SucheSuche

Baskets holen Nate Linhart zurück in die BBL

Headcoach O‘Shea: „Nate bringt ein breites Repertoire an Fähigkeiten mit.“

Auf der Suche nach einem variablen Flügelspieler und Nachfolger für Ra’Shad James sind die Telekom Baskets in Belgien fündig geworden. Mit sofortiger Wirkung wechselt der Routinier Nate Linhart von Proximus Spirou Charleroi nach Bonn. Der 32-Jährige wird bereits am Samstag in Ludwigsburg zu seinem ersten Einsatz im magentafarbenen Dress kommen.

Kennen sich bereits aus der Finalserie 2010 um die Österreichische Meisterschaft: Chris O'Shea und Nate Linhart

Der 2,01 Meter große Forward ist in Basketball-Deutschland aufgrund seiner Engagements in Trier (2011-2013) und Bayreuth (2016-2018) bestens bekannt. Nach seinem ersten BBL-Jahr an der Mosel spielte er in hochklassigen Ligen (Italien, Spanien) und mit Maccabi Tel Aviv sogar in der Euroleague. Linharts Allround-Fertigkeiten spiegeln sich stets auch in seinen Stats, zuletzt legte er für Charleroi durchschnittlich 9,0 Punkte, 4,4 Rebounds und 2,8 Assists auf.

„Nate bringt als Spieler unheimlich viel Erfahrung mit“, sagt Baskets-Cheftrainer Chris O‘Shea. „Als Linkshänder mit einem breiten Repertoire an Fähigkeiten wird er uns offensiv helfen, durch seine Spielintelligenz aber auch defensiv besser machen.“

„Von den vier Jahren, die ich bislang in der Bundesliga gespielt habe, ist mir mit Bezug auf Bonn besonders die tolle Atmosphäre auf dem Hardtberg in Erinnerung geblieben. Vor allem die zwei Karnevalsspiele sind etwas, das ich nicht vergessen werde – das ist schon verrückt, und ich freue mich nun auf Seiten der Baskets in dieses Spektakel gehen zu können“, kommentiert Linhart seinen Wechsel auf den Hardtberg. „Schon in Österreich bin ich auf Coach O’Shea getroffen, zudem kenne ich durch meine Zeit in Bayreuth Jungs wie Josh Mayo, Yorman Polas Bartolo, TJ DiLeo oder auch Martin Breunig, was für eine schnelle Eingewöhnung von Vorteil ist.“

Bei all seinen Stationen erwies Linhart sich auf dem Feld als universell einsetzbar, ohne sich dabei als Scorer in den Vordergrund zu spielen. Vor allem während seiner zwei Jahre in Bayreuth agierte er von der großen Flügelposition aus oftmals als Spielmacher. Baskets-Fans werden sich an den 9. März 2013 erinnern, als Linhart die TBB Trier mit beeindruckenden 27 Punkten (persönlicher BBL-Bestwert), neun Rebounds und drei Assists zum 70:68-Erfolg über seinen neuen Arbeitgeber führte.


Der Vertrag mit Linhart läuft bis Sommer 2019.



Profil

Name:             Nathaniel Andrew Linhart
Position:          Forward
Geburtstag:     14.11.1986
Größe:              2,01 m
Gewicht:          98 kg
Nationalität:    us-amerikanisch

Stationen

seit 2019        Telekom Baskets Bonn
2018 – 2019  Proximus Spirou Charleroi (BEL)
2016 – 2018  medi bayreuth
2015 – 2016  CAI Zaragoza (ESP)
2014 – 2015  Maccabi Tel Aviv (ISR)
2013 – 2014  Reyer Venezia (ITA)
2011 – 2013  TBB Trier
2010 – 2011  Erie Bayhawks (NBA G-League)
2009 – 2010  Fürstenfeld Panthers (AUT)
2005 – 2009  University of Akron (NCAA)


Die folgenden fünf Spiele:

Samstag, 2.2.2019, 20:30 Uhr
BBL: MHP RIESEN Ludwigsburg – Telekom Baskets Bonn

Dienstag, 5.2.2019, 20:30 Uhr
BCL: BK Opava (CZE) – Telekom Baskets Bonn

Sonntag, 10.2.2019, 18:00 Uhr
BBL: Telekom Baskets Bonn – ALBA Berlin
TICKETS >>

Mittwoch, 14.2.2019, 20:30 Uhr
BBL: RASTA Vechta – Telekom Baskets Bonn

Samstag, 2.3.2019, 20:30 Uhr
BBL: Telekom Baskets Bonn – ratiopharm ulm
TICKETS >>

 

 


Druckansicht zum Seitenanfang