Telekom Baskets Bonn Logo  
  FIBA Europe CupeasyCredit BBL

Newsletter

 

Sonntag, 19.11.2017, 15:00 Uhr: Telekom Baskets Bonn – medi bayreuth

Zum Abschluss der Serie von vier Partien im Telekom Dome hintereinander empfängt Bonn am 10. Spieltag der easyCredit BBL die Mannschaft von medi bayreuth. Die Wagnerstädter kommen als aktuell Tabellendritter auf den Hardtberg, während das Team von Cheftrainer Predrag Krunic derzeit auf Rang acht liegt. Für die Hausherren geht es vor allem darum, sich nach drei Niederlagen aus wettbewerbsübergreifend vier Begegnungen sportlich zu stabilisieren.


Die Ausgangslage

Bonn liegt die Rolle des Außenseiters anscheinend gut – was für die Partie gegen Bayreuth hoffen lässt. Bereits unter der Woche brachten die Krunic-Schützlinge in der Basketball Champions League den haushohen Favoriten aus Istanbul an den Rande einer Niederlage, nur um auf den letzten Metern doch noch abgefangen zu werden (73:74).

Das Überraschungsteam der vergangenen Saison ist erwachsen geworden. Die selbsternannten „Heroes of Tomorrow“ können mehr als glücklich sein im Hier und Jetzt. Immerhin haben die Schützlinge von Trainer Raoul Korner einen Start in die Saison 2017/2018 hingelegt, der den Franken so nur bedingt zuzutrauen war. Gleich vier Partien in Serie zum Auftakt gewonnen, nach zwei Pleiten gegen Jena (75:88) und Frankfurt (68:72) schnell zurück in die Spur gefunden und seither drei weitere Erfolgserlebnisse eingefahren – die Bilanz kann sich sehen lassen.


Darauf gilt es zu achten

Neben dem kurzzeitigen Ausfall von A2-Nationalspieler Robin Amaize (Bänderriss im Fuß) galt es für Bayreuth das längerfristige Fehlen von Assem Marai zu kompensieren. Der Center zog sich Ende Oktober einen Muskelbündelriss in der Wade zu und wird vor Ende des Jahres wahrscheinlich nicht in den Spielbetrieb zurückkehren. Die entstandene Lücke füllt nunmehr Javon McCrea, der mit einem Kurzzeitvertrag ausgestattet an alte Wirkungsstätte zurückkehrte – der Amerikaner stand bereits 2014/2015 im Bayreuther Aufgebot.

Die Besonderheit des Korner-Kaders ist die enorme Kontinuität. Mit teils während der vergangenen Saison schon verlängerten Verträgen stellten die Verantwortlichen sicher, dass der Kern an Leistungsträgern gehalten werden konnte. Dazu wurden Gabe York (15,3 PpS) und James Robinson (10,7 PpS) in die Wagnerstadt gelockt, die sich bislang sehr harmonisch in das taktische Konzept einfügen.


Aus dem Geschichtsbuch

Mit Steve Wachalski kehrt ein Bonner Publikumsliebling in den Telekom Dome zurück. Der Power Forward ging zwischen 2013 und 2015 für die Bundesstädter auf Korbjagd und zeichnet dieser Tage in Bayreuth für durchschnittlich 3,6 Punkte verantwortlich – wobei der sonst so sichere Dreier noch nicht recht fallen mag (30,4 Prozent Trefferquote).

Für Baskets-Headcoach Predrag Krunic stellt die Partie gegen die Franken ein Wiedersehen mit seinem ehemaligen Arbeitgeber dar. Der Bosnier hatte bei dem Traditionsverein im Verlauf der sportlich mäßigen Saison 2013/2014 den Posten als Cheftrainer übernommen und den BBC zum Klassenerhalt im deutschen Oberhaus geführt.

Das Spiel im Telekom Dome wird live bei TelekomSport.de, Telekom Entertain sowie SPORT1 übertragen.


Bilanz:

Bonn vs. Bayreuth

Siege:              13 (BBL: 12, Pokal: 1)
Niederlagen:    8 (BBL: 8)
in Bonn:           8 Siege, 2 Niederlagen
in Bayreuth:     5 Siege, 6 Niederlagen



Der Blick in die Zukunft

Im Nachgang an die Bayreuth-Begegnung stehen den Telekom Baskets Bonn aufgrund der bevorstehenden Länderspiele zwei spielfreie Wochen bevor. Anschließend gilt es „on the road“ bei Meister Bamberg unmittelbar zurück zum Spielrhythmus zu finden, ehe es zum Abschluss der Champions League-Hinrunde nach Avellino (Italien) geht. Das erste Heimspiel der Adventszeit hält den Klassiker gegen Erzrivale Oldenburg bereit.

Sonntag, 3.12.2017, 18:30 Uhr: Brose Bamberg – Telekom Baskets Bonn (BBL)
Mittwoch, 6.12.2017, 20:30 Uhr: Sidigas Avellino – Telekom Baskets Bonn (BCL)
Samstag, 10.12.2017, 17:30 Uhr: Telekom Baskets Bonn – EWE Baskets Oldenburg (BBL)

 

Die nächsten Heimspiele der Telekom Baskets Bonn

So. 19. November 2017 – 15:00 Uhr - easyCredit BBL 

Telekom Baskets Bonn vs. medi bayreuth

So. 10. Dezember 2017 – 17:30 Uhr - easyCredit BBL 

Telekom Baskets Bonn vs. EWE Baskets Oldenburg

Di. 19. Dezember 2017 – 20:00 Uhr - Basketball Champions League

Telekom Baskets Bonn vs. Stelmet Zielone Gora

Fr. 29. Dezember 2017 – 20:30 Uhr - easyCredit BBL 

Telekom Baskets Bonn vs. Giessen 46ers

 

Tickets für die Heimspiele der Telekom Baskets Bonn gibt es hier:

·         Baskets Online-Ticket-Shop: www.baskets.de/ticketshop 
·         General-Anzeiger Vorverkaufsstellen 
·         Eventim-Vorverkaufsstellen 
·         Baskets Ticket-Hotline: 0228 50 20 14 
·         Baskets Fanshop bei INTERSPORT SPORTPARTNER (Friedrichsstr. 45, Bonn-Innenstadt) 
·         Baskets Sportfabrik (direkt im Telekom Dome) 
·         An der Tageskasse im Telekom Dome bei Heimspielen der Telekom Baskets Bonn

 

 

 

Herausgeber:
Telekom Baskets Bonn
Basketsring 1
53123 Bonn

Tel. +49 (0)228-259020
Fax +49 (0)228-2590222
E-Mail info@telekom-baskets-bonn.de

Folge den Telekom Baskets Bonn auf:

FacebookTwitterYoutubeInstagram
SpaldingTelekomGeneral-Anzeiger