Telekom Baskets Bonn Logo  
  FIBA Europe CupeasyCredit BBL

Newsletter

 

Mittwoch, 19.11.2014, 19:00 Uhr: Strasbourg IG - Telekom Baskets Bonn

18.11.2014
Italien, Schwabenländle, Frankreich. Dies sind die Stationen, welche die Telekom Baskets Bonn innerhalb einer Woche bereisen. Die Auswärtstour mit drei Partien auf fremdem Terrain am Stück endet am Mittwoch, den 19.11.2014, bei Strasbourg IG. Wenn um 19:00 Uhr der Hochball steigt, geht es für die Mannen von Trainer Mathias Fischer unter anderem darum, sich für die unglückliche Niederlage aus dem Hinspiel zu revanchieren.

Nach eher holprigem Start in die Beko BBL-Saison 2014/2015 nutzten die Rheinländer seinerzeit die Chance, um sich beim beginnenden Eurocup das nötige Selbstvertrauen für die kommenden Wochen zu erarbeiten. Den Schlaf verschlief Bonn zunächst, spielte im Telekom Dome dann jedoch famos auf und hatte die Gäste von Strasbourg IG am Rande einer Niederlage, ehe die Franzosen auf der Zielgeraden doch noch den Kopf aus der Schlinge zogen und mit dem letzten Wurf der Partie die 83:86-Niederlage besiegelten.

Seither gewannen die Telekom Baskets sieben der neun folgenden Begegnungen, davon zwischendurch gar sechs in Serie – und gehen mit entsprechend breiter Brust ins Rückspiel. Strasbourg IG selbst spielt seit Saisonbeginn sowohl national als auch international auf ungemein hohem Level. Die Mannschaft von Trainer Vincent Collet musste bislang im französischen Ligabetrieb als auch im Europapokal jeweils erst eine Niederlage hinnehmen.

Entsprechend geht SIG als Tabellenführer der Gruppe A und Favorit in das Stelldichein mit den Schützlingen von Trainer Mathias Fischer. Einmal mehr zielt die taktische Marschroute darauf ab, den Gastgebern rund um das Trio an Ex-Bundesliga-Spielern um Ali Traore (2,08m), Tadija Dragicevic (2,05m) sowie Matt Howard (2,03m) am Brett nicht zu viele Freiräume zu lassen. „Dies ist uns über weite Strecken im ersten Aufeinandertreffen gut gelungen“, erinnert sich Coach Fischer. „Dafür hat uns Straßburg letztlich auf den kleinen Positionen mit den vielen guten Schützen zu schaffen gemacht.“

Alles zum Hinspiel am 15.10.2014 >>


Die letzten drei Spiele der Telekom Baskets Bonn:

ratiopharm ulm – Telekom Baskets Bonn                 77:82  (Beko BBL)
Grissin Bon Reggio Emilia – Telekom Baskets Bonn  84:85  (Eurocup)
Telekom Baskets Bonn – Brose Baskets                  85:80  (Beko BBL)

Die letzten drei Begegnungen von Strasbourg IG:

Strasbourg IG – Elan Chalon                                     77:63  (ProA)
Paris Levallois – Strasbourg IG                                  76:61  (Eurocup)
Le Mans – Strasbourg IG                                           76:83  (ProA)


Die nächsten drei Heimspiele der Telekom Baskets Bonn


Sa, 22. November 2014 – 20:30 Uhr – Beko BBL

Telekom Baskets Bonn vs. TBB Trier

Mi, 26. November 2014 – 19:30 – Eurocup

Telekom Baskets Bonn vs. Brose Baskets

Sa, 6. Dezember 2014 – 20:30 – Beko BBL

Telekom Baskets Bonn vs. Phoenix Hagen


Tickets für die Heimspiele der Telekom Baskets Bonn gibt es

 

  • an allen Zweigstellen des General-Anzeiger
  • im Baskets Fanshop im Hause Carthaus Bonn (Remigiusstr. 16, Bonn-Innenstadt)
  • in der Baskets Sportfabrik am Telekom Dome (Basketsring 1, 53123 Bonn)
  • im Online-Ticketshop unter www.baskets.de/ticketshop
  • an der Abendkasse bei den Heimspielen der Telekom Baskets Bonn
  • an allen Eventim Vorverkaufsstellen
  • Baskets Ticket-Hotline: 0228 - 502014
 

Herausgeber:
Telekom Baskets Bonn
Basketsring 1
53123 Bonn

Tel. +49 (0)228-259020
Fax +49 (0)228-2590222
E-Mail info@telekom-baskets-bonn.de

Folge den Telekom Baskets Bonn auf:

FacebookTwitterYoutubeInstagram
SpaldingTelekomGeneral-Anzeiger