Telekom Baskets Bonn Logo  
  FIBA Europe CupeasyCredit BBL

Newsletter

 

Eurocup: Innderdeutsches Duell im Frankenland

Mittwoch, 22.10.2014, 20:00 Uhr: Brose Baskets - Telekom Baskets Bonn

21.10.2014
Wie schon im Vorjahr treffen die Telekom Baskets auch in der Eurocup-Saison 2014/2015 während der ersten Gruppenphase auf einen weiteren deutsche Vertreter. Mit den Brose Baskets hegt Bonn bereits seit Jahren eine intensive Rivalität auf nationaler Ebene, die nun auf internationalem Level ihre Premiere feiert. Die erste von somit insgesamt vier Partien – Eurocup und Beko BBL zusammengenommen – findet am Mittwoch, den 22.10.2014, um 20:00 Uhr in Bamberg statt – Sport1.de sowie Sport1+ übertragen live.

Der ehemalige Serienmeister des deutschen Oberhauses (2010 bis 2013) erlebte im zurückliegenden Sommer einen strukturellen wie personellen Wandel. Der langjährige Headcoach Chris Fleming musste den Trainerstuhl räumen, dafür kam mit Andrea Trinchieri ein international bestens bekannter Übungsleiter, der 2013/2014 mit Unics Kazan bis ins Finale des Eurocup vordrang und dafür mit dem Award des „Trainer des Jahres“ ausgezeichnet wurde. Unter dem Italiener hat die Mannschaft ein neues Gesicht erhalten, welches maßgeblich durch diverse Nationalspieler geprägt wird.

Mit Daniel Theis wechselte einer der interessantesten Spieler des Jahrgangs 1992 aus Ulm von der Donau an die Regnitz. Der Forward legt im nationalen Ligabetrieb durchschnittlich 11,8 Punkte und 6,2 Rebounds auf, gibt der Bamberger Verteidigung in Form von 1,8 Blocks pro Spiel eine entschärfende Identität über Ringniveau. Hinzu gesellen sich in Elias Harris (8.0 PpS, 4,0 RpS) sowie Karsten Tadda (5,4 PpS) zwei weitere Nationalspieler, die für Bamberg von der Bank kommend viel Energie aufs Feld bringen.

Nach etwas holprigem Saisonstart haben die Franken sich zuletzt stabilisiert und rangieren in der Beko BBL mit einer Bilanz von vier Siegen bei nur einer Niederlage in der Spitzengruppe des Tableaus. Im Eurocup setzte es zum Auftakt der Gruppe A eine bittere 67:70-Niederlage bei Grissin Bon Reggio Emilia, wobei Ex-Bonner Rimantas Kaukenas mit 13 Zählern  entscheidend zum Sieg des italienischen Vertreters beitrug.


Die letzten drei Spiele der Telekom Baskets Bonn:

Telekom Baskets Bonn – Artland Dragons                99:77 (Beko BBL)
Telekom Baskets Bonn – Strasbourg IG                    83:86 (Eurocup)
FRAPORT SKYLINERS – Telekom Baskets Bonn          84:71 (Beko BBL)

Die letzten drei Begegnungen der Brose Baskets:

TBB Trier – Brose Baskets                                          61:74 (Beko BBL)
Grissin Bon Reggio Emilia – Brose Baskets                70:67 (Eurocup)
WALTER Tigers Tübingen -  Brose Baskets                 81:92 (Eurocup)


„Deutsch-Deutsche Kräftevergleiche auf internationalem Parkett sind immer eine besonders reizvolle Angelegenheit“, blickt Bonns Cheftrainer Mathias Fischer voraus. „Letztes Jahr waren wir bereits mit Berlin in einer Eurocup-Gruppe, nun also mit Bamberg. Beide Mannschaften sind nach den knappen Niederlagen der Vorwoche enorm motiviert, den ersten Sieg einzufahren. Unser Ziel ist es, konzentriert zu starten und besonders gegen die physisch agierenden Big Men Bambergs gegen zu halten. Das Reboundduell wird von entscheidender Wichtigkeit sein, damit wir dem Spiel im Gang nach vorn unser Tempo aufdiktieren können.“


Der 2. Spieltag im Überblick:

Brose Baskets - Telekom Baskets Bonn
Paris Levallois - Grissin Bon Reggio Emilia
Strasbourg IG - CAI Zaragoza

 

Die nächsten drei Heimspiele der Telekom Baskets Bonn

Mi, 29. Oktober 2014 – 19:30 – Eurocup
Telekom Baskets Bonn vs. CAI Zaragoza

So, 2. November 2014 – 17:00 Uhr – Beko BBL
Telekom Baskets Bonn vs. medi bayreuth

Mi, 5. November 2014 – 19:30 Uhr – Eurocup
Telekom Baskets Bonn vs. Paris Levallois

Tickets für die Heimspiele der Telekom Baskets Bonn gibt es

  • an allen Zweigstellen des General-Anzeiger
  • im Baskets Fanshop im Hause Carthaus Bonn (Remigiusstr. 16, Bonn-Innenstadt)
  • in der Baskets Sportfabrik am Telekom Dome (Basketsring 1, 53123 Bonn)
  • im Online-Ticketshop unter www.baskets.de/ticketshop
  • an der Abendkasse bei den Heimspielen der Telekom Baskets Bonn
  • an allen Eventim Vorverkaufsstellen
  • Baskets Ticket-Hotline: 0228 50 20 14
 

Herausgeber:
Telekom Baskets Bonn
Basketsring 1
53123 Bonn

Tel. +49 (0)228-259020
Fax +49 (0)228-2590222
E-Mail info@telekom-baskets-bonn.de

Folge den Telekom Baskets Bonn auf:

FacebookTwitterYoutubeInstagram
SpaldingTelekomGeneral-Anzeiger