SucheSuche
Noch Tage bis zum Saisonstart 2017/18

U17w: 35 Minuten Kampf werden belohnt!

Heimsieg gegen Zülpich

Die U17-weiblich ist mit einem 51:47 (13:10, 14:12, 12:10, 12:15) -Heimsieg wieder zurück in der Erfolgsspur.

Eine ausgeglichene Teamleistung führte die U17 zum Sieg. (Foto: Jörg Mäß)

Es war ein Spiel, was vor dem Tip-Off schwer einzuschätzen war. Hatten die Gäste aus Zülpich doch nach einem eher schwachen Saisonstart in der letzten Woche den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer mit 17 Punkten Unterschied nach Hause geschickt.
So entstand von Beginn an ein offener Schlagabtausch, der von beiden Seiten vor allem durch die Verteidigung und im Angriffsspiel durch teilweise haarsträubende Ballverluste geprägt war. Als beste Punktesammlerin stach hierbei mit sechs Punkten in den ersten zehn Minuten Johanna Mäß heraus. Viertelergebnis: 13:10.

Bis zur Halbzeit änderte sich kaum etwas im Spiel: In der eigenen Hälfte wurde konzentriert verteidigt und trotz der körperlichen Unterlegenheit gut gereboundet, im Offensivspiel konnten allerdings die vielen Ballverluste und Fehlwürfe nicht eingestellt werden. Das Spiel blieb also sehr ausgeglichen, nach 20 gespielten Minuten stand es 27:22.

Nach dem Pausentee sollten dann die besten fünf Minuten folgen. Wieder war Johanna Mäß mit vier schnellen Punkten zur Stelle, ehe Eva Mühlens und Mara Kouker mit zwei erfolgreichen Zweipunktwürfen den höchsten Vorsprung des Spiels markieren konnten (35:25, 25.Minute). Bis zum Viertelende kamen die Gäste aus Zülpich nochmal etwas heran (39:32).

Waren die ersten fünf Minuten des dritten Viertels noch die besten fünf Minuten des Spiels, ließen die Bonner Mädels zwischen Minute 31 und 35 den bisher gezeigten Kampfgeist und die hohe Intensität etwas schleifen, was sofort bestraft werden sollte. Zülpich kam bis auf 43:41 (35.Minute) heran, weswegen sich eine heiße Schlussphase ergab. Nach einem sehr harten und in Meinung nahezu aller anwesenden zu mild geahndetem Foul an Johanna Mäß, zeigte die Bonner U17 allerdings, warum sie heute als Sieger vom Parkett gehen sollte. Als geschlossenes Team warf man nochmal alles in die Waagschale und gewann schließlich verdient mit 51:47.

Mit einer etwas besseren Trefferquote hätte das Spiel auch schon deutlich früher entschieden werden können. Trainer Pascal Gediga war aber besonders wichtig, dass man „über fast die gesamte Spielzeit eine tadellose kämpferische Einstellung“ zeigte.

Das nächste Spiel der U17 findet am 11.12.2016 um 12 Uhr beim aktuellen Tabellenführer, der BG Bonn-MTuS statt.

>> Fotos zum Spiel

Scoring: Mäß (12), Kouker (10), Mühlens (6), Nabli (0), Hebestreit (8), Pohl (5), Ritter (10), Große (0)

 

 


Druckansicht zum Seitenanfang