Telekom Baskets Bonn Logo  
  FIBA Europe CupeasyCredit BBL

Newsletter

 

Am Mittwoch Nachholspiel gegen Bremerhaven um 19:00 Uhr – Ticket-Special ab 5,- Euro!

Fast zwei Wochen nach dem wichtigen 117:112-Auswärtssieg beim Tabellendritten Rasta Vechta warten auf die Telekom Baskets Bonn gleich drei Heimspiele innerhalb von sieben Tagen. Den Auftakt machen am Mittwoch, 27.02.2019, um 19:00 Uhr die Eisbären aus Bremerhaven mit dem Nachholspiel des 17. Spieltags der easyCredit Basketball Bundesliga.

Nur drei Tage später kommt es am 02.03.2019 im Telekom Dome zum traditionellem Baskets-Karnevalsspiel. Gegner ist ratiopharm ulm. Das Spiel ist bereits seit Tagen ausverkauft. Am Abend des Aschermittwoches (06.03., 20:00 Uhr) steht dann das wichtige Playoff-Spiel im FIBA Europe-Cup an. Die Baskets sollten gegen den ungarischen Vizemeister Alba Fehervar unbedingt gewinnen, um beim Achtelfinal-Rückspiel eine Woche später in Ungarn das Viertelfinale zu erreichen. Tickets gibt es noch überall im Vorverkauf und im Online-Shop.

Seit 14 Spieltagen in der easyCredit BBL warten die Eisbären Bremerhaven auf einen Sieg. Der Tabellenletzte hat bislang erst drei Siege auf seinem Konto (gegen Craisheim, in Gießen und Jena), die alle in den ersten vier Saisonwochen eingefahren wurden. Trotz der Pleiteserie trennt das Team von Headcoach Dan Panaggio jedoch nur ein Sieg vom rettenden 16. Tabellenplatz.

Damit dieser Sieg nicht ausgerechnet in Bonn gelingt, warnt Baskets-Coach Chris O´Shea eindringlich davor, den Gegner zu unterschätzen: „Wichtig wird sein, im Eins gegen Eins stabil zu sein und eine gute Transition-Defense zu spielen. Bremerhaven ist besonders in der Offensive gefährlich und hat z. B. mit Chris Warren individuell starke Spieler.“ Mit im Durchschnitt 17.8 Punkten und 5,4 Assists pro Spiel ist der 30-Jährige US-Amerikaner der herausragende Mann bei den Eisbären. Dem Spielmacher stehen mit den Shouting-Guards Elston Turner (13.1 PpG,) und Durrell Summers (10.3) sowie Center Keith Benson (11.7) noch drei weitere Kollegen im zweistelligen Punktebereich zur Seite. Der 211 cm große Benson ist mit 7.3 pro Spiel auch der beste Rebounder. Nicht mehr im Kader Bremerhavens steht Jordan Brangers. Der US-Guard war beim BBL-Pokalspiel-Sieg am 06.10.2018 (89:69) der Baskets im Eisbärenkäfig mit 22 Punkten noch Topscorer seiner Mannschaft.

Auf Seiten der Baskets ist man froh, endlich wieder in einen Wettkampfrhythmus zu kommen. Das Team muss gegen Bremerhaven nach wie vor auf den verletzten Charles Jackson verzichten, ansonsten sind alle Spieler einsatzbereit.

 

Jeckes Ticket für 5 Euro

Zum Auftakt der heißen Phase des Bonner Karnevals bieten die Telekom Baskets Bonn allen Fans am Mittwoch vor Weiberfastnacht das Stehplatz-Ticket für 5 Euro an.

Ähnlich wie beim Karnevalsspiel am Samstag gegen Ulm steht auch die Begegnung gegen Bremerhaven mit karnevalistischen Klängen und hoffentlich vielen jecken Kostümen ganz im Zeichen von Fastelovend. Die Abendkasse am Telekom Dome öffnet um 17:30 Uhr, Spielbeginn ist 19:00 Uhr.

 

Baskets-Shuttle fahren ab 17:00 Uhr von Haltepunkt D1

Auch beim Spiel gegen Bremerhaven fahren wieder die kostenlosen BasketsShuttle-Busse vom Bonner Hauptbahnhof zum Telekom Dome und nach dem Spiel wieder zurück.

Die erste Fahrt ab Hauptbahnhof startet um 17:00 Uhr, der letzte Bus fährt um 18:40 Uhr. Die Rückfahrten beginnen um 21:00 Uhr und enden um 21:50 Uhr.

Wegen einer Baustellensituation am Hauptbahnhof fahren die Busse ab Haltepunkt D1 und nicht, wie sonst, ab F2.

 

Shuttle-Fahrplan am 27.02.2019:

Hinfahrt

 

1

2

1

2

1

2

 

Bonn Hbf F2

17:15

17:20

17:55

18:00

18:35

18:40

 

Telekom Dome

17:35

17:40

18:15

18:20

18:55

19:00

 

 

 

 

 

 

 

Rückfahrt

 

 

1

2

1

2

 

 

 

Telekom Dome

21:00

21:10

21:40

21:50

 

 

 

Bonn Hbf F2

21:20

21:30

22:00

22:10

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die folgenden fünf Spiele:

Mittwoch, 27.2.2019, 19:00 Uhr
BBL: Telekom Baskets Bonn – Eisbären Bremerhaven
TICKETS >>

Samstag, 2.3.2019, 20:30 Uhr
BBL: Telekom Baskets Bonn – ratiopharm ulm
TICKETS >>

Mittwoch, 6.3.2019, 20:30 Uhr
FEC-Achtelfinale: Telekom Baskets Bonn – Alba Fehervar (HUN)
TICKETS >>

Sonntag, 10.3.2019, 15:00 Uhr
BBL: HAKRO Merlins Crailsheim – Telekom Baskets Bonn

Mittwoch, 13.3.2019, 18:00 Uhr
FEC-Achtelfinale: Alba Fehervar (HUN) – Telekom Baskets Bonn

 
 

Theater Bonn lädt Mayo, Jackson & Co. zu „Xerxes“ ins Opernhaus ein

Während am vergangenen Sonntagnachmittag, 24. Februar, auf der Bonner Opernbühne Georg Friedrich Händels „Xerxes“ in der farbenfrohen Inszenierung des italienischen Regisseurs Leonardo Muscato zu erleben war, wandten sich im Zuschauerraum des ausverkauften Opernhauses immer wieder einige Köpfe auch nach hinten um. Geschuldet war dies einem Dutzend überdurchschnittlich großer Gäste, die einem der kulturellen Aushängeschilder der Bundesstadt einen Besuch abstatteten.

Nach einer Trainingseinheit am Sonntagmittag waren die Bundesliga-Basketballer der Telekom Baskets Bonn der Einladung des Theater Bonn gefolgt, um sich unter die rund 1.000 Zuschauer zu mischen und die berühmte Oper des Barock-Komponisten zu erleben. Im Anschluss erhielten die Sportler einen exklusiven Blick hinter die Kulissen und tauschten sich dabei mit den Mitwirkenden über Unterschiede sowie überraschende Parallelen zwischen dem Dasein als Hochleistungssportler und  als Opernsänger aus: Konzentration, Disziplin und viel Leidenschaft für die Sache ist in beiden Bereichen zentral, um Höchstleistungen zu erzielen.

„Wir freuen uns wirklich sehr, dass es mit dem Besuch der Telekom Baskets bei uns geklappt hat. Unser Anliegen ist es, dass sich die verschiedenen Sphären, die diese Stadt so lebenswert machen, immer weiter annähern; man sich untereinander austauscht – und eben auch besucht“, erklärt Generalintendant des Theater Bonn Dr. Bernhard Helmich.

„Ich finde es naheliegend, dass wir unser Team die Genüsse unserer Stadt hier und dort nahebringen“, findet Wolfgang Wiedlich, Präsident der Telekom Baskets Bonn. „Und wenn sich so eine Gelegenheit bietet, lassen wir uns nicht lange bitten.“

>> Fotos

Über das Theater Bonn:

Das Theater Bonn ist ein Mehrsparten-Haus, das mit zahlreichen Eigenproduktionen aus Oper und Schauspiel sowie als Gastgeber internationaler Tanzgastspiele, Konzerte, Lesungen und Sonderveranstaltungen das kulturelle Angebot der Stadt Bonn und der Region maßgeblich prägt.

Generalintendant des Theater Bonn ist seit der Spielzeit 2013/14 Dr. Bernhard Helmich, der gemeinsam mit Operndirektor Andreas K. W. Meyer, Schauspieldirektor Jens Groß und Generalmusikdirektor Dirk Kaftan die künstlerische Leitung des Hauses bildet.

Gemeinsam bieten Schauspiel und Oper eine breite Palette an darstellerischem Angebot, das von modernen Klassiker-Inszenierungen über Uraufführungen, Projektentwicklungen bis hin zu internationalen Gastspielen reicht. 

Mehr Infos: >> www.theater-bonn.de

 

Herausgeber:
Telekom Baskets Bonn
Basketsring 1
53123 Bonn

Tel. +49 (0)228-259020
Fax +49 (0)228-2590222
E-Mail info@telekom-baskets-bonn.de

Folge den Telekom Baskets Bonn auf:

FacebookTwitterYoutubeInstagram
SpaldingTelekomGeneral-Anzeiger