SucheSuche
Noch Tage bis zum Saisonstart 2018/19

BCL: Hinrunden-Abschluss in Italien

Mittwoch, 6.12.2017, 20:30 Uhr: Sidigas Avellino – Telekom Baskets Bonn

Die Serie von drei Auswärtsspielen in sechs Tagen findet für die Telekom Baskets Bonn im tiefen Süden ihr Ende. Gleichzeitig stellt die Begegnung bei Sidigas Avellino den Abschluss der Hinrunde in der Basketball Champions League für die Mannschaft von Trainer Predrag Krunic dar. Der Gastgeber ist im internationalen Wettbewerb daheim noch ungeschlagen.

Mit 6,7 Rebounds pro Spiel ist Nemanja Djurisic Bonns bester Arbeiter am Brett. (Foto: Jörn Wolter)

Die Begegnung wird LIVE auf livebasketball.tv sowie dazn.com übertragen.


Die Ausgangslage

Die Favoritenrolle ist klar verteilt. Mit einer Bilanz von drei Siegen und drei Niederlagen rangiert Avellino derzeit auf dem dritten Tabellenplatz der BCL-Gruppe D. Bonn hingegen stellt mit nur einem Erfolg aus sechs Partien das Schlusslicht des Tableaus dar.

Die Gastgeber waren in der Hinrunde bisher hauptsächlich auswärts unterwegs, wussten dabei allerdings gleich zum Saisonauftakt zu überraschen, als die Truppe von Trainer Stefano Sacripanti bei Besiktas Istanbul mit 86:80 gewann. Die zwei Auftritte vor eigenem Publikum gegen Oostende (66:57) als auch Nymburk (80:63) unterstrichen die enorme Heimstärke der Azzurri.

Bonn hingegen steht mit Blick auf die Playoff-Qualifikation – die vier bestplatzierten Mannschaften einer jeden Gruppe lösen das Postseason-Ticket – dezent unter Druck. Sowohl gegen Zielona Gora (69:73) als auch Nymburk (87:89 n.V.) sowie Istanbul (73:74) standen die Krunic-Schützlinge kurz vor einem Erfolg und gingen doch mit leeren Händen vom Parkett – was sich auch im Power Ranking der BCL niederschlug (KLICK >>).


Darauf gilt es zu achten

Für Bonn geht es darum, nach zwei offensivschwachen Auftritten in München (50:78) und Bamberg (65:83) wieder einen ordentlichen Rhythmus im Angriff zu finden. Mit Malcolm Hill befindet sich einer der besten Punktesammler der BCL in Baskets-Reihen – der Rookie erzielt durchschnittlich 16,8 Zähler pro Partie.

Bei Avellino weiß vor allem Jason Rich (16,5 PpS) die italienische Offensivmaschinerie zu befeuern. Darüber hinaus zeichnen vor allem die mit Bundesliga-Vergangenheit behafteten Thomas Scrubb (6,2 PpS, 4,2 RpS) und Maarten Leunen (7,0 RpS, 6,7 RpS, 3,5 ApS) als wertvolle Allrounder verantwortlich.


Der Blick in die Zukunft

Die Partie in Avellino stellt nach den Auswärtspartien in München sowie Bamberg den Abschluss einer Serie von drei schweren Tests „on the road“ dar. Damit rückt endlich wieder ein Auftritt vor heimischem Publikum in greifbare Nähe.

Sonntag, 10.12.2017, 17:30 Uhr: Telekom Baskets Bonn – EWE Baskets Oldenburg (BBL)

Bei den „Donnervögeln“ stehen mit Mickey McConnell (2014/2015) sowie Isaiah Philmore (2015/2016) zwei ehemalige Baskets-Akteure im Kader.





Die nächsten Heimspiele der Telekom Baskets Bonn

So. 10. Dezember 2017 – 17:30 Uhr - easyCredit BBL 

Telekom Baskets Bonn vs. EWE Baskets Oldenburg

Di. 19. Dezember 2017 – 20:00 Uhr - Basketball Champions League

Telekom Baskets Bonn vs. Stelmet Zielone Gora

Fr. 29. Dezember 2017 – 20:30 Uhr - easyCredit BBL 

Telekom Baskets Bonn vs. Giessen 46ers

 

Tickets für die Heimspiele der Telekom Baskets Bonn gibt es hier:

·         Baskets Online-Ticket-Shop: www.baskets.de/ticketshop 
·         General-Anzeiger Vorverkaufsstellen 
·         Eventim-Vorverkaufsstellen 
·         Baskets Ticket-Hotline: 0228 50 20 14 
·         Baskets Fanshop bei INTERSPORT SPORTPARTNER (Friedrichsstr. 45, Bonn-Innenstadt) 
·         Baskets Sportfabrik (direkt im Telekom Dome) 
·         An der Tageskasse im Telekom Dome bei Heimspielen der Telekom Baskets Bonn


Druckansicht zum Seitenanfang