lodders | Pressemitteilung
Angelo Caloiaro | Pressemitteilung
Mickey McConnell | Pressemitteilung
Tadas Klimavicius | Pressemitteilung

Abgänge

David McCray (Artland Dragon) | Pressemitteilung
Jamel McLean (ALBA Berlin)
Tony Gaffney (Hapoel Jerusalem)
Kurt Looby (Panelefsiniakos)

Betreuung

Teambetreuer:
Bogdan Suciu
Daniel Seffern

Physiotherapie:

Mark Schröder | Link
Bogdan Suciu

Betreuung

Athletiktrainer:
Julian Morche - Baskets Sportfabrik

Teamärzte:
Dr. Michael Volkmer (Orthopädie) | Link
Dr. Peter Martin Klassen (Innere Medizin) | Link

Saisonausklang 2015
26 Bilder
Telekom Baskets Bonn vs. ratiopharm ulm, 5. Viertelfinalspiel, 20.05.2015
85 Bilder
Baskets@school - Gymnasium Nonnenwerth
51 Bilder
Baskets@school - Collegium Josephinum Bonn
55 Bilder
Telekom Baskets Bonn vs. FC Bayern München, 24.04.2015
99 Bilder
Telekom Baskets Bonn vs. ratiopharm ulm, 15.05.2015
49 Bilder
Telekom Baskets Bonn vs. Straßburg IG - 15.10.2014
78 Bilder
Pokal: Telekom Baskets Bonn vs. BG Göttingen - 24.2.2015
70 Bilder
 
Zeige Alben 1 bis 8 von 35
 

Nach oben

Abschlusstabelle

# Team G S N PKT +/- Diff. Quotient Heim Gast Last 10
1.   Brose Baskets 34 29 5 58:10 2872:2389 +483 1.20 17:0 12:5 8:2
2.   ALBA Berlin 34 28 6 56:12 2875:2496 +379 1.15 15:2 13:4 8:2
3.   Bayern München 34 26 8 52:16 3043:2555 +488 1.19 15:2 11:6 6:4
4.   Telekom Baskets Bonn 34 23 11 46:22 2856:2738 +118 1.04 14:3 9:8 7:3
5.   ratiopharm ulm 34 21 13 42:26 2839:2846 -7 1.00 10:7 11:6 6:4
6.   FRAPORT SKYLINERS 34 20 14 40:28 2635:2565 +70 1.03 13:4 7:10 7:3
7.   EWE Baskets Oldenburg 34 19 15 38:30 2748:2681 +67 1.02 11:6 8:9 5:5
8.   MHP Riesen Ludwigsburg 34 17 17 34:34 2727:2676 +51 1.02 11:6 6:11 5:5
9.   B. Löwen Braunschweig 34 17 17 34:34 2619:2653 -34 0.99 11:6 6:11 6:4
10.   BG Göttingen 34 16 18 32:36 2745:2832 -87 0.97 7:10 9:8 5:5
11.   Artland Dragons 34 15 19 30:38 2744:2763 -19 0.99 6:11 9:8 3:7
12.   Mitteldeutscher BC 34 14 20 28:40 2558:2686 -128 0.95 9:8 5:12 5:5
13.   Phoenix Hagen 34 11 23 22:46 2701:2857 -156 0.95 2:15 9:8 2:8
14.   Walter Tigers Tübingen 34 11 23 22:46 2729:2927 -198 0.93 8:9 3:14 4:6
15.   Eisbären Bremerhaven 34 10 24 20:48 2622:2810 -188 0.93 8:9 2:15 4:6
16.   medi Bayreuth 34 10 24 20:48 2532:2734 -202 0.93 9:8 1:16 1:9
17.   TBB Trier 34 8 23 16:46 2445:2703 -258 0.90 8:9 3:14 4:6
18.   Crailsheim Merlins 34 8 26 16:52 2568:2947 -379 0.87 4:13 4:13 3:7
Playoff-Platzierung
Abstiegsplatz

Spielplan

Wettbewerb Datum Uhrzeit Gegner Ergebnis Info
Beko BBL 02.10.2014  20:30 A MHP Riesen Ludwigsburg 88:81

Statistik | Bericht 

Beko BBL 04.10.2014  20:30 A Walter Tigers Tübingen 77:83

Statistik | Bericht

Beko BBL 10.10.2014  20:00 H ALBA Berlin 74:83

Statistik | Fotos | Bericht

Beko BBL 12.10.2014  17:00 A FRAPORT SKYLINERS 84:71

Statistik | Bericht

Eurocup 15.10.2014  19:30 H Strasbourg SIG 83:86

Statistik | Bericht

Beko BBL 19.10.2014  17:00 H Artland Dragons 99:77

Statistik | Bericht etc.

Eurocup 22.10.2014  20:00 A Brose Baskets 104:79

Statistik | Bericht

Beko BBL 25.10.2014  18:30 A BG Göttingen 71:87

Statistik | Bericht 

Eurocup 29.10.2014  19:30 H CAI Zaragoza 90:88

Statistik | Bericht 

Beko BBL 02.11.2014  17:00 H medi Bayreuth 77:59

Statistik | Bericht

Eurocup 05.11.2014  19:30 H Paris Levallois 81:78

Statistik | Bericht

Beko BBL 09.11.2014  20:15 H Brose Baskets 85:80

Statistik | Bericht

Eurocup 12.11.2014  20:30 A Grissin Bon Reggio Emilia 84:85

 Statistik | Bericht

Beko BBL 15.11.2014  15:00 A ratiopharm ulm 82:77

Statistik | Bericht

Eurocup 19.11.2014  20:00 A Strasbourg SIG 76:48

 Bericht | Statistik

Beko BBL 22.11.2014  20:30 H TBB Trier 88:71

Statistik | Bericht

Eurocup 26.11.2014  19:30 H Brose Baskets 52:71

Statistik | Bericht

Beko BBL 30.11.2014  17:00 A Bayern München 112:107

Statistik | Bericht

Eurocup 03.12.2014  20:30 A CAI Zaragoza 90:75

 Statistik | Bericht

Beko BBL 06.12.2014  20:30 H Phoenix Hagen 80:92

Statistik | Bericht

Eurocup 09.12.2014  20:30 A Paris Levallois 87:80

Statistik | Bericht 

Beko BBL 13.12.2014  20:30 A Mitteldeutscher BC 96:99

Statistik | Bericht

Eurocup 17.12.2014  19:30 H Grissin Bon Reggio Emilia 101:87

Statistik | Bericht

Beko BBL 21.12.2014  17:00 H Eisbären Bremerhaven 97:81

Statistik | Bericht

Beko BBL 28.12.2014  18:00 H B. Löwen Braunschweig 92:71

Statistik | Bericht

Beko BBL 31.12.2014  17:00 A Crailsheim Merlins 87:90

Statistik | Bericht

Beko BBL 04.01.2015  17:00 A EWE Baskets Oldenburg 87:76

Statistik | Bericht

Beko BBL 18.01.2015  17:00 H Crailsheim Merlins 79:76

Statistik | Bericht

Beko BBL 27.01.2015  20:00 A medi Bayreuth 101:96

Statistik | Bericht

Beko BBL 31.01.2015  20:30 H Mitteldeutscher BC 96:66

Statistik | Bericht

Beko BBL 07.02.2015  20:30 A Artland Dragons 71:79

Statistik | Bericht

Beko BBL 14.02.2015  20:30 H BG Göttingen 66:65

Statistik | Bericht
Einzeltickets

Beko BBL 21.02.2015  18:30 A TBB Trier 74:80

Statistik | Bericht

Beko BBL-Pokal 24.02.2015  20:00 H BG Göttingen 92:83

Statistik | Bericht

Beko BBL 07.03.2015  20:30 H FRAPORT SKYLINERS 76:70

Statistik | Bericht

Beko BBL 14.03.2015  20:30 A Brose Baskets 89:68

Scouting | Bericht

Beko BBL 22.03.2015  17:00 H MHP Riesen Ludwigsburg 87:80

Statistik | Bericht

Beko BBL 28.03.2015  18:30 A ALBA Berlin 90:78

Statistik | Bericht
  

Beko BBL 02.04.2015  18:30 A B. Löwen Braunschweig 72:75

Bericht | Statistik

Beko BBL 06.04.2015  17:00 H EWE Baskets Oldenburg 70:59

Bericht | Statistik

Beko BBL-Pokal 11.04.2015  20:00 A EWE Baskets Oldenburg 77:71

Statistik | Bericht Pokal-Halbfinale

Beko BBL-Pokal 12.04.2015  11:00 A ALBA Berlin 85:69

Bericht | Statistik Pokal Spiel um den dritten Platz

Beko BBL 17.04.2015  20:00 A Eisbären Bremerhaven 71:78

Statistik | Bericht

Beko BBL 19.04.2015  17:00 H Walter Tigers Tübingen 89:80

Statistik | Bericht

Beko BBL 24.04.2015  20:00 H Bayern München 88:84

Statistik | Bericht

Beko BBL 26.04.2015  17:00 A Phoenix Hagen 99:101

Statistik | Bericht

Beko BBL 30.04.2015  20:00 H ratiopharm ulm 87:93

Statistik | Bericht

Playoffs 06.05.2015  18:30 H ratiopharm ulm 73:75

Statistik | Bericht

Playoffs 09.05.2015  18:30 A ratiopharm ulm 88:93

Statistik | Bericht

Playoffs 15.05.2015  18:30 H ratiopharm ulm 99:95

Statistik | Bericht

Playoffs 17.05.2015  17:00 A ratiopharm ulm 86:73

Statistik | Bericht

Playoffs 20.05.2015  20:00 H ratiopharm ulm 79:86

Statistik | Bericht

Saisonstatistik

Dat.: Spiel: Ergeb.: ? Pl.: Zus.: McC Vei Bro Man Cal Law Kli Koc Wac Mic Lod Bla Vro
02.10.2014 Lud.-TBB 88:81 N 12. 3.700 9 2 6 19 0 18 3 / 4 8 / / / 12
04.10.2014 Tüb.-TBB 77:83 S 14. 3.044 7 4 4 15 / 14 14 12 6 7 / / / /
10.10.2014 TBB-Berl. 74:83 N 14. 5.800 9 3 6 16 8 3 0 17 3 9 / / / /
12.10.2014 Fra.-TBB 84:71 N 16. 4.080 22 7 2 4 3 11 4 5 2 11 / / / /
19.10.2014 TBB-Art. 99:77 S 11. 5.040 10 4 13 13 1 22 14 12 4 4 2 0 / /
25.10.2014 Gött.-TBB 71:87 S 8. 3.447 4 9 9 12 12 12 14 12 3 0 / / / /
02.11.2014 TBB-Bayr. 77:59 S 7. 5.310 19 11 0 10 2 6 8 16 0 5 / / / /
09.11.2014 TBB-Bam. 85:80 S 7. 4.800 13 7 9 9 0 12 9 13 5 8 / / / /
15.11.2014 Ulm - TBB 82:77 N 8. 6.000 10 8 15 11 2 11 4 14 2 0 / / / /
22.11.2014 TBB-Trier 88:71 S 8. 5.330 2 9 14 7 3 10 3 12 2 26 / / / /
30.11.2014 Mün.-TBB 112:107nV N 8. 5.527 15 10 12 19 0 12 11 22 0 6 / / / /
06.12.2014 TBB-Hag. 80:92 N 8. 5.340 4 8 10 9 5 4 17 19 0 4 / / / /
13.12.2014 MBC-TBB 96:99 n2V S 8. 2.400 4 13 20 17 4 9 10 6 / 16 / / / /
21.12.2014 TBB-Bhv. 97:81 S 6. 5.520 15 17 17 6 2 14 2 9 6 7 0 2 / /
28.12.2014 TBB-Brau. 92:71 S 6. 5.930 7 11 9 8 4 3 6 28 3 10 3 / 0 /
31.12.2015 Crail.-TBB 87:90 S 6. 2.278 12 16 11 23 3 1 3 16 0 5 / / / /
04.01.2015 Old.-TBB 87:76nV N 6. 6.000 9 6 7 11 3 7 5 15 2 11 / / / /
18.01.2015 TBB-Crail. 79:76 S 6. 5.360 8 3 17 11 0 16 8 9 0 7 / / / /
27.01.2015 Bayr.-TBB 101:96 N 6. 2.920 7 0 16 10 3 26 19 8 0 7 / / / /
31.01.2015 TBB-MBC 96:66 S 5. 5.210 0 7 12 8 3 23 13 13 8 9 / / / /
07.02.2015 Artl.-TBB 71:79 S 5. 3.000 8 15 15 2 2 6 9 9 1 12 / / / /
14.02.2015 TBB-Gött. 66:65 S 4. 6.000 3 7 / 7 14 19 2 11 0 3 / / / /
21.02.2015 Trier-TBB 74:80 S 4. 4.530 17 12 4 0 9 18 7 11 0 2 / / / /
07.03.2015 TBB-Fra. 76:70 S 4. 5.520 9 1 18 9 5 12 10 7 3 2 / / / /
14.03.2015 Bam.-TBB 89:68 N 5. 6.800 14 1 9 5 0 5 7 14 7 6 / / / /
22.03.2015 TBB-Ludw. 87:80 S 5. 5.570 7 5 21 3 11 20 10 10 0 0 / / / /
28.03.2015 Berl.-TBB 90:78 N 5. 11.954 10 9 18 6 7 8 5 6 3 6 / / / /
02.04.2015 Brau.-TBB 72:75 S 5. 2.629 6 7 13 4 2 10 11 13 2 7 / / / /
06.04.2015 TBB-Old. 70:59 S 5. 5.720 2 10 5 12 6 4 6 13 5 7 / / / /
17.04.2015 Bhv.-TBB 71:78 S 4. 3.163 12 6 5 8 0 26 4 13 0 4 / / / /
19.04.2015 TBB-Tüb. 89:80 S 4. 5.180 5 9 11 15 5 15 0 22 4 3 / / / /
24.04.2015 TBB-Mün. 88:84 S 4. 6.000 8 12 11 20 0 17 0 9 7 4 / / / /
26.04.2015 Hag.-TBB 99:101n2V S 4. 3.145 4 15 16 12 7 13 9 13 6 6 / / / /
30.04.2015 TBB-Ulm 87:93 N 4. 5.450 7 17 9 15 0 13 5 / 7 12 / 0 / 2
McC Vei Bro Man Cal Law Kli Koc Wac Mic Lod Bla Vro
Punkte Normalrunde:   298 281 364 356 126 420 252 409 95 234 5 2 0 14
Spiele: 34 34 33 34 33 34 34 32 33 34 3 3 1 2
Punkte/ Spiel: 8,8 8,3 11,0 10,5 3,8 12,4 7,4 12,8 2,9 6,9 1,7 0,7 0,0 7,0
Season high (NR): 22 17 21 23 14 26 19 28 8 26 3 2 0 12
=> 1. Playoff-Runde (Viertelfinale): McC Vei Bro Man Cal Law Kli Koc Wac Mic Lod Bla Vro
06.05.2015 TBB-Ulm 73:75 N 0:1 5.020 4 2 12 14 4 11 11 12 0 3 / / / /
09.05.2015 Ulm-TBB 88:93 S 1:1 6.200 9 8 7 16 8 12 15 16 0 2 / / / /
15.05.2015 TBB-Ulm 99:95 S 2:1 6.000 3 12 12 8 10 17 13 16 5 3 / / / /
17.05.2015 Ulm-TBB 86:73 N 2:2 6.200 16 10 6 8 2 7 15 6 0 3 / / / /
20.05.2015 TBB-Ulm 79:86 N 2:3 6.000 6 5 13 15 3 2 17 18 0 0 / / / /
            McC Vei Bro Man Cal Law Kli Koc Wac Mic Lod Bla Vro
Punkte Playoffs: 38 37 50 61 27 49 71 68 5 11 0 0 0 0
Spiele: 5 5 5 5 5 5 5 5 5 5 0 0 0 0
Punkte/ Spiel: 7,6 7,4 10,0 12,2 5,4 9,8 14,2 13,6 1,0 2,2 0,0 0,0 0,0 0,0
   
Punkte gesamt (NR+PO): 336 318 414 417 153 469 323 477 100 245 5 2 0 14
Spiele: 39 39 38 39 38 39 39 37 38 39 3 3 1 2
Punkte/ Spiel: 8,6 8,2 10,9 10,7 4,0 12,0 8,3 12,9 2,6 6,3 1,7 0,7 0,0 7,0
Season high (gesamt): 22 17 21 23 14 26 19 28 8 26 3 2 0 12
Season high (NR): 22 17 21 23 14 26 19 28 8 26 3 2 0 12
Season high (PO): 16 12 13 16 10 17 17 18 5 3 0 0 0 0





Druckansicht zum Seitenanfang