Telekom Baskets Bonn Logo  
  FIBA Europe CupeasyCredit BBL

Newsletter

 

Sonntag, 4.1.2015, 17:00 Uhr: EWE Baskets Oldenburg – Telekom Baskets Bonn

02.01.2015
Beim ersten Spiel nach dem Jahreswechsel treten die Telekom Baskets Bonn bei alten Bekannten an. Wenn die Schützlinge von Trainer Mathias Fischer am Sonntag, den 4.1.2015, bei den EWE Baskets Oldenburg ihre Visitenkarte abgeben, beschließt dies zugleich die Hinrunde der Beko BBL-Saison 2014/2015 – und ist ein Fingerzeig in Richtung TOP FOUR (11./12.4.2015).


Die Huntestädter richten in diesem Jahr die Pokalendrunde aus und sind als Gastgeber bereits gesetzt. Die Baskets indes wollen nur zu gern ebenfalls ein Ticket für das TOP FOUR lösen, müssen dafür aber in der vorgeschalteten Qualifikationsrunde einen Sieg einfahren. Der Gegner wird im Rahmen des Beko BBL ALLSTAR Days (10.1.2015 in Ulm) ausgelost.

Rheinländer gegen Niedersachsen, dieses ohnehin brisante Duell hat in den vergangenen beiden Spielzeiten noch an Intensität gewonnen. Immerhin gab es das Matchup sowohl 2014 als auch 2013 in der ersten Playoff-Runde, als es beide Male über die volle Distanz von fünf Partien ging – mit jeweils besserem Ende für die „Donnervögel“.

Im aktuellen Ligavergleich rangiert Oldenburg mit zehn Siegen und fünf Niederlagen auf dem vierten Tabellenplatz, Bonn (10-6) nur knapp dahinter. Entsprechend geht es im Aufeinandertreffen zweier mit Playoff-Ambitionen in die Saison gestarteter Teams sowohl um weitere Zähler für den Postseason-Einzug als auch einen Bonus im Kampf um den oftmals so wichtigen direkten Vergleich.

Zum Abschluss der Hinrunde sind die Telekom Baskets Bonn vor allem defensiv gefordert, gehört Oldenburg mit durchschnittlich 85,7 Punkten pro Spiel schließlich zu den offensiv stärksten Mannschaften der Beko BBL. Die Angriffsmaschinerie der Norddeutschen wird von vielen Akteuren befeuert, wobei mit Casper Ware (15,0 PpS), Rickey Paulding (12,1 PpS), Adam Chubb (14,9 PpS), Julius Jenkins (11,2 PpS) sowie Nemanja Aleksandrov (10,6 PpS) gleich fünf Spieler regelmäßig zweistellig punkten.


Die letzten drei Spiele der Telekom Baskets Bonn:

Crailsheim Merlins – Telekom Baskets Bonn                         87:90
Telekom Baskets Bonn – Basketball Löwen Braunschweig  92:71
Telekom Baskets Bonn – Eisbären Bremerhaven                 97:81

Die letzten drei Begegnungen der EWE Baskets Oldenburg:

BG Göttingen – EWE Baskets Oldenburg                              79:91
TBB Trier – EWE Baskets Oldenburg                                     71:65
MHP RIESEN Ludwigsburg – EWE Baskets Oldenburg           93:99


Zum Ende der „englischen Woche“ erwartet Bonns Trainer Mathias Fischer noch einmal vollen Einsatz von seiner Mannschaft. „Wenn wir die notwendige Intensität vermissen lassen, wird die offensiv ungemein talentierte Oldenburger Mannschaft das sofort ausnutzen. Es liegt demnach an uns, so viel Druck zu erzeugen, dass wir darüber das Tempo der Begegnung bestimmen“, so der Übungsleiter. „Die kleinsten Details werden darüber entscheiden, wer das Momentum auf seine Seite ziehen kann.“


Bilanz

Telekom Baskets Bonn vs. EWE Baskets Oldenburg:

Siege:             26 (Bundesliga: 24, Pokal: 1, Eurochallenge: 1)
Niederlagen:   22 (Bundesliga: 19, Champions Cup: 1, Pokal: 1, Eurochallenge: 1)
in Bonn:          17 Siege, 6 Niederlagen
in Oldenburg:  9 Siege, 16 Niederlagen


Die nächsten drei Heimspiele der Telekom Baskets Bonn

So, 18 Januar 2015 – 17:00 – Beko BBL

Telekom Baskets Bonn vs. Crailsheim Merlins


Sa, 31. Januar 2015 – 20:30 – Beko BBL

Telekom Baskets Bonn vs. Mitteldeutscher BC


Sa, 14. Februar 2015 – 20:30 – Beko BBL

Telekom Baskets Bonn – BG Göttingen



Tickets für die Heimspiele der Telekom Baskets Bonn gibt es

 

  • an allen Zweigstellen des General-Anzeiger
  • im Baskets Fanshop im Hause Carthaus Bonn (Remigiusstr. 16, Bonn-Innenstadt)
  • in der Baskets Sportfabrik am Telekom Dome (Basketsring 1, 53123 Bonn)
  • im Online-Ticketshop unter www.baskets.de/ticketshop
  • an der Abendkasse bei den Heimspielen der Telekom Baskets Bonn
  • an allen Eventim Vorverkaufsstellen
  • Baskets Ticket-Hotline: 0228 50 20 14
 

Herausgeber:
Telekom Baskets Bonn
Basketsring 1
53123 Bonn

Tel. +49 (0)228-259020
Fax +49 (0)228-2590222
E-Mail info@telekom-baskets-bonn.de

Folge den Telekom Baskets Bonn auf:

FacebookTwitterYoutubeInstagram
SpaldingTelekomGeneral-Anzeiger