Telekom Baskets Bonn Logo  
  FIBA Europe CupeasyCredit BBL

Newsletter

 

US-Guard unterzeichnet Vertrag in Varese

Der erste Abgang des Sommers steht offiziell fest: Josh Mayo kehrt zur Saison 2019/2020 nicht auf den #HEARTBERG zurück. Dem auslaufenden Vertrag des US-Amerikaners folgte kein neuerliches Angebot der Telekom Baskets, dafür unterschrieb Mayo in Varese (Italien) ein Arbeitspapier für die kommenden zwei Spielzeiten. Sportmanager Michael Wichterich: „Ein Mensch mit hohem integrativen Faktor.“

Während einer Offseason des Umbruchs kam Josh Mayo anno 2016 vom italienischen Zweitligisten Givova Scafati nach Bonn. In einem nahezu komplett neu zusammengestellten Team, das drei Tage vor Saisonbeginn aufgrund einer Erkrankung Silvano Poropats von Predrag Krunic übernommen wurde, kristallisierte der Familienvater sich nach anfänglichen Schwierigkeiten zum Leistungsträger und Führungsspieler heraus. Schnell etablierte Mayo ob seines starken Distanzwurfs den Ruf als „Mann mit den rauchenden Colts“, was ihm unter anderem zwei Einladungen zum ALLSTAR Day bescherte (2017, 2018).

Die Telekom Baskets sind der bislang erste Club, bei dem der erfahrene Spielgestalter länger als ein Jahr verbrachte. Mayo bestritt in Summe 155 Partien für Bonn – davon deren 106 in der easyCredit Basketball Bundesliga, drei im Pokalwettbewerb und 46 auf internationalem Parkett.


Michael Wichterich (Sportmanager Telekom Baskets Bonn):
„Josh war in den vergangenen drei Jahren unser wichtigster Spieler und im Team ein Mensch mit hohem integrativem Faktor. Er hat uns Spiele gewonnen und war damit einer der Garanten für die PlayOff-Teilnahmen. Aber gerade wegen der Bedeutung seiner Position wollen wir Veränderung wagen statt auf Kontinuität zu setzen. Die Baskets wünschen Josh und seiner Familie das Beste. Sie werden in Bonn immer herzlich willkommen sein.“

Josh Mayo:
„Auf Wiedersehen zu sagen fällt mir schwer. Ich möchte mich bei den Baskets sowie den Bonner Fans für all die Unterstützung während der vergangenen drei Jahre bedanken.“


Karriere

Mayo erreichte mit Bonn 2017, 2018 und 2019 die BBL-Playoffs ... erzielte mit dem Erreichen des Halbfinales im FIBA Europe Cup (2017) das beste internationale Ergebnis der Baskets-Vereinsgeschichte ... wurde 2017 und 2018 für das BBL ALLSTAR Game berufen ... nahm 2018 am Dreipunkte-Wettbewerb des BBL ALLSTAR Day teil ... verwandelte in der BBL-Hauptrunde 2017/2018 die zweitmeisten Dreier (93 Treffer) ... avancierte 2017/2018 mit 14,0 PpS zum Topscorer der Telekom Baskets in der BBL ... verwandelte in der BBL-Hauptrunde 2018/2019 die meisten Dreier seit der Jahrtausendwende (104 Treffer)


Profil

Name:             Joshua Andrew Mayo
Geburtstag:     15.7.1987
Größe:             1,81 m
Gewicht:          80 kg
Position:          Point Guard
Nationalität:    us-amerikanisch

Stationen     

2016 – 2019 Telekom Baskets Bonn
2015 – 2016 Basket Givova Scafati (ITA)
2014 – 2015 Montakit Fuenlabrada (ESP), Torku Konyaspor (TUR)
2013 – 2014 Virtus Rom, Sutor Montegranaro (ITA)
2012 – 2013 MBC Mykolaiv (UKR)
2011 – 2012 Liepajas/Triobet (LVA)
2010 – 2011 Clermont-Ferrand (FRA)
2005 – 2009 University Illinois-Chicago (USA)

 

Herausgeber:
Telekom Baskets Bonn
Basketsring 1
53123 Bonn

Tel. +49 (0)228-259020
Fax +49 (0)228-2590222
E-Mail info@telekom-baskets-bonn.de

Folge den Telekom Baskets Bonn auf:

FacebookTwitterYoutubeInstagram
SpaldingTelekomGeneral-Anzeiger