Telekom Baskets Bonn Logo  
  FIBA Europe CupeasyCredit BBL

Newsletter

 

Sonntag, 21.12.2014, 17:00 Uhr: Telekom Baskets Bonn – Eisbären Bremerhaven

Am vierten Advent wollen die Telekom Baskets Bonn mit ihren Fans auf dem Hardtberg ein vorweihnachtliches Fest feiern. Zu Gast im Rheinland werden am kommenden Sonntag, den 21.12.2014, die Eisbären Bremerhaven sein – Tipoff ist für 17:00 angesetzt. Tickets gibt es noch überall im Vorverkauf, die Tageskasse am Telekom Dome wird ab 15:30 Uhr geöffnet sein.

Für die Hausherren ist die Begegnung gleich doppelt wichtig. Einerseits würde ein Sieg weitere Zähler im Kampf um die Playoffs bedeuten, mit Blick auf das nahende Ende der Hinrunde wäre zudem die eigene Position im Rennen um die Pokal-Qualifikation gestärkt. Zur „Halbzeit“ der regulären Saison lösen die sechs bestplatzierten Mannschaften der Beko BBL – ausgenommen TOP FOUR-Ausrichter Oldenburg – die begehrten Tickets. Die drei Paarungen der Qualifikationsrunde werden im Rahmen des Beko BBL ALLSTAR Days (10.1.2015) ausgelost.

Die Eisbären Bremerhaven sind immer gern  im Telekom Dome gesehen. Wer erinnert sich nicht mit Freunden an das diesjährige Karnevalsspiel, welches dank eines erfrischenden Dreiers durch Eugene Lawrence in einem 80:79-Sieg für die Telekom Baskets gipfelte und den Startschuss für die närrische Sause im Foyer gab? Die letzte Niederlage gegen die Norddeutschen datiert bereits zurück auf den 17. November 2012, seither stehen drei Siege in Serie zu Buche. Noch interessanter wird es beim Blick auf die in Bremerhaven abgehaltenen Begegnungen: Bonn hat seit Anfang 2008 im Ligabetrieb nicht mehr im Eisbärenkäfig verloren und seither an der Küste sechs Siege in Folge eingefahren. Auf der anderen Seite tat Bonn sich vor eigenem Publikum meist schwer gegen den aktuell Tabellendreizehnten.

Der Blick richtet sich gegenwärtig auf eine von Cheftrainer Calvin Oldham frisch zusammengestellte Mannschaft, die einmal mehr über reichlich Feuerkraft verfügt. Dafür garantieren allein die individuell starken Moses Ehambe (14,7 PpS) und Lorenzo Williams (13,0 PpS). Unter den wenigen Rückkehrern der Vorsaison ist mit Devin Searcy einer der konstantesten Big Men der gesamten Beko BBL - der Pivot bringt es durchschnittlich auf 10,7 Punkte sowie 8,9 Rebounds pro Begegnung. Für den vielleicht größten Coup sorgten die Gäste allerdings mit der Verpflichtung von Ex-Nationalspieler Sven Schultze, der es für Bremerhaven im zarten Basketball-Alter von 36 Jahren noch einmal wissen will. Bei einer Ausbeute von 6,2 PpS und 2,7 RpS bei im Schnitt über 22 Minuten Einsatzzeit lässt sich zweifelsfrei festhalten: Der Altmeister hat nichts von seinen Qualitäten eingebüßt.


Die letzten drei Spiele der Telekom Baskets Bonn:


Telekom Baskets Bonn – Grissin Bon Reggio Emilia               101:87            (Eurocup)
Mitteldeutscher BC – Telekom Baskets Bonn                         96:99              (Beko BBL)
Paris Levallois – Telekom Baskets Bonn                                 87:80             (Eurocup)

Die letzten drei Begegnungen der Eisbären Bremerhaven:

Eisbären Bremerhaven – TBB Trier                             86:66              (Beko BBL)
EWE Baskets Oldenburg – Eisbären Bremerhaven     98:84              (Beko BBL)
Artland Dragons – Eisbären Bremerhaven                  103:94            (Beko BBL)


„Für uns stehen mehrere Dinge auf der Agenda: Wir wollen den Schwung der letzten Spiele mitnehmen und nutzen, um bezüglich der Pokal- sowie Playoff-Qualifikation einen Schritt nach vorn zu machen“, betont Mathias Fischer. „Besonders unser versöhnlicher Abschluss im Eurocup gegen Grissin Bon Reggio Emilia hat noch einmal gezeigt, zu was wir in der Lage sind, denn der Ball gut bewegt und alle Spieler eingebunden werden.“ Die Telekom Baskets hatten am vergangenen Mittwoch zum Abschluss ihrer Eurocup-Saison den italienischen Tabellenführer mit 101:87 bezwungen, wobei die Fischer-Schützlinge starke 22 Assists untereinander verteilten.


Bilanz


Telekom Baskets Bonn vs. Eisbären Bremerhaven

Siege:              9 (BBL: 9)
Niederlagen:    10 (BBL: 9, Pokal: 1)
In Bonn:           3 Siege, 6 Niederlagen
In B‘haven:      6 Siege, 4 Niederlagen


Die nächsten drei Heimspiele der Telekom Baskets Bonn


So, 21. Dezember 2014 – 17:00 – Beko BBL

Telekom Baskets Bonn vs. Eisbären Bremerhaven


So, 28. Dezember 2014 – 18:00 – Beko BBL

Telekom Baskets Bonn vs. Basketball Löwen Braunschweig


So, 18 Januar 2015 – 17:00 – Beko BBL

Telekom Baskets Bonn vs. Crailsheim Merlins



Tickets für die Heimspiele der Telekom Baskets Bonn gibt es

  • an allen Zweigstellen des General-Anzeiger
  • im Baskets Fanshop im Hause Carthaus Bonn (Remigiusstr. 16, Bonn-Innenstadt)
  • in der Baskets Sportfabrik am Telekom Dome (Basketsring 1, 53123 Bonn)
  • im Online-Ticketshop unter www.baskets.de/ticketshop
  • an der Abendkasse bei den Heimspielen der Telekom Baskets Bonn
  • an allen Eventim Vorverkaufsstellen
  • Baskets Ticket-Hotline: 0228 50 20 14
 

Herausgeber:
Telekom Baskets Bonn
Basketsring 1
53123 Bonn

Tel. +49 (0)228-259020
Fax +49 (0)228-2590222
E-Mail info@telekom-baskets-bonn.de

Folge den Telekom Baskets Bonn auf:

FacebookTwitterYoutubeInstagram
SpaldingTelekomGeneral-Anzeiger