Telekom Baskets Bonn Logo  
  FIBA Europe CupeasyCredit BBL

Newsletter

 

Baskets spielen Champions League-Qualifikation - Auslosung am 4.7.2019

Wie kaum ein anderer deutscher Basketball-Verein sind die Telekom Baskets Stammgast im europäischen Vereinsbasketball. So vertritt das Team des neuen Cheftrainers Thomas Päch in seiner 24. Bundesliga-Saison bereits zum 21. Mal Bonn in Europa.

Die Baskets können sich diesmal über die 2. Qualifikationsrunde für die kommende Basketball Champions League-Saison qualifizieren und so als eine von acht Mannschaften zu den 24 bereits gesetzten Teams stoßen, zu denen unter anderem die easyCredit-BBL Vertreter Rasta Vechta und Brose Bamberg gehören.

Neben den Baskets müssen auch bekannte Teams wie der 15-fache belgische Meister Telenet Giants Antwerpen, der spanische Erstligist San Pablo Burgos und das in Bonn so gefürchtete, weil über 2000 Reise-Kilometer weit entfernte Nizhny Novgorod aus Russland durch die Quali. 

Die beiden Qualifikationsspiele finden am 24./25. September (auswärts) und 28./29. September (Telekom Dome) statt. Der erste Spieltag in der easyCredit-BBL sowie die erste Runde im MagentaSport-BBL-Pokal gegen den FC Bayern München werden verlegt.

"Wir freuen uns, dabei zu sein! Die Basketball Champions League ist ein starker Wettbewerb mit einem ausgeglichenen Teilnehmerfeld. Wir hatten natürlich gehofft, dass wir durch unseren 7. Platz in der easyCredit BBL eine direkte Einladung in die BCL-Hauptrunde erhalten. Das müssen wir nun über die zwei Qualifikations-Spiele schaffen", sagt Baskets Sportmanager Michael Wichterich und fügt an: 

"Die Teilnahme an einem internationalen Wettbewerb ist wichtig für den Verein und die Marke Telekom Baskets Bonn. Das Rekrutieren potentieller Spieler wird dadurch einfacher, auch wenn die Teilnahme an der Qualifikation natürlich etwas weniger Strahlkraft hat als ein garantierter Hauptrundenplatz. Unser Ziel ist ganz klar, die Qualifikation zu schaffen!"

Die Qualifikations-Paarungen werden am 4.7.2019 ausgelost und anschließend in einem Hin- und einem Rückspiel ausgetragen. Bei einer erfolgreichen Qualifikation wäre es das dritte Champions League-Jahr in Folge für die Baskets.

 

Die Qualifikations-Runden in der Übersicht

2. Runde (8 Sieger qualifizieren sich für die reguläre BCL-Saison 2019/2020)

Lietkabelis (LTU), Nizhny Novgorod (RUS), Openjobmetis Varese (ITA), Polski Cukier Torun (POL), San Pablo Burgos (ESP), Telekom Baskets Bonn (GER), Telenet Giants Antwerp (BEL), Ventspils (LAT)

1. Runde (8 Sieger qualifizieren sich für die 2. Runde)

Bakken Bears (DEN), Balkan Botevgrad (BUL), CSM CSU Oradea (ROU), Donar Groningen (NED), Fribourg Olympic (SUI), Hungarian Champion, Inter Bratislava (SVK), Kapfenberg Bulls (AUT), Karhu Basket Kauhajoki (FIN), Keravnos (CYP), Kyiv-Basket (UKR), Legia Warszawa (POL), Mornar Bar (MNE), Södertälje Kings (SWE), Tsmoki-Minsk (BLR), Z-Mobile Prishtina (KOS)

 

Die 24 bereits gesetzten Mannschaften (Foto: www.championsleague.basketball)

 

Herausgeber:
Telekom Baskets Bonn
Basketsring 1
53123 Bonn

Tel. +49 (0)228-259020
Fax +49 (0)228-2590222
E-Mail info@telekom-baskets-bonn.de

Folge den Telekom Baskets Bonn auf:

FacebookTwitterYoutubeInstagram
SpaldingTelekomGeneral-Anzeiger