Telekom Baskets Bonn Logo  
  FIBA Europe CupeasyCredit BBL

Newsletter

 

Freitag, 28.4.2017, 20:30 Uhr: GIESSEN 46ers – Telekom Baskets Bonn

Das letzte Auswärtsspiel der regulären Saison 2016/2017 führt die Telekom Baskets Bonn am Freitag, den 30.4.2017, zu den GIESSEN 46ers. In der legendären Osthalle geht es für die Mannschaft von Trainer Predrag Krunic darum, mit einem Sieg endgültig die Playoff-Qualifikation unter Dach und Fach zu bringen – der Hochball ist für 20:30 Uhr angesetzt.

Die Partie wird wie immer live auf Telekom Entertain sowie www.TelekomBasketball.de übertragen.

Nach zuletzt drei Niederlagen in Serie haben sich die Bundesstädter einerseits selbst unter Zugzwang gesetzt, haben ihr Schicksal jedoch weiterhin in der eigenen Hand. Mit einer Bilanz von 17 Siegen und 13 Niederlagen belegt Bonn derzeit den fünften Tabellenplatz, Gießen (15-15) befindet sich auf Rang neun – dem ersten Nicht-Playoff-Platz. Daraus ergibt sich, dass die Baskets bei einem Erfolg in Mittelhessen automatisch das Postseason-Ticket lösten, da sie unabhängig vom Ergebnis des letzten Saisonspiels gegen Oldenburg (Montag, 1.5.2017, 15:30 Uhr, Telekom Dome - Tickets >>) nicht mehr aus den Playoff-Rängen rutschen könnten.

Für die beiden Baskets-Akteure Yorman Polas Bartolo (2014-2016) und TJ DiLeo (2013-2016) ist das Gastspiel bei den 46ers gleichzeitig eine Rückkehr an ihre alte Wirkungsstätte. Das Duo wird dem restlichen Bonner Kader genau mit auf den Weg geben, wie speziell die Stimmung in der Gießener Osthalle sein kann. Ein Blick auf die dort ausgetragenen Duelle verrät, dass sich die Bundesstädter dort in jüngerer Vergangenheit durchaus schwer taten – drei der letzten vier Begegnungen an der Lahn gingen an die Hausherren.

Die letzten drei Spiele der Telekom Baskets Bonn:

Telekom Baskets Bonn – BG Göttingen
Basketball Löwen Braunschweig – Telekom Baskets Bonn
FC Bayern München – Telekom Baskets Bonn
66:78
92:84
84:72


In der Vorsaison 2015/2016 scheiterten die GIESSEN 46ers als Aufsteiger nur knapp an der Playoff-Teilnahme und landeten in der Abschlusstabelle (Bilanz: 17-17) lediglich aufgrund des verlorenen direkten Vergleich gegen Würzburg auf dem undankbaren neunten Tabellenplatz. Ein ähnliches Schicksal droht der Mannschaft von Trainer Denis Wucherer dieser Tage erneut, dabei spielt das Team um ALLSTAR Cameron Wells (14,3 PpS, 4,1 ApS) eine bärenstarke Hauptrunde. Nach fünf Siegen in Serie musste die 46ers zuletzt jedoch zwei Niederlagen gegen Ulm und Bayreuth hinnehmen.

Die Gastgeber haben dabei anscheinend eine Vorliebe für knapp geführte Begegnungen entwickelt. Von den bislang 30 absolvierten Spielen wurde ein Drittel mit einer Differenz von fünf oder weniger Zählern entschieden (Bilanz: 5-5). Zu dieser Kategorie zählt allerdings nicht das Hinspiel gegen die Baskets, bei welchem Gießen am zweiten Weihnachtsfeiertag im Telekom Dome mit 68:90 den Kürzeren zog.

Die letzten drei Begegnungen der GIESSEN 46ers:

medi bayreuth – GIESSEN 46ers
ratiopharm ulm – GIESSEN 46ers
GIESSEN 46ers – EWE Baskets Oldenburg
89:79
72:63
78:61




Bilanz


Telekom Baskets Bonn vs. GIESSEN 46ers

Siege: 28 (BBL: 26, Pokal: 2)
Niederlagen: 13 (BBL: 11, Pokal: 2)
in Bonn: 17 Siege, 4 Niederlagen
in Gießen: 11 Siege, 8 Niederlagen
in Berlin: 1 Niederlage





Das letzte Heimspiel der Hauptrunde

easyCredit BBL - Mo. 1. Mai 2017 - 15:30 Uhr

Telekom Baskets Bonn vs. EWE Baskets Oldenburg


 

Tickets für die Heimspiele der Telekom Baskets Bonn gibt es hier:

·         Baskets Online-Ticket-Shop: www.baskets.de/ticketshop

·         General-Anzeiger Vorverkaufsstellen

·         Eventim-Vorverkaufsstellen

·         Baskets Ticket-Hotline: 0228 50 20 14

·         Baskets Fanshop bei INTERSPORT SPORTPARTNER (Friedrichsstr. 45, Bonn-Innenstadt)

·         Baskets Sportfabrik (direkt im Telekom Dome)

·         An der Tageskasse im Telekom Dome bei Heimspielen der Telekom Baskets Bonn

 

Herausgeber:
Telekom Baskets Bonn
Basketsring 1
53123 Bonn

Tel. +49 (0)228-259020
Fax +49 (0)228-2590222
E-Mail info@telekom-baskets-bonn.de

Folge den Telekom Baskets Bonn auf:

FacebookTwitterYoutubeInstagram
SpaldingTelekomGeneral-Anzeiger