Telekom Baskets Bonn Logo  
  FIBA Europe CupeasyCredit BBL

Newsletter

 

Samstag, 22.11.2014, 20:30 Uhr: Telekom Baskets Bonn – TBB Trier

20.11.2014
Am 10. Spieltag der Beko BBL-Saison 2014/2015 kommt es auf dem Hardtberg zum Aufeinandertreffen zweier Teams, die sich seit dem Aufstieg der Telekom Baskets Bonn in die Beletage anno 1996 Jahr für Jahr hitzige Duelle leisten. Die TBB Trier ist neben Bonn eine von nur fünf Mannschaften, die seitdem unentwegt im Oberhaus unterwegs sind und ebenso wie die Rheinländer in der aktuellen Spielzeit ein Jubiläum feiern.

Am 20. März 2015 werden die Telekom Baskets Bonn stolze 20 Jahre alt, die Erfolgsgeschichte der TBB Trier feiert im Laufe des aktuellen Saison gar ihr Silber-Jubiläum. Neben diesem Duo stehen sich als ständige Wettbewerber in Deutschlands höchster Spielklasse nur noch Berlin, Bamberg und Braunschweig gegenüber.

Waren es in den Neuzigern vor allem Charakterköpfe wie Carl Brown oder James Marsh, die Trier mit aller Regelmäßigkeit im Pokal Runde um Runde weitertrugen, hat sich die TBB dieser Tage der hochklassigen Jugendförderung verschrieben. So entwickelten sich unter der Führung von Ex-Europameister Henrik Rödl großgewachsene Talente wie Maik Zirbes (jetzt Roter Stern Belgrad) oder Andreas Seiferth (Artland Dragons) zu Nationalspielern. Mit Andreas Wenzl (´93) sowie Mathias Mönninghoff (´92) stehen dieser Tage zwei weitere Hoffnungsträger im Kader. Vor einigen Wochen gesellte sich mit Dennis Kramer (´92) der Filius von Baskets-Legende Arvid Kramer hinzu, nachdem er bei den Brose Baskets sowie deren Farmteam Baunach in der ProA nicht wie erhofft zum Zuge kam.

Aktuell belegt Trier mit einer Bilanz von drei Siegen und sechs Niederlagen den 13. Tabellenplatz. Woran es den Rödl-Schützlingen in der laufenden Saison am meisten mangelt: Offensivkraft. Die TBB bringt pro Partie magere 71,4 Punkte auf die Anzeigetafel, was dem zweitschlechtesten Wert der BBL entspricht - nur medi bayreuth ist im Angriff noch harmloser (71,0 PpS).

 

Die letzten drei Spiele der Telekom Baskets Bonn:

Strasbourg IG – Telekom Baskets Bonn

76:48  (Eurocup)

ratiopharm ulm – Telekom Baskets Bonn   

82:77 (Beko BBL) 

Grissin Bon Reggio Emilia – Telekom Baskets Bonn

84:85  (Eurocup)


Die letzten drei Begegnungen von TBB Trier:

TBB Trier – medi bayreuth  78:75  (Beko BBL)
FRAPORT SKYLINERS – TBB Trier 65:57  (Beko BBL)
TBB Trier – ALBA Berlin 54:91  (Beko BBL)

                          
Nach zuletzt drei Auswärtsspielen in Serie ist der Baskets-Tross froh, wieder zurück in der Heimat zu sein. „Zumal wir mit den eigenen Fans im Rücken wieder Siege einfahren wollen“, bekräftigt Headcoach Mathias Fischer. „Vergangenes Jahr haben wir gegen Trier beide Spiele abgegeben – da haben wir also einiges wieder gut zu machen. Davon abgesehen wollen wir defensiv von Beginn an präsent sein, um darüber das Tempo der Begegnung zu diktieren.“

Die Fans im Telekom Dome können sich also am Samstag auf einen echten Klassiker freuen. Folgt man der Statistik der letzten zehn Jahre, stehen die Chancen auf ein knappes Spiel allerdings schlecht. Seit 2004 betrug die Differenz zwischen Sieger und Verlierer in Bonn in acht von zehn Spielen mehr als zehn Punkte. Insgesamt gingen die Baskets bei 23 Heimspielen seit 1996 17 mal als Sieger vom Parkett. 

Tickets für das Spiel der Baskets gegen Trier gibt es noch überall im Vorverkauf. Die Abendkasse wird am Samstag ab 19:00 Uhr geöffnet sein.


Bilanz Telekom Baskets Bonn vs. TBB Trier

Siege:27
Niederlagen: 18
in Bonn: 17 Siege, 6 Niederlagen
in Trier:10 Siege, 12 Niederlagen


Die nächsten drei Heimspiele der Telekom Baskets Bonn


Sa, 22. November 2014 – 20:30 Uhr – Beko BBL

Telekom Baskets Bonn vs. TBB Trier

Mi, 26. November 2014 – 19:30 – Eurocup

Telekom Baskets Bonn vs. Brose Baskets

Sa, 6. Dezember 2014 – 20:30 – Beko BBL

Telekom Baskets Bonn vs. Phoenix Hagen


Tickets für die Heimspiele der Telekom Baskets Bonn gibt es

  • an allen Zweigstellen des General-Anzeiger
  • im Baskets Fanshop im Hause Carthaus Bonn (Remigiusstr. 16, Bonn-Innenstadt)
  • in der Baskets Sportfabrik am Telekom Dome (Basketsring 1, 53123 Bonn)
  • im Online-Ticketshop unter www.baskets.de/ticketshop
  • an der Abendkasse bei den Heimspielen der Telekom Baskets Bonn
  • an allen Eventim Vorverkaufsstellen
  • Baskets Ticket-Hotline: 0228 50 20 14
 

Herausgeber:
Telekom Baskets Bonn
Basketsring 1
53123 Bonn

Tel. +49 (0)228-259020
Fax +49 (0)228-2590222
E-Mail info@telekom-baskets-bonn.de

Folge den Telekom Baskets Bonn auf:

FacebookTwitterYoutubeInstagram
SpaldingTelekomGeneral-Anzeiger