SucheSuche

Andrej Mangold bleibt in Bonn

Publikumsliebling verlängert bis 2014 - Stetige Entwicklung fortsetzen

Die Telekom Baskets Bonn bauen in den kommenden zwei Jahren weiterhin auf die Dienste von Andrej Mangold. Der 25-Jährige hat einen Vertrag bis 2014 unterschrieben und ist damit der insgesamt siebte Spieler der letztjährigen Mannschaft, der auch 2012/2013 auf dem Hardtberg auflaufen wird. Trainer Michael Koch: „Er hat einen großen Schritt nach vorn gemacht und ist ein wertvoller Bestandteil unseres Teams.“

Mangold wechselte im vergangenen Sommer von Liga-Konkurrent Quakenbrück ins Rheinland, wo er von Beginn an zu einem der Publikumslieblinge avancierte. Der Combo-Guard stand 2011/2012 in allen 38 Bundesligaspielen der Telekom Baskets Bonn auf dem Parkett und legte dabei 3,1 Punkte sowie 1,4 Rebounds pro Partie auf. Headcoach Michael Koch vertraute dem gelernten Aufbauspieler von Anfang an und brachte ihn auch in kritischen Phasen immer wieder aufs Feld. Mangold stand für die Baskets im Schnitt fast 14 Minuten pro Partie auf dem Parkett und verdreifachte damit seine Einsatzzeit gegenüber der Saison im Artland. In der Viertelfinalserie gegen den späteren Meister aus Bamberg musste er in vier Begegnungen sogar fast 17 Minuten pro Spiel ran.

 

Für Michael Koch war die Bemühung um eine Vertragsverlängerung selbstverständlich. „Andrej hat gezeigt, dass er für unsere Rotation ungemein wertvoll ist“, so der Baskets-Trainer. „Sowohl defensiv als auch offensiv kann er viele Impulse setzen und ergänzt sich hervorragend mit den unseren anderen Spielern auf den kleinen Positionen.“

 

Steckbrief:

 

Name: Andrej Mangold

Position: Point Guard / Shooting Guard

Nationalität: deutsch

Größe: 1,90m

Geburtstag: 14. Januar 1987

Stationen: Artland Dragons, UBC Hannover, Telemotive München, FC Bayern München, München Basket

 

Kader Telekom Baskets Bonn 2012/2013:

 

Chris Ensminger, Jared Jordan, Benas Veikalas, Fabian Thülig, Jonas Wohlfarth-Bottermann, Florian Koch, David McCray, Andrej Mangold

 

 


Druckansicht zum Seitenanfang