SucheSuche
14.07.2016

Volles Programm für Alex Möller

Turniere mit U18-Nationalmannschaft in Italien und Litauen

Über mangelnde Freizeitaktivitäten kann sich Alex Möller dieser Tage nicht beklagen. Der Juniorennationalspieler reist mit dem U18-Kader des Deutschen Basketball Bundes (DBB) zu Turnieren in Italien (16.-18.7.) sowie direkt im Anschluss in Litauen (20.-22.7.). Mit an Bord der „Adlerträger“-Équipe ist auch Matthias Sonnenschein, Headcoach von Baskets-Kooperationspartner Dragons Rhöndorf, in der Funktion des Assistenztrainers.

Derzeit mit dem Adler auf der Brust unterwegs: Alex Möller (Foto: Jörn Wolter)

Der 18-jährige Möller lief erstmals in der Saison 2011/2012 für das Team Bonn/Rhöndorf auf und stand in der Folge gar drei Jahre im JBBL-Kader der Spielgemeinschaft. Mit durchschnittlich 15,2 Punkten und 8,7 Rebounds gehörter er 2013/2014 zu den treibenden Kräften, welche die Mannschaft bis ins TOP4 um die Deutschen U16-Meisterschaften führten. Auf U19-Ebene lieferte Möller in der vergangenen Saison 2015/2016 grundsolide 10,8 PpS sowie 8,8 RpS ab und verdiente sich damit eine Einladung des Deutschen Basketball Bundes.

Die anstehenden Turniere in Cisternino (Italien) und Kaunas (Litauen) dienen der Vorbereitung auf die noch anstehenden U18-Europameisterschaften, welche vom 30. Juli bis 7. August in Samsun (Türkei) stattfinden.


Spielplan

Turnier in Italien

Sa, 16.7.2016, 18:00 Uhr:                              Deutschland – Serbien
So, 17.7.2016, 20:30 Uhr:                              Deutschland – Italien
Mo, 18.7.2016, 17:00 Uhr:             Deutschland – Montenegro

Turnier in Litauen

Mi, 20.7.2016, 16:30 Uhr:                              Deutschland – Russland
Do, 21.7.2016, 16:30 Uhr:                              Deutschland – Schweden
Fr, 22.7.2016, 13:15 Uhr:                               Deutschland – Litauen

Die Partien des in Litauen ausgerichteten Turniers werden live auf www.Sportdeutschland.tv zu sehen sein.


Die Mannschaft wird betreut von Headcoach Harald Stein, dem im Frühjahr diesen Jahres mit der U18-Nationalmannschaft erstmals der Gewinn des renommierten Albert-Schweitzer-Turniers gelang. Als Assistenten arbeiten ihm mit Matthias Sonnenschein (Dragons Rhöndorf) als auch Sebastian Gleim (FRAPORT SKYLINERS) zwei im Jugendbereich bestens bekannte Fachleute zu.


Der Kader

Isaac Bonga (FRAPORT SKYLINERS), Oskar Leon da Silva (MTSV Schwabing), Richard Freudenberg (St. John’s University), Philipp Hadenfeldt (ASC Göttingen/BBT Göttingen), Philipp Herkenhoff (SC Rasta Vechta/Young Dragons), Bennet Hundt (ALBA Berlin), Lars Lagerpusch (SG Braunschweig/Junior Löwen Braunschweig), Alexander Möller (Team Bonn/Rhöndorf), Moritz Sanders (TSV Breitengüßbach), Nelson Weidemann (Nürnberger BC/rent4office Nürnberg), Ferdinand Zylka (ALBA Berlin), Marten Linßen (TSV Bayer 04 Leverkusen).



Druckansicht zum Seitenanfang