SucheSuche
Noch Tage bis zum Saisonstart 2016/17

ATGB

Allgemeine Ticket Geschäftsbedingungen (ATGB) der BonBas GmbH (Stand: 21.09.2015)

1. Allgemeines

Die nachfolgenden Allgemeinen Ticket Geschäftsbedingungen (ATGB) gelten für sämtliche Lieferungen und Leistungen einschließlich aller Informationen und Auskünfte im Zusammenhang mit Reservierung, Verkauf und Lieferung von Einzelkarten (zusammen Ticket(s) genannt) für alle Heimspiele der Telekom Baskets Bonn sowie anderer Veranstaltungen im Telekom Dome, bei denen die BonBas GmbH als Veranstalter auftritt.

Durch Erwerb oder Verwendung eines Tickets akzeptiert der jeweilige Erwerber bzw. Inhaber die Geltung dieser ATGB sowie die Hallenordnung des Telekom Dome, die in ihrer jeweils aktuellen Fassung Bestandteil dieser ATGB ist. Durch den Erwerb eines Tickets kommen vertragliche Beziehungen zwischen den Kunden und Ticketinhabern einerseits und der BonBas GmbH andererseits zustande.

2. Ticketerwerb

2.1 Tickets können über den Online-Ticketshop, die Geschäftsstelle der Telekom Baskets Bonn, die Vorverkaufsstellen sowie an der Tageskasse erworben werden.

2.2 Bestellungen können nachträglich weder geändert noch zurückgenommen werden.

3. Preise, Zahlung und Eigentumsvorbehalt

3.1 Die Preise und weiteren Kosten und Gebühren, insbesondere Versandkosten und Hinterlegungsgebühren, bestimmen sich nach der jeweils aktuellen Preisliste. Für den Erwerb von Tickets über den Online-Ticketshop gelten die dort genannten Preise, Kosten und Gebühren.

3.2 Bis zu ihrer vollständigen Bezahlung verbleiben dem Kunden oder dritten Personen übersandte oder ausgehändigte Tickets im Eigentum der BonBas GmbH.

4. Rechte des Ticketinhabers

4.1 Ein nicht gesperrtes Ticket berechtigt ausschließlich zum einmaligen Besuch der auf ihm genannten Veranstaltung und verliert mit Verlassen der Veranstaltung seine Gültigkeit. Personen, denen die BonBas GmbH oder der Telekom Baskets Bonn e.V. ein Haus-,oder Hallenverbot erteilt hat, kann die BonBas GmbH für die Dauer des Verbotes den Zutritt zur Veranstaltung verweigern.

4.2 Jedes Ticket gilt nur für eine Person, Kinder bis einschließlich 6 Jahre in Begleitung eines erwachsenen Karteninhabers können im Rahmen des Möglichen freien Eintritt erhalten, haben aber keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz.

4.3 Ermäßigte Tickets berechtigen nur denjenigen Ticketinhaber, der bei Eintritt einen Nachweis über den zur Ermäßigung führenden Grund führen kann. Soweit der Nachweis durch Ausweisdokumente geführt werden soll, müssen diese gültig sein.

4.4 Ein Ticket gilt jeweils für den aufgedruckten Sitz- bzw. Stehplatz.

4.5 Die BonBas GmbH ist berechtigt, dem Ticketinhaber einen anderen als den auf seinem Ticket vermerkten oder bestellten Platz zuzuordnen, wenn dies aus Gründen der Organisation oder zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung nach dem pflichtgemäßen Ermessen des Vereins notwendig ist. Sollte der Ticketinhaber mit der Zuweisung nicht einverstanden sein, ist er bis zu Beginn der jeweiligen Veranstaltung berechtigt, das Ticket entsprechend an die BonBas GmbH gegen Erstattung des Kaufpreises zurückzugeben. Weitere Kosten und Gebühren werden nicht erstattet.

5. Umtausch/ Spielverlegung/Erstattung/Verlust der Tickets

5.1 Ein Umtausch der Tickets auf Verlangen der Kunden ist grundsätzlich ausgeschlossen.

5.2 Bei einer zeitlichen oder örtlichen Verlegung der Veranstaltung, insbesondere wenn ein Ligaspiel zum Zeitpunkt der Ticketbestellung von der Basketball-Bundesliga oder einem europäischen Verband noch nicht endgültig terminiert gewesen ist, besteht kein Anspruch auf eine Erstattung des Ticketpreises einschließlich eventueller weiterer Kosten und Gebühren. Gleiches gilt im Falle des Abbruchs eines Spiels. Gleiches gilt für eine zeitliche Verlegung aufgrund von TV-Übertragungen. Die Tickets behalten in jedem Falle ihre Gültigkeit.

5.3 Wird eine Veranstaltung abgesagt, so erhält der Ticketinhaber den Ticketpreis gegen Rückgabe des Originaltickets zurück. Weitere Kosten und Gebühren werden nicht erstattet.

5.4 Dem Kunden abhanden gekommene oder zerstörte Tickets werden nicht ersetzt oder erstattet. Verliert der Kunde seine Dauerkarte, so hat er dies der BonBas GmbH unverzüglich anzuzeigen. Bei Verlust oder Zerstörung einer Dauerkarte erhält der Kunde eine Ersatzkarte. Für die Ausstellung der Ersatz-Dauerkarte hat der Kunde eine Bearbeitungsgebühr von 10,00 € inkl. USt. zu zahlen.

6. Weitergabe der Tickets, Vertragsverletzungen

6.1 Tickets sind ausschließlich zur privaten Nutzung bestimmt. Der Ticketinhaber ist insbesondere nicht berechtigt,

a) Tickets bei Internetauktionshäusern zum Verkauf anzubieten;

b) Tickets ohne ausdrückliche vorherige schriftliche Zustimmung durch die BonBas GmbH gewerblich und/oder kommerziell zu veräußern;

c) im Rahmen einer privaten Weitergabe die Tickets zu einem höheren Preis als dem, der auf den Tickets angegeben ist, zu veräußern;

d) Tickets an Personen weiterzugeben, die aus Sicherheitsgründen vom Besuch von Basketballspielen ausgeschlossen wurden;

e) Tickets ohne ausdrückliche vorherige schriftliche Zustimmung durch die BonBas GmbH zu Zwecken der Werbung, der Vermarktung, als Bonus, Werbegeschenk, Gewinn oder als Teil eines nicht autorisierten Hospitality- oder Reisepakets weiterzugeben oder zu verwenden.

6.2 Auf Verlangen der BonBas GmbH ist der Kunde im Falle einer Weitergabe des Tickets dazu verpflichtet, Name, Anschrift und Geburtsdatum des neuen Ticketinhabers mitzuteilen.

6.3 Wird ein Ticket für die vorgenannten unzulässigen Zwecke verwendet oder verstößt ein Ticketinhaber in sonstiger Weise gegen diese ATGB oder die Hallenordnung, so wird das Ticket ungültig. Die BonBas GmbH ist in diesem Falle berechtigt, das Ticket - auch elektronisch - zu sperren und dem Ticketinhaber entschädigungslos den Zutritt zur Veranstaltung zu verweigern bzw. ihn der Veranstaltung zu verweisen.

7. Recht am eigenen Bild

Jeder Ticketinhaber willigt unwiderruflich für alle gegenwärtigen und zukünftigen Medien ein in die unentgeltliche Verwendung seines Bildes und seiner Stimme für Fotographien, LiveÜbertragungen, Sendungen und / oder Aufzeichnungen von Bild und / oder Ton, die von der BonBas GmbH oder deren Beauftragten im Zusammenhang mit der Veranstaltung erstellt werden.

8. Haftung

8.1 Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, bei Fehlen garantierter Beschaffenheiten sowie bei Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit haftet die BonBas GmbH nach den gesetzlichen Bestimmungen. Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten aufgrund leichter Fahrlässigkeit ist die Haftung der BonBas GmbH auf den Ersatz des unmittelbaren, vertragstypischen und vorhersehbaren Schadens begrenzt. Eine Änderung der Beweislast zu Lasten des Kunden bzw. Ticketinhabers ist hiermit nicht verbunden.

8.2 Im Übrigen haftet die BonBas GmbH für eigenes Verschulden und das Verschulden seiner gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.

8.3 Soweit die BonBas GmbH ihre Haftung ausgeschlossen oder begrenzt hat, gilt dies auch für die persönliche Haftung ihrer Mitarbeiter, Arbeitnehmer, Angestellten oder sonstigen Erfüllungsgehilfen.

9. Datenprüfung / Datenschutz

9.1 Der Kunde stimmt der Erhebung, der Verarbeitung und der Nutzung seiner personenbezogenen Daten zu. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten erfolgt auf der Grundlage der jeweils geltenden gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG). Die personenbezogenen Daten des Kunden werden in erster Linie zur Vertragsabwicklung erhoben, verarbeitet und genutzt. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, dass dies zur Durchführung des Vertrages zwingend notwendig oder aufgrund von Gesetzen, Verordnungen, behördlichen Verfügungen, vertraglichen Pflichten gegenüber der Basketball-Bundesliga GmbH oder bindenden Vorgaben eines Verbandes, dem die BonBas GmbH oder der Telekom Baskets Bonn e.V. angehört, vorgeschrieben ist.

9.2 Der Kunde hat das Recht, die Einwilligung zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung seiner personenbezogenen Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Im Fall des Widerrufs zur Löschung der persönlichen Daten ist die BonBas GmbH verpflichtet, diese zu löschen, sobald sie zur Durchführung des Vertrages und der Bestellung nicht mehr erforderlich sind.

10. Gerichtsstand

Ist der Kunde oder Karteninhaber Kaufmann im Sinne des HGB, hat er keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland oder ist sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt, so ist Gerichtsstand für alle Auseinandersetzungen aus und im Zusammenhang mit den Lieferungen und Leistungen der BonBas GmbH der Sitz der BonBas GmbH. Der BonBas GmbH bleibt es jedoch vorbehalten, gerichtliche Verfahren gegen den Kunden oder Karteninhaber auch an dessen allgemeinen Gerichtsstand zu führen.

11. Rechtswahl

Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Anwendung des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (CISG) ist ausgeschlossen.

Druckansicht zum Seitenanfang