SucheSuche
Noch Tage bis zum Saisonstart 2019/20

Baskets sagen Danke!

Langjährige Trainer/innen verlassen den Verein

Mit Christian Mehrens, Nico Mertz, Jana Mertz und Eva Tolksdorf verlassen in diesem Sommer langjährige, verdiente Trainer/innen den Telekom Baskets Bonn e.V. Die Baskets bedanken sich für viele Jahre investierte Zeit und Leidenschaft!

Immer mit Leidenschaft und Intensität bei der Arbeit: Christian Mehrens (Foto: Wolter)

Der Ex-Bundesligaprofi Christian Mehrens (u.a. Dragons Rhöndorf, RheinEnergie Köln, Avitos Gießen) übernahm 2016 von Olaf Stolz den Trainerposten des Team Bonn/Rhöndorf in der Nachwuchs Basketball Bundesliga, nachdem er seit 2012 Co-Trainer der Kooperationsmannschaft war.

"Ich bedanke mich bei den Telekom Baskets für die Chance, die sie mir in einer für mich damals schwierigen Situation gegeben haben und wünsche dem Programm, den Spielern und dem Verein alles Gute und eine erfolgreiche Zukunft", verabschiedet sich Coach Mehrens.

Nico Mertz trat bei den Baskets nicht nur als Regionalliga-Spieler in Erscheinung, sondern war auch seit 2010 als Trainer im Jugendbereich sehr erfolgreich, nachdem er 2002 beim ersten Baskets Feriencamp zum ersten Mal mithalf. So gewann er 2012 zusammen mit Co-Trainerin Eva Tolksdorf (seit 2011 Baskets-Trainerin) und der Baskets-U12-Jugendmannschaft die Westdeutsche Meisterschaft. 2014 wiederholte Mertz das Kunststück und wurde mit der U12 erneut Westdeutscher Meister. Auch für mehrere Mädchenmannschaften zeigte sich das Duo verantwortlich.

Tolksdorf übernahm in ihrer Zeit im Baskets e.V. verschiedene Aufgaben: Neben ihrer Co-Trainer-Tätigkeit leitete sie unter anderem. eine U15- und eine U13-Mädchen-Mannschaft. Als Spielerin der Baskets-Damenmannschaft wird sie dem Verein jedoch weiterhin erhalten bleiben.

 

Eva Tolksdorf (links) und Nico Mertz mit dem 2012er U12-Meisterteam (Foto: Wolter)

 

Jana Mertz, Schwester von Nico und Ex-Baskets-Regionalligaspieler Luca Mertz, ist die dienstälteste Baskets-Trainerin des Quartetts. Bereits 2005 brachte sie sich als Helferin mit viel Leidenschaft bei den Baskets-Herbst- und Oster-Camps ein und übernahm in der Folge schnell Verantwortung als Trainerin von mehreren Jugendmannschaften (u.a. U13 und U14-weiblich). Wie Tolksdorf bleibt jedoch auch Jana Mertz den Baskets als Spielerin der 1. Damenmannschaft treu.

 

Zielstrebig auf und neben dem Feld: Jana Mertz (Foto: Jörg Mäß)

 

"Vereinsarbeit funktioniert nur durch die Hilfe von Trainerinnen und Trainern, die sich selbstständig und mit Leidenschaft engagieren! Wir wissen die Arbeit von Eva, Jana, Nico und Christian sehr zu schätzen und bedanken uns bei allen für die über die Jahre geleistete Arbeit bei den Baskets", sagt Sebastian Adelt, Geschäftsführer des Telekom Baskets Bonn e.V.

Wie die nun offenen Trainerplätze für die kommende Saison besetzt werden, wird bald bekannt gegeben.


Druckansicht zum Seitenanfang