Telekom Baskets Bonn Logo  
  FIBA Europe CupeasyCredit BBL

Newsletter

 

88. Duell zwischen Bonn und Bamberg

Am 7. Spieltag der easyCredit Basketball Bundesliga treffen die Telekom Baskets Bonn auf Brose Bamberg. Während Bonn am Sonntag, dem 10.11.19, den zweiten BBL-Sieg anstrebt, will Bamberg seine Siegesserie auf fünf Spiele ausbauen. Wieder mit an Bord ist Benni Lischka. Der Power Forward setzte im Basketball Champions League-Spiel gegen Falco Szombathely aus, um die Geburt seines Sohnes mitzuerleben. Gestern erblickte dann Mats Lischka das Licht der Welt - die gesamte Baskets-Familie gratuliert Benni und seiner Frau Beke zur Geburt ihres ersten Kindes und wünscht den dreien nur das Beste! Spielbeginn im Telekom Dome ist 18 Uhr – das Spiel wird live auf www.magentasport.de übertragen.

Bonn gegen Bamberg – eine Begegnung, die traditionell besondere Basketballspiele verspricht: Legendäre Playoff-Schlachten, fliegende Fäuste, deutliche Siege (+37, 28.01.18 ) stehen ebenso deutlichen Niederlagen gegenüber (-37, 03.01.16). Insgesamt trafen beide Mannschaften bislang 87. Mal in der Bundesliga, im Pokal und im Eurocup aufeinander, 33 Mal gewann Bonn, 54 Mal verließ Bamberg als Sieger das Feld.

Wie die Baskets verpflichte auch Bamberg in diesem Sommer einen neuen Headcoach: Der frühere belgische Nationalspieler Roel Moers wechselte ins Frankenland und beendet nach Andrea Trinchieri (2014-2018), Luca Banchi (2018) und Frederico Perego (2019) die Ära an italienischen Trainern in Bamberg, die nur von einem gut halbjährigen Gastspiel des lettischen Trainers Ainars Bagatskis unterbrochen wurde. Mit Moers sind die Bamberger gut in die Saison gestartet, konnten vier der ersten fünf BBL-Partien gewinnen und somit zeigen, dass mit ihnen dieses Jahr wieder zu rechnen ist.

Dass Bonn einen Gegner schlagen kann, der auf dem Papier überlegen scheint, hat es in der laufenden Saison bereits gegen Bayern München, Casademont Zaragoza und Besiktas Istanbul bewiesen. Was aktuell fehlt, ist die Konstanz, woran die Mannschaft von Trainer Thomas Päch jedoch intensiv arbeitet.

Päch zog im Basketball Champions League-Spiel alle Register, appellierte in einer Auszeit lautstark und mit energischen Worten an die Würde seines Teams. „Wir hatten es verdient, daher war ich nicht wirklich überrascht von der emotionalen Ansprache. Ich bin selbst eher ein ruhiger Typ, aber als Trainer hätte ich wahrscheinlich die gleichen Worte gewählt“, sagt Baskets-Spieler Trey McKinney-Jones.

Für die Partie am Sonntag, so McKinney-Jones, komme es darauf an, nicht von den eigenen Grundsätzen in der Defense und Offense abzuweichen. „Es passiert uns manchmal noch, dass wir bei höheren Rückständen aus dem System ausbrechen und alleine versuchen, das Ruder herumzureißen. Dass das nicht funktioniert, haben wir am Endergebnis gesehen. Coach Päch bereitet uns sehr gut auf die Spiele vor, daher darf es keine Kettenreaktion geben, wenn ein Dominostein umfällt. Der zweite Stein muss dann stehen bleiben.“

Auch Joshi Saibou ist selbstkritisch: „Es ist immer wichtig, möglichst objektiv auf die eigene Leistung zu schauen. Das ist natürlich nicht einfach direkt nach dem Spiel, wenn viele Emotionen involviert sind. Aber gerade dann hilft es, die eigene Leistung mit etwas mehr Abstand zu betrachten, wenn man daraus lernen möchte. Egal ob wir gut treffen oder nicht: wir müssen insgesamt mehr Disziplin haben, besser verteidigen, weiter zum Rebound gehen! Wenn wir unseren Rhythmus finden und schnell spielen, haben wir gezeigt, dass wir guten Basketball spielen können. Das wollen wir auch gegen Bamberg!“

 

Die nächsten Heimspiele der Telekom Baskets Bonn

Sonntag, 10.11.2019 - 18:00 Uhr - easyCredit BBL
Telekom Baskets Bonn vs. Brose Bamberg - Tickets >>

Dienstag, 26.11.2019 - 19:00 Uhr - easyCredit BBL
Telekom Baskets Bonn vs. ALBA Berlin - Tickets >>

 

Jetzt Karten für das MAGENTASPORT BBL POKAL-Vietelfinale sichern

Sonntag, 15.12.2019 - 18:00 Uhr
Telekom Baskets Bonn vs. EWE Baskets Oldenburg -  Tickets >>

 

Nie mehr einen Baskets-Termin verpassen!

Alle Spieltermine als Abo aufs Smartphone, Tablet und PC - Mehr >>

 

Herausgeber:
Telekom Baskets Bonn
Basketsring 1
53123 Bonn

Tel. +49 (0)228-259020
Fax +49 (0)228-2590222
E-Mail info@telekom-baskets-bonn.de

Folge den Telekom Baskets Bonn auf:

FacebookTwitterYoutubeInstagram
SpaldingTelekomGeneral-Anzeiger