SucheSuche
Noch Tage bis zum Saisonstart 2017/18
04.10.2016

Frühsport: Baskets 2 gewinnen drittes Spiel in Folge

Die Ergebnisse vom Wochenende: 30.09. - 02.10.2016

Der Baskets-Express rollt. Nach der knappen Auftaktniederlage gegen BG Hagen, scheint Bonn seine Form gefunden zu haben. Gegen den SV Hagen-Haspe setzten sich die Bonner deutlich mit 58:79 (19:17, 12:20, 14:21, 13:21) durch.

Erzielte 14 Punkte und 8 Rebounds: Alex Möller. (Foto: Jörg Mäß)

Bonn startete schleppend ins erste Viertel. Wie schon in den vorherigen Spielen leistete sich die Mannschaft von Trainer Thomas Adelt immer wieder kleine Fehler und Unkonzentriertheiten. Früh gerieten die Baskets dadurch in Rückstand. Zwei Turnovers und verpasste Wurfchancen von Valentin Blass und Joel Zeymer später lag die Herren 2 nach sechs Minuten bereits mit 11 Punkten zurück.

Für Bonn stand fest: Ohne Intensität und Fokus würden sie an diesem Abend nicht als Sieger das Parkett verlassen. Angeführt von Anye Turner, der erst per Korbleger punktete und dann seinen Mitspielern Alex Möller und und Joel Zeymer per Assist auflegte, kämpfte sich das Team Stück für Stück zurück. Für die erste Führung (23:26) sorgte schließlich Valentin Blass per Dreipunktewurf, der kurz danach den nächsten Distanzwurf versenkte. Mit einer 31:37 Führung im Rücken ging es zur Halbzeit in die Kabine.

Im dritten Spielabschnitt konnten die Telekom Baskets Bonn 2 der Partie endlich ihren Stempel aufdrücken. Nachdem das Spiel bis Mitte des dritten Quartals noch ausgeglichen geführt wurde, setzte sich Bonn mit einem 11:0 Lauf vorentscheidend ab und erhöhte die Führung bis zur 30. Minute auf 45:58.

Der Fuß blieb auf dem Gaspedal. Der starke Hagener Marcus Ligons (25 Punkte, 9 Rebounds) versuchte zwar seine Mannschaft zurück ins Spiel zu bringen, aber unbeirrt setzten die Baskets ihren Lauf fort und spielten zwischenzeitlich eine 25-Punkte-Führung heraus. Der Sieg war den Rheinländern nicht mehr zu nehmen.

„Wir haben stellenweise immer noch Probleme in der Abstimmung“, gab Center Alex Möller nach dem Spiel selbstkritisch zu Protokoll. „Das sind einfache Fehler, die wir aber im Laufe der Saison abstellen werden. Insgesamt haben wir heute aber verdient gewonnen“, so der 18-jährige.

Am 08. Oktober treten die Baskets wieder im heimischen Ausbildungszentrum an. Gegen die ART Giants Düsseldorf kommt es um 16:30 Uhr zum Rheinderby. 

Scoring: 

Hörschler (9 Punkte/3 Dreier), Gan (2), Zeymer (6, 5 Rebounds, 5 Assist), Blass (17/3, 8 Rebounds), Falkenstein (5/1), Dia (7), Möller (14, 6 Rebounds), Turner (14, 13 Rebounds), Otshumbe  (4)


Die weiteren Ergebnisse in der Übersicht: 

Freitag, 30.09.16:

TS Frechen - Telekom Baskets Bonn 5: 92:57 (Landesliga 1)

 

Samstag, 1.10.16:

Telekom Baskets Bonn U18.2 - Dragons Rhöndorf: 41:65 (Jugendregionalliga 1)

Telekom Baskets Bonn U12.1 offen - Vfl AstroStars Bochum: 104:58 (Jugend-NRW-Liga 1)

 

Sonntag, 02.10.16:

DJK ErftBaskets Bad Münstereifel 2 - Telekom Baskets Bonn 4: 82:67 (Landesliga 1)

Telekom Baskets Bonn 3 - TSV Bayer 04 Leverkusen 2: 81:64 (Oberliga 1)

Citybasket Recklinghausen - Telekom Baskets Bonn Damen: 69:37 (1. Regionalliga)

DJK Bad Münstereifel - Telekom Baskets Bonn: 69:51 U14.2 (Jugendoberliga 1)

Telekom Baskets Bonn U18 - UBC Münster: 54:73 (Jugend NRW-Liga)

RheinStars Köln 2 - Telekom Baskets Bonn U17.w: 30:69 (Jugendregionalliga 1)

Dragons Rhöndorf - Telekom Baskets Bonn U14: 57:52 (Jugend-NRW-Liga)

Dragons Rhöndorf - Telekom Baskets Bonn U16.2: 100:40 (Jugendregionalliga 1)

TuS Hilden - Telekom Baskets Bonn U15.w: 40:69 (Jugendregionalliga 1) Fotos zum Spiel >>

ASG Elsdorf - Telekom Baskets Bonn 6: 73:64 (Bezirksliga 2)

 

 


Druckansicht zum Seitenanfang