Telekom Baskets Bonn Logo  
  FIBA Europe CupeasyCredit BBL

Newsletter

 

 

Samstag, 24.9.2016, 18:00 Uhr: ALBA Berlin – Telekom Baskets Bonn

Die „Mutter aller Spiele“. Und das gleich zum Auftakt der Saison 2016/2017. Dazu noch der von den Fans initiierte und aufs Gleis gesetzte Sonderzug. Das 1.000. Spiel in der Vereinsgeschichte der Telekom Baskets Bonn. Als ob all dies vor der Partie bei ALBA Berlin am kommenden Samstag, den 24.9.2016, nicht schon für genug Gesprächsstoff sorgen würde, reisen die Rheinländer nach einer turbulenten Phase zur Wochenmitte nun mit einem neuen Headcoach an die Spree: Predrag Krunic.

Mittwochnachmittag ereilte die Telekom Baskets die medizinische Diagnose, dass der im März nach Bonn gekommene Silvano Poropat für mehrere Monate ausfällt und die Mannschaft nicht wird betreuen können. „Die Dinge sind so, wie sie sind und plötzlich vom Himmel gefallen“, konstatierte Präsident Wolfgang Wiedlich in einer am Donnerstagmorgen veröffentlichten Pressemitteilung, welche gleichzeitig Predrag Krunic als neuen Übungsleiter vorstellte. Der 48-Jährige war noch in der Nacht in die Bundesstadt gereist, um unverzüglich mit der Mannschaft die Vorbereitung auf den anstehenden Saisonbeginn aufzunehmen.

„Unser Fokus als Einheit liegt einzig und allein auf dem Spiel – wir schauen nur voraus“, betont Krunic. „Wir wollen zeigen, dass wir bereit sind zu kämpfen und auf dem Feld alles zu geben. Es geht darum, dass die Telekom Baskets auswärts und daheim mit Stolz und Selbstbewusstsein auftreten.“

Für die im Frühjahr 1995 gegründeten Telekom Baskets Bonn stellt die Partie bei den „Albatrossen“ das 1.000. Pflichtspiel der Vereinsgeschichte dar. Mit Blick auf dieses besondere Jubiläum ist das Aufeinandertreffen mit Berlin umso passender, als dass diese Paarung ob der vielen geschlagenen Playoff-Schlachten – anno 1997, 1999, 2001 und 2008 trafen sich die B’s im Finale um die Deutsche Meisterschaft – landläufig als „Mutter aller Spiele“ bezeichnet wird.

Auf Initiative der Fanclubs „Die Fans – Defense“ sowie „Supporters Club Bonn“ rollt ein Sonderzug vom Rhein an die Spree. 330 angemeldete Mitfahrer, zehn Waggons und ein Baskets-Kader, der auf dem Rückweg ebenfalls zusteigt. Es ist das insgesamt 9. Mal, dass sich der Bonner Tross auf diesem Wege quer durch die Republik und wieder zurück bewegt.

In ALBA Berlin bekommen es die Baskets mit einer Mannschaft zu tun, die im zurückliegenden Sommer ebenfalls einen großangelegten Umbruch durchgemacht hat. Neu auf dem Trainerstuhl sitzt der 41-jährige Ahmet Caki, der zuletzt bei Anadolu Efes Istanbul seine Fähigkeiten als Headcoach unter Beweis stellte. Um den bestehenden Kern aus den Nationalspielern Akeem Vargas und Niels Giffey als auch Elmedin Kikanovic und Pokalheld Dragan Milosavljevic herum wurde eine Truppe geformt, die gewohnter Berliner Manier vor allem physisch zu Werke geht. Direkt von der Umstrukturierung betroffen waren dabei auch zwei ehemalige Baskets-Akteure: Alex King verließ den Verein (gen München), dafür kam Tony Gaffney (zuletzt Hapoel Jerusalem).

Die Partie wird live bei Telekom Basketball (www.TelekomBasketball.de) zu sehen sein – die Übertragung beginnt um 17:45 Uhr.


Bilanz

Telekom Baskets Bonn – ALBA Berlin

Siege:                   24 (BBL: 23, Pokal: 1)
Niederlagen:       46 (BBL: 41, Pokal: 3, Eurocup: 2)
in Bonn:                15 Siege, 16 Niederlagen
in Berlin:               9 Siege, 27 Niederlagen
in Hamburg:        1 Niederlage
in Köln:                 1 Niederlage
in Oldenburg:     1 Niederlage




Die nächsten Heimspiele der Telekom Baskets Bonn

easyCredit BBL
Fr. 30. September 2016

Telekom Baskets Bonn vs. FRAPORT Skyliners

easyCredit BBL
So. 09. Oktober 2016

Telekom Baskets Bonn vs. WALTER Tigers Tübingen

easyCredit BBL
So. 23. Oktober 2016

Telekom Baskets Bonn vs. Phoenix Hagen

Alle drei Spiele gibt es auch im attraktiven Starter-Paket. Drei Spiele schauen - nur zwei bezahlen! Mehr >>

 

Tickets für die Heimspiele der Telekom Baskets Bonn gibt es hier:

  • Baskets Ticket-Hotline: 0228 50 20 14

  • Baskets Fanshop bei INTERSPORT SPORTPARTNER (Friedrichsstr. 45, Bonn-Innenstadt)

  • Baskets Sportfabrik (direkt im Telekom Dome)

  • An der Tageskasse im Telekom Dome bei Heimspielen der Telekom Baskets Bonn

 

 

Herausgeber:
Telekom Baskets Bonn
Basketsring 1
53123 Bonn

Tel. +49 (0)228-259020
Fax +49 (0)228-2590222
E-Mail info@telekom-baskets-bonn.de

Folge den Telekom Baskets Bonn auf:

FacebookTwitterYoutubeInstagram
SpaldingTelekomGeneral-Anzeiger