Telekom Baskets Bonn Logo  
  FIBA Europe CupeasyCredit BBL

Newsletter

 

Sonntag: vs. EWE Baskets Oldenburg // Dienstag: vs. JDA Dijon

Der Spielplan der Telekom Baskets Bonn bleibt seinem Rhythmus treu: Erneut stehen zwei Spiele innerhalb von drei Tagen an, erneut treffen die Baskets sowohl in der easyCredit Basketball Bundesliga als auch in der Basketball Champions League (BCL) auf zwei absolute Top-Teams. Zuerst wartet am Sonntag, dem 17.11.19, um 18 Uhr Langzeit-Rivale EWE Baskets Oldenburg auf die Mannschaft von Headcoach Thomas Päch, anschließend geht die Reise in den Osten Frankreichs, wo am Dienstag, dem 19.11.19, um 20:30 Uhr das BCL-Spiel gegen den Tabellenführer der Gruppe D JDA Dijon ansteht.

In Oldenburg konnte man durchaus von einem Start nach Maß sprechen: drei Siege in Serie zum Saisonbeginn, auch im Viertelfinale des MAGENTA SPORT BBL Pokals setzten sich die Niedersachsen gegen Crailsheim durch. Für viele überraschend leistete sich die Mannschaft von Trainer Mladen Drijencic dann jedoch auch hohe Niederlagen gegen den Tabellenfünfzehnten Gießen (68:83) und das Liga-Schlusslicht Göttingen (87:104).

Dreh- und Angelpunkt der Oldenburger Offensive ist Rasid Mahalbasic. Der 2,10 Meter große und 120 Kilogramm schwere Center erzielt im Schnitt 12,9 Punkte, sichert sich 8,3 Rebounds, verteilt zusätzlich 7,3 Assists pro Spiel und kratzt somit allabendlich an seinem nächsten „Triple Double“. Seit der digitalen Statistik-Aufzeichnung der easyCredit Basketball Bundesliga 1998 wurde diese äußerst seltene sportliche Leistung, bei der ein Spieler in drei Kategorien zweistellige Werte (z.B. 10 Punkte, 10 Rebounds, 10 Assists) aufweisen muss, nur zehn Mal geschafft. Vier dieser "Triple Doubles" gehen dabei auf das Konto des Österreichers.

Auch wenn er bereits 37 Jahre alt ist, zum alten Eisen darf Rickey Paulding noch lange nicht gezählt werden: Zwar schwächelt der prominenteste Oldenburger nach Klaas Heufer-Umlauf aktuell von der Dreierlinie (im Schnitt 28 Prozent), im Bundesliga-Overtime-Krimi gegen Crailsheim erzielte "Mr. Oldenburg" jedoch unlängst 32 Zähler – und schrammte dabei knapp an seiner zehn Jahre alten persönlichen BBL-Bestleistung von 34 Punkten vorbei.

Gründe gibt es also genug, dass die Namen der beiden im Scouting-Report der Baskets dick unterstrichen sind: „Vieles läuft über Mahalbasic. Gegen ihn müssen wir uns viele verschieden Dinge einfallen lassen, um ihn zu stoppen. Aber Oldenburg ist eine sehr gut organisierte Mannschaft, die genau weiß, wie sie ihn Szene setzt – und Mahalbasic selbst ist wiederum sehr gut darin, seine Mitspieler in Szene zu setzen“, sagt Baskets Co-Trainer Chris O’Shea über seinen Landsmann.

„Rickey Paulding macht seit ca. 15 Jahren dasselbe – und ist dabei nur schwer zu verteidigen. Gerade das zeichnet ihn aus“, fügt Joshiko Saibou an, der offensiv starke Oldenburger erwartet. „Sie haben sehr balldominante und -starke Spieler in ihren Reihen, die gerne im Halbfeld agieren. Wir wollen natürlich unseren schnelleren Rhythmus spielen, mit Speed attackieren und wie zuletzt von Beginn an mit viel Energie und Einsatz auftreten!“

 

Meilenstein für Joshiko Saibou

Der Baskets-Guard steht indes vor einem persönlichen Meilenstein: Gegen Oldenburg wird der 29-Jährige sein 250. BBL-Spiel bestreiten.

„Ich hätte das, ehrlich gesagt, gar nicht bemerkt! Es ist natürlich schön zu wissen, dass ich bereits so viele Spiele in der Bundesliga gespielt habe. Hoffentlich werden noch viele weitere hinzukommen!“

 

Roadtrip

Noch am Sonntagabend werden die Baskets wieder zurück nach Bonn reisen, in den eigenen Betten schlafen und am Montagmittag, ebenfalls per Bus, die Reise ins knapp 600 Kilometer entfernte Dijon antreten. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch werden sie zurück auf dem #HEARTBERG erwartet. Insgesamt werden die Telekom Baskets Bonn in fünf Tagen ca. 1700 Kilometer auf der Straße verbringen.

 

TV-Übertragung

Das Spiel gegen die EWE Baskets Oldenburg wird live auf www.magentasport.de übertragen. DAZN und Livebasketball.tv übertragen alle Basketball Champions League Spiele der Baskets. 

 

Die nächsten Heimspiele der Telekom Baskets Bonn

Dienstag, 26.11.2019 - 19:00 Uhr - easyCredit BBL
Telekom Baskets Bonn vs. ALBA Berlin - Tickets >>

Mittwoch, 4.12.2019 - 20:00 Uhr - Basketball Champions League 
Telekom Baskets Bonn vs. PAOK Thessaloniki - Tickets >>

 

Jetzt Karten für das MAGENTASPORT BBL POKAL-Vietelfinale sichern

Sonntag, 15.12.2019 - 18:00 Uhr
Telekom Baskets Bonn vs. EWE Baskets Oldenburg -  Tickets >>

 

Nie mehr einen Baskets-Termin verpassen!

Alle Spieltermine als Abo aufs Smartphone, Tablet und PC - Mehr >>

 

Herausgeber:
Telekom Baskets Bonn
Basketsring 1
53123 Bonn

Tel. +49 (0)228-259020
Fax +49 (0)228-2590222
E-Mail info@telekom-baskets-bonn.de

Folge den Telekom Baskets Bonn auf:

FacebookTwitterYoutubeInstagram
SpaldingTelekomGeneral-Anzeiger