Telekom Baskets Bonn Logo  
  FIBA Europe CupeasyCredit BBL

Newsletter

 

Telekom Baskets wollen über Sassari (ITA), AEK Athen (GRE) oder Tenerife (ESP) ins ¼-Finale

Nach 14 Gruppenspielen haben die Telekom Baskets Bonn bei ihrem dritten Start in der Basketball Champions League erstmals die Runde der letzten 16 erreicht. Nach den Viertelfinal-Teilnahmen im Saporta-Cup 2001 und 2002 sowie dem Halbfinale im FIBA Europe-Cup 2017 ist dies ein weiterer Meilenstein in der langen Bonner Europapokal-Historie.

Insgesamt 16 Teams aus elf Nationen haben sich für das Achtelfinale der BCL 2020 qualifiziert. Mit Rasta Vechta, Brose Bamberg und den Telekom Baskets Bonn waren drei deutsche Mannschaften am Start, von denen nur Bonn die Gruppenphase mit acht Siegen, sechs davon im heimischen Telekom Dome, erfolgreich als Tabellendritter überstand. Dies bedeutet, dass der Gegner im Achtelfinale ein Zweitplatzierter der anderen drei Gruppen sein wird. Bei der Auslosung im schweizerischen Mies, dem Sitz des Weltverbandes FIBA, können daher folgende drei Teams Gegner der Baskets werden:

  • Dinamo Sassari (Italien)
  • AEK Athen (Griechenland)
  • Iberostar Tenerife (Spanien)

Sicher ist, dass die Baskets in einer Serie „Best-of-Three“ zunächst auswärts antreten müssen (3. oder 4. März). Das zweite Spiel der Serie findet am 10. oder 11. März um 20:00 Uhr im Telekom Dome statt. Ein eventuelles drittes Spiel wäre auf den 17. oder 18. März terminiert. Die genauen Daten stehen leider erst mit der Auslosung der Paarungen am 18. Februar fest.

 

Option für Dauerkartenbesitzer

Für das Heimspiel am 10. oder 11. März haben alle Baskets Dauerkartenbesitzer bis 25. Februar eine Option auf ihren Platz. Um die Option wahrzunehmen muss auf der Baskets-Homepage lediglich ein Formular ausgefüllt werden. Der reguläre Vorverkauf wird am 19. Februar über alle Vertriebskanäle beginnen.

Online-Formular Dauerkarten-Option >>

 

Die 16 Teams des Achtelfinales sind (alphabetisch): AEK (GRE), Besiktas Sompo Sigorta (TUR), Casademont Zaragoza (ESP), Dinamo Sassari (ITA), ERA Nymburk (CZE), Filou Oostende (BEL), Hapoel Bank Yahav Jerusalem (ISR), Iberostar Tenerife (ESP), JDA Dijon (FRA), Lietkabelis (LTU), Nizhny Novgorod (RUS), Peristeri winmasters (GRE), San Pablo Burgos (ESP), Teksüt Bandirma (TUR), Telekom Baskets Bonn (GER), Türk Telekom (TUR).

Die Playoffs beginnen mit der Runde der letzten 16 (3.-4., 10.-11. und wenn nötig 17.-18. März). Die Viertelfinale, ebenfalls Best-of-3-Serie, sind am 24.-25. März, 31. März-1. April und wenn nötig 7.-8. April. 

Der Austragungsort des Final Four (1.-3. Mai 2020) wird nach dem Viertelfinale Anfang April bekannt gegeben. Eine weitere Losung legt dann die Paarungen im Halbfinale fest, eine Woche nach der Bekanntgabe.  

Die Auslosung der Playoff-Paarungen findet im Patrick Baumann House of Basketball am 18. Februar um 11:00 Uhr statt und wird live übertragen auf: www.championsleague.basketball.

 

Die nächsten Heimspiele der Telekom Baskets Bonn 

Sonntag, 09.02.2020 - 18:00 Uhr - easyCredit Basketball Bundesliga 
Telekom Baskets Bonn vs. ratiopharm Ulm - Tickets >>

Mittwoch, 12.02.2020 - 20:30 Uhr - easyCredit Basketball Bundesliga
Telekom Baskets Bonn vs. MHP RIESEN Ludwigsburg - Tickets >>

 

Baskets Alaaf: Feier mit uns die größte Karnevalsparty in Bonn!

Samstag, 22.02.2020 - 20:30 Uhr
Telekom Baskets Bonn vs. JobStairs GIESSEN 46ers -  Tickets >>

 

Nie mehr einen Baskets-Termin verpassen!

Alle Spieltermine als Abo aufs Smartphone, Tablet und PC - Mehr Infos >>

 

Herausgeber:
Telekom Baskets Bonn
Basketsring 1
53123 Bonn

Tel. +49 (0)228-259020
Fax +49 (0)228-2590222
E-Mail info@telekom-baskets-bonn.de

Folge den Telekom Baskets Bonn auf:

FacebookTwitterYoutubeInstagram
SpaldingTelekomGeneral-Anzeiger