SucheSuche
Noch Tage bis zum Saisonstart 2017/18
10.10.2015

1. Regionalliga: Zweiter Heimsieg in Folge

Telekom Baskets Bonn – TV Ibbenbüren 83:62 (15:19, 29:11, 20:13, 19:19)

2. Herren gewinnen zuhause gegen Ibbenbüren und Wulfen und bleiben im ABZ ungeschlagen.

Die Baskets im Angriff (Foto: Jörg Mäß)

Die 2. Herren haben das zweite Heimspiel in Folge gewonnen. Nachdem man sich bereits am 3.10. im heimischen ABZ mit 95:76 gegen den BSV Wulfen siegreich zeigte, bestätigten die Jungs rund um die Kapitäne Nico Mertz und Joel Zeymer ihre gute Form und besiegten am vergangenen Samstag (10.10.) den TV Ibbenbüren mit 83:62.

Die Baskets starteten gegen Ibbenbüren mit 4 schnellen Punkten, fingen sich dann jedoch einen 16 Punkte Lauf der Gäste ein, bevor sie zur Aufholjagd bliesen. So sorgten unter anderem 3 Dreier in Folge von Valentin Blass dafür, dass der Vorsprung der Gäste bereits zur Viertelpause auf 15 zu 19 aus Sicht der Bonner verringert werden konnte. Im zweiten Viertel lief es dann rund für die Gastgeber, immer wieder konnte man durch gute Defensivarbeit schnell umschalten und vorne hochprozentig punkten. So wurde die 44 zu 30 Führung zur Halbzeitpause danach nur noch ausgebaut, der Sieg der Baskets war in der zweiten Halbzeit nicht mehr gefährdet, wobei den Gästen deutlich anzumerken war, dass sie ohne ihren Topspieler Flavio Stückemann, der viele Jahre in der Beko BBL spielte, antreten mussten.

So zeigte sich der Trainer der Baskets nach der Partie auch zufrieden mit dem verbesserten Entscheidungsverhalten seiner Mannschaft - die immerhin die jüngste der Liga ist -, insbesondere gegen die Zone der Gäste.

Am kommenden Samstag (17.10.) spielen die 2. Herren um 18.30h auswärts in Salzkotten.

 

Baskets gegen Ibbenbüren:

Reinholz, Reusch (17/1 Dreier), Zeymer (6), Michel (10/3), Blass (11/3), N. Mertz (8/1), L. Mertz, Angerer (2), Beverly (29/2)

Ibbenbüren:

Avermann (16/3), Kosel, Freimuth (2), Beuing (2), Naubert (12), Westphal (2), Post (10), Fischer (4), Patte, Hagner (7/1), Reich (5), Dolkemeyer (2)

 

 

Baskets gegen Wulfen:

Schaefermeyer (2), Reusch (9), Zeymer (12, 7 Rebounds, 7 Assists), Michel (10/2), Blass (14/4), N. Mertz, Gruber, L. Mertz (6), Angerer (18/2, 12 Rebounds), Beverly (24, 12 Rebounds)

Wulfen:

Günther (11/2), Winck, Marquard (3), Nasarre, Gashi (3/1), Gorontzi (11/1), Brown (15/1), Nieswand (2), Letailleur (16/2), Vadder (14), David (1)


Druckansicht zum Seitenanfang