SucheSuche
12.03.2017

JBBL: Überraschungssieg gegen Bamberg

Team Bonn/Rhöndorf - Regnitztal Baskets Bamberg 71:63 (19:20, 18:17, 15:8, 19:18)

Mit einem überraschenden 71:63 Heimerfolg über den Nachwuchs des Deutschen Meisters Brose Bamberg hat das JBBL-Team Bonn/Rhöndorf am Sonntag die Chance auf die Play-Off-Teilnahme gewahrt. Nach dem 2. Sieg in der Hauptrunde ist der 4. Platz wieder in Reichweite gerückt.

Kapitän Sebastian Frank avancierte mit 26 Punkten zum Topscorer. (Foto: Jörg Mäß)

Im Ausbildungszentrum am Telekom Dome erwischten die Hausherren den besseren Start. Vor allem Kapitän Sebastian Frank sprühte im ersten Viertel vor Spielwitz. Zwischenzeitlich waren die Gastgeber auf 17:10 enteilt, mussten dann aber doch den ersten Abschnitt mit 19:20 abgeben. Auch im zweiten Viertel sahen die Zuschauer zur Mittagsstunde eine ausgeglichene Partie, in der sich kein Team absetzen konnte - unentschieden (37:37) ging es in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel zog die Bonn-Rhöndorfer-Kombination dann merklich die Zügel in der Defensive an. Besonders in der Zone wurden die großen Bamberger Jungs klug gedoppelt, was zu vielen Ballgewinnen (insgesamt 19 Steals) führte.

Derart unter Druck gesetzt gelangen den Gästen im dritten Viertel magere acht Punkte. Zwar kam Bamberg in den letzten zehn Minuten noch einmal auf drei Punkte heran, doch brachten die Gastgeber den Vorsprung am Ende souverän über die Zeit.

>> Fotos zum Spiel

Punkteverteilung

Team Bonn/Rhöndorf: Kilian Althoff (2 Punkte), Joshua Burgunder (4), Emil Crnovrsanin (4), Luca Fajfar, Sebastian Frank (26), Lennart Joest, Max Körner (10/15 Rebounds), David Süsser (18), Noah Völzgen (5), Luke Westerwelle (2)

>> ausführliches Scouting

 

 


Druckansicht zum Seitenanfang