Telekom Baskets Bonn Logo  
  FIBA Europe CupeasyCredit BBL

Newsletter

 

Mittwoch, 12.11.2014, 20:30 Uhr: Grissin Bon Reggio Emilia - Telekom Baskets Bonn

Bonn, 11.11.2014
Nach vier Heimspielen in Serie geht es für die Telekom Baskets endlich wieder „on the road“ zur Sache. Im Eurocup gibt es am Mittwoch, den 12. November 2014, ein Wiedersehen mit Ex-Bonner Rimantas Kaukenas, der mit Grissin Bon Reggio Emilia aktiv ist und vergangene Saison die Eurochallenge gewinnen konnte.

Kaukenas kann bei dem Traditionsclub auf prominente Mitspieler bauen. So stehen neben dem 37-jährigen Litauer unter anderem die italienischen Nationalspieler Andrea Cinciarini sowie Federico Mussini im Kader – wobei Letzterer mit der U18-Auswahl der Azzuri im Frühjahr das renommierte Albert-Schweitzer-Turnier in Mannheim gewann.

Im Eurocup sorgte Reggio Emilia gleich am ersten Spieltag durch ein 70:67 über Bamberg für Furore, musste seither allerdings drei Niederlagen in Serie hinnehmen und stellt seither das Schlusslicht der Gruppe A dar. Bonn hingegen hat sich nach holprigem Start in den internationalen Wettbewerb stetig gesteigert und rangiert mit einer Bilanz von je zwei Siegen und ebenso vielen Niederlagen im Mittelfeld des Tableaus.

Emilia-Coach Massimiliano Menetti vertraut auf eine relativ kleine Rotation, bei der ein interessanter Mix aus Routiniers und jungen Hoffnungsträgern die Verantwortung gemeinsam schultern. Gehört Kaukenas in der Serie A zu den besten Scorern der Liga (16,0 PpS), fällt seine Ausbeute im Eurocup bislang deutlich geringer aus (9,8 PpS) – was maßgeblich mit seinem international nicht fallen wollenden Dreier zusammenhängt (18,8 Prozent Trefferquote; Serie A: 47,6 Prozent). Dafür springen die Jungspunde Mussini (Jahrgang ´96) mit durchschnittlich 10,8 sowie Amedeo Della Valle (´93) mit 10,5 Punkten in die Bresche. Der unangefochtene Dreh- und Angelpunkt des Vereins ist allerdings Andrea Cinciarini, der das Spiel dank seiner ungemeinen Vielseitigkeit auf verschiedene Weisen (12,8 PpS, 5,5 RpS, 5,0 ApS) beeinflussen kann.

„Wie schwer es ist, im Eurocup auswärts zu gewinnen, haben wir bereits vergangene Saison festgestellt“, schaut Bonns Cheftrainer Mathias Fischer auf die anstehende Herausforderung voraus. „Das wird diesmal nicht anders sein, zumal Reggio Emilia dringend einen Sieg braucht, um weiterhin Chancen auf den Einzug in die zweite Runde zu haben. Auf der anderen Seite haben wir uns mit insgesamt fünf Siegen in Folge genug Selbstvertrauen erarbeitet, um in Italien mit breiter Brust aufzutreten.“ Vor allem die offensive Feuerkraft der Rheinländer hat sich unter der Eurocup-Konkurrenz bereits herumgesprochen. Mit 12,0 Dreiern pro Begegnung verwandeln die Telekom Baskets Bonn von allen am Wettbewerb teilnehmenden Mannschaften die meisten Würfe aus der Distanz.

Die letzten drei Spiele der Telekom Baskets Bonn:

Telekom Baskets Bonn – Brose Baskets      85:80  (Beko BBL)
Telekom Baskets Bonn – Paris Levallois       81:78  (Eurocup)
Telekom Baskets Bonn – medi bayreuth       77:59  (Beko BBL)

Die letzten drei Begegnungen von Grissin Bon Reggio Emilia:


Grissin Bon Reggio Emilia – EA7 Armani Mailand            77:76  (Serie A)
CAI Zaragoza – Grissin Bon Reggio Emilia                     93:79  (Eurocup)
Grissin Bon Reggio Emilia – Consultinvest VL Pesaro     91:73  (Serie A)

Die Eurocup-Begegnung in Italien ist der Auftakt zu drei Auswärtspartien in Folge für die Telekom Baskets Bonn. Nach dem Gastspiel bei Grissin Bon Reggio Emilia (12.11.) geht es anschließend nach Ulm (15.11.) und Straßburg (19.11.), wo weitere hohe Hürden auf die Fischer-Schützlinge warten.

 

Die nächsten drei Heimspiele der Telekom Baskets Bonn

Sa, 22. November 2014 – 20:30 Uhr – Beko BBL
Telekom Baskets Bonn vs. TBB Trier

Mi, 26. November 2014 – 19:30 – Eurocup
Telekom Baskets Bonn vs. Brose Baskets

Sa, 6. Dezember 2014 – 20:30 – Beko BBL
Telekom Baskets Bonn vs. Phoenix Hagen


Tickets für die Heimspiele der Telekom Baskets Bonn gibt es 

  • an allen Filialen des General-Anzeiger
  • im Baskets Fanshop im Hause Carthaus Bonn (Remigiusstr. 16, Bonn-Innenstadt)
  • in der Baskets Sportfabrik am Telekom Dome (Basketsring 1, 53123 Bonn)
  • im Online-Ticketshop unter www.baskets.de/ticketshop
  • an der Abendkasse bei den Heimspielen der Telekom Baskets Bonn
  • an allen Eventim Vorverkaufsstellen
  • Baskets Ticket-Hotline: 0228 50 20 14
 

Herausgeber:
Telekom Baskets Bonn
Basketsring 1
53123 Bonn

Tel. +49 (0)228-259020
Fax +49 (0)228-2590222
E-Mail info@telekom-baskets-bonn.de

Folge den Telekom Baskets Bonn auf:

FacebookTwitterYoutubeInstagram
SpaldingTelekomGeneral-Anzeiger