Telekom Baskets Bonn Logo  
  FIBA Europe CupeasyCredit BBL

Newsletter

 

Baskets laden zur Saisonabschlussfeier

Nach einer hart umkämpften Viertelfinal-Serie gegen Bamberg und der gestrigen 67:76-Niederlage sind die Telekom Baskets Bonn aus den Playoffs ausgeschieden. Am Freitag, den 19.05.2017, laden die Baskets nun zum Saisonabschluss ein und möchten gemeinsam mit ihren Fans die Spielzeit 2016/2017 ausklingen lassen.

Die Türen zum Foyer des Telekom Dome öffnen sich um 18:00 Uhr. Bei einem lockeren Zusammensein werden Fans die Chance haben, mit den Profis und Verantwortlichen des Klubs zu sprechen, Fotos zu machen und sich Autogramme zu sichern. Zusätzlich werden sämtliche Baskets-Spieler in Interviews die Saison Revue passieren lassen. 

Wie auch bei den Heimspielen werden die Snack- und Getränke-Stände geöffnet sein, damit auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommt.

19,95% auf alle Fanartikel

Der Baskets-Fanshop ist ebenfalls geöffnet und wird, passend zum Gründungsjahr der Telekom Baskets Bonn, seine gesamtes Sortiment noch einmal um 19,95% reduzieren.

 

 

Jetzt die neue Dauerkarte für die Saison 2017/2018 sichern und bis zu 33% sparen

Die wichtigsten Vorteile einer Dauerkarte bei den Telekom Baskets Bonn sind:

  • Erheblicher Preisvorteil gegenüber der Summe der Einzeltickets (bis -33%) - auch bei Playoff-Spielen

  • 10% Preisvorteil auf alle Fanartikel bei Heimspielen im Fanshop des Telekom Dome

  • Option auf Pokal- und Europapokalspiele

  • Vergünstigungen bei Sonderaktionen und Fanshop-Specials

  • Die Dauerkarte ist übertragbar
  • 10% Preisnachlass auf viele Produkte bei INTERSPORT SPORTPARTNER (Friedrichsstraße 45, Bonn-Innenstadt) und weiteren Partnern der Telekom Baskets Bonn

Preisinfo und Bestellformular unter www.baskets.de/dauerkarten  -  Tel. 0228 25 90 224

 

Herausgeber:
Telekom Baskets Bonn
Basketsring 1
53123 Bonn

Tel. +49 (0)228-259020
Fax +49 (0)228-2590222
E-Mail info@telekom-baskets-bonn.de

Folge den Telekom Baskets Bonn auf:

FacebookTwitterYoutubeInstagram
SpaldingTelekomGeneral-Anzeiger