Telekom Baskets Bonn Logo  
  FIBA Europe CupeasyCredit BBL

Newsletter

 

Baskets empfangen JobStairs GIESSEN 46ers zum Karnevalsspiel

Am kommenden Samstag, dem 22.2.2020 empfangen die Telekom Baskets Bonn die JobStairs GIESSEN 46ers zum traditionellen Karnevalsspiel im Telekom Dome. Spielbeginn ist 20:30 Uhr, der Telekom Dome öffnet bereits zwei Stunden vorher um 18:30 Uhr. Es wurden noch einmal wenige Resttickets freigeschaltet. Das Bonner Prinzenpaar Prinz Richard I. und Bonna Katharina III verbreiten unter dem diesjährigen Karnevalsmotto "Jötterfunke överall - Ludwig, Bonn un Karneval" schon vor dem Spiel beste Stimmung. Das Baskets Danceteam hat mit zwei Karnevals-Medleys zudem zwei besondere Auftritte geplant. Für alle Karnevalsmuffel: Die Partie des 20. Spieltags der easyCredit Basketball Bundesliga wird live ab 20:15 Uhr auf www.magentasport.de übertragen.

Im Hinspiel entführten die Telekom Baskets einen knappen 85:88-Auswärtssieg aus Gießen. Während die Baskets Center-Hüne und Ex-Liga-MVP John Bryant über weite Strecken des Spiels kontrollieren konnten, war der deutsche Flügelspieler Alen Pjanic kaum zu bändigen. Mit 19 Punkten schrammte der 22-Jährige knapp an seiner BBL-Bestleistung von 20 Zählern vorbei.

Bryant und Baskets-Headcoach Will Voigt verbindet indes eine gemeinsame Vergangenheit: „2009 war ich Trainer in der NBA D-League und daran beteiligt, John Bryant an Ulm zu vermitteln. Er spielte in dieser Saison für Erie BayHawks, ich war Trainer bei Bakersfield Jam. Ulm suchte damals nach einem Center und ich habe ein bisschen dabei geholfen, sie zusammenzubringen.“ 2010 wechselte Bryant dann zu ratiopharm Ulm.

Die schnelle Offensive unter Coach Ingo Freyer ist breit aufgestellt: Gleich sechs Spieler punkten beim Tabellendreizehnten zweistellig, angeführt von Aufbauspieler und Topscorer Teyvon Myers (14,4 Punkte pro Spiel, 45 Prozent Dreier).

Anders als bei seinem Debüt steht Baskets-Headcoach Will Voigt dieses Mal fast eine Woche Vorbereitungszeit zur Verfügung: „Je mehr Trainingszeit wir haben umso besser. Nachdem wir uns in den ersten Trainings hauptsächlich um defensive Rotationen und Kommunikation gekümmert haben, konnten wir nun immer mehr in die Offensive einsteigen. Besonders vor dem Hintergrund, dass unsere Defensive gegen Ludwigsburg durchaus solide war.“

 

Saibou im Nationalmannschaftskader

Joshi Saibou wird am Samstag nicht für die Baskets spielen können. Der Guard wurde von Bundestrainer Henrik Rödl für die Vorbereitung auf die EM-Qualifikation nominiert und trainiert aktuell mit der Deutschen Nationalmannschaft in Vechta. Am Freitag (21.2.2020, 20 Uhr) trifft das Nationalteam auf den WM-Dritten Frankreich. Am darauffolgenden Montag spielt Deutschland in Newcastle gegen Großbritannien. Dass Saibou oder ein anderer Basketsspieler im Falle einer Nominierung für die Nationalmannschafft freigestellt wird, war Teil der Absprache mit Liga und Deutscher Basketball Bund, damit das diesjährige Karnevalsspiel überhaupt stattfinden konnte.

 

Aussichtsreiche Bilanz

Das Karnevalsspiel ist in Bonn Tradition und für Baskets und Basketball Bundesliga gleichermaßen ein Highlight. Volles Haus, Besuch des Bonner Prinzenpaars, anschließende Party im Foyer – Gründe zum Feiern gibt es genug, egal ob bei Siegen oder Niederlagen. Letztere sind bei den Karnevalsspielen jedoch selten: Seit dem Umzug von der Hardtberghalle in den Telekom Dome gewannen die Baskets neun von elf Spielen. „Das wusste ich nicht“, erklärte Will Voigt und fügte lachend an: „Machen wir die zehn voll!“

Fun fact: Das erste Karnevalsspiel im Telekom Dome fand am 21.2.2009 gegen Gießen statt. Damals gewannen die Baskets unter Headcoach Mike Koch mit 81:70.

 

Geschäftsführer Mike Koch

Der ehemalig Baskets-Trainer Mike Koch wird ab 1.3.2020 als neuer Geschäftsführer der JobStairs GIESSEN 46ers seinen nächsten Karriereabschnitt starten. Der 54-Jährige stand von 2005 bis 2013 in Bonn an der Seitenlinie und erreichte in dieser Zeit unter anderem zweimal das BBL-Finale (2008 & 2009). Im Telekom Dome wird er am Samstag jedoch nicht anzutreffen sein: „Um der Mannschaft ein gewisses Maß an Ruhe zu gönnen, werde ich nicht in der Halle sein“, teilte der Europameister von 1993 mit.

 

Wichtige Hinweise zum Karnevalsspiel

Aufgrund des erwarteten hohen Verkehrsaufkommens wird empfohlen, mit dem öffentlichen Personennahverkehr oder den BasketsShuttlen anzureisen. Die Fahrt mit den BasketsShuttlen ist mit einer Eintrittskarte fürs Spiel (auch print@home) kostenlos.

Alle wichtigen Hinweise (Einlasskontrollen, BasketsShuttle Fahrplan, Garderobe, Getränkestände, Hallenordnung etc.) haben wir hier zusammengetragen!

 

TV-Übertragung

Die Partie des 20. Spieltags der easyCredit Basketball Bundesliga wird live ab 20:15 Uhr auf www.magentasport.de übertragen.

 

Herausgeber:
Telekom Baskets Bonn
Basketsring 1
53123 Bonn

Tel. +49 (0)228-259020
Fax +49 (0)228-2590222
E-Mail info@telekom-baskets-bonn.de

Folge den Telekom Baskets Bonn auf:

FacebookTwitterYoutubeInstagram
SpaldingTelekomGeneral-Anzeiger