Telekom Baskets Bonn Logo  
  FIBA Europe CupeasyCredit BBL

Newsletter

 

Sonntag, 3.1.2016, 17:00 Uhr: Brose Baskets – Telekom Baskets Bonn

Sportlicher Jahresauftakt und Hinrundenschluss fallen bei den Telekom Baskets Bonn auf ein und das selbe Wochenende. Die Mannschaft von Trainer Carsten Pohl gastiert am Sonntag, den 3.1.2016, beim daheim ungeschlagenen Meister Bamberg. Der Tipoff ist für 17:00 Uhr angesetzt – Telekom Basketball überträgt live ab 16:45 Uhr.


Der Blick in den Spiegel

„Wir müssen trotz der aktuell kniffligen Ausgangslage das Beste aus der Situation machen. Es darf uns nicht wie in Hagen passieren, dass wir uns hinten raus so vorführen lassen – das sind wir unseren Fans schuldig“, so Carsten Pohl. „Gerade gegen eine Spitzenmannschaft wie Bamberg ist es umso lehrreicher, die Dinge, die wir uns derzeit defensiv zu erarbeiten versuchen, auf höchstem Level zu testen.“

Verzichten muss Coach Pohl weiterhin auf die verletzten Isaiah Philmore und Tadas Klimavicius. Der zuletzt nur eingeschränkt einsetzbare Andrej Mangold laboriert nach wie vor an Meniskusbeschwerden.

Wenn die Rheinländer ins Frankenland reisen, betreten sie mit der Arena zu Bamberg die vielleicht am schwersten einzunehmende Fest der gesamten Bundesliga. Zumindest entsteht dieser Eindruck beim Blick auf die Bonner Gastspiele der vergangenen Jahre an der Regnitz. Von den letzten neun Auswärtstouren zum amtierenden Meister brachten die Baskets in wettbewerbsübergreifend acht Fällen nur wenig mehr als den gelben Anschreibebogen mit zurück in die Heimat. Den letzten Erfolg bei den Brose Baskets feierten die Magentafarbenen im legendären ersten Playoff-Viertelfinalspiel 2012, als Bonn sich in der finalen Sequenz mit einem Tip-In zum hauchdünnen 75:74 durchsetzte.

Die letzten drei Spiele der Telekom Baskets Bonn:

Phoenix Hagen – Telekom Baskets Bonn 106:82 (Beko BBL)
Telekom Baskets Bonn – GIESSEN 46ers 82:93 (Beko BBL)
WALTER Tigers Tübingen – Telekom Baskets Bonn 96:109 (Beko BBL)


Der Gegner

Mit fünf Meisterschaften in den vergangenen sechs Jahren haben sich die Brose Baskets als dauerhaft wahrgenommenes Alphatier der Beletage etabliert. Die kontinuierliche Entwicklung der Franken ist mittlerweile auch auf europäischer Ebene klar spürbar, wo in dieser Saison souverän der Einzug ins Euroleague Top16 gefeiert werden konnte.

Auf nationalem Level haben die Schützlinge von Trainer Andrea Trinchieri den Jahreswechsel auf dem ersten Tabellenplatz vollzogen. Der Garant für den „Platz an der Sonne“ ist einmal mehr die enorme Heimstärke – Bamberg ist als einziges BBL-Team vor eigenem Publikum noch ungeschlagen (Bilanz: 7-0).

Zwar verfügt die Mannschaft, angeführt von den regelmäßig zweistellig punktenden Trio um Brad Wanamaker (15,4 PpS, 4,6 ApS), Janis Strelnieks (12,4 PpS, 49,3 Prozent Dreier) und Nationalspieler Daniel Theis (10,7 PpS, 5,4 RpS), über reichlich offensive Feuerkraft, doch das größte Pfund ist und bleibt die Verteidigung. In beeindruckenden sieben Partien wurden dem Gegner maximal 65 Zähler erlaubt, im Schnitt bringt es die Konkurrenz auf schmale 71,9 Punkte pro Begegnung.

Die letzten drei Begegnungen der Brose Baskets:

Real Madrid – Brose Baskets 82:79 (Euroleague)
Brose Baskets – medi bayreuth 86:77 (Beko BBL)
MHP RIESEN Ludwigsburg – Brose Baskets 62:77 (Beko BBL)


Bilanz

Telekom Baskets Bonn vs. Brose Baskets

Siege:              30 (BBL: 29, Pokal: 1)
Niederlage:      41 (BBL: 37, Pokal: 2, Eurocup:2)
in Bonn:           19 Siege, 18 Niederlagen
in Bamberg:     11 Siege, 23 Niederlagen





Die nächsten Heimspiele der Telekom Baskets Bonn

Sonntag, 17.1.2016 - 19:30 - Beko BBL:

Telekom Baskets Bonn vs. ratiopharm ulm - Tickets >>


Sonntag, 24.1.2016 - 17:00 Uhr - Beko BBL:

Telekom Baskets Bonn vs. Crailsheim Merlins - Tickets >>


Samstag, 6.2.2016 - 20:30 - Beko BBL:

Telekom Baskets Bonn vs. BG Göttingen - Tickets >>





TelekomBasketball - Alle Spiele live!

 

Alle Spiele der Beko BBL LIVE und on Demand, in bester HD-Qualität, Spielhighlights, Nachberichterstattungen, aktuelle News aus der Liga, Live-Statistiken, Spielervergleich und vieles mehr auf www.telelekombasketball.de.

 

Herausgeber:
Telekom Baskets Bonn
Basketsring 1
53123 Bonn

Tel. +49 (0)228-259020
Fax +49 (0)228-2590222
E-Mail info@telekom-baskets-bonn.de

Folge den Telekom Baskets Bonn auf:

FacebookTwitterYoutubeInstagram
SpaldingTelekomGeneral-Anzeiger