SucheSuche
Noch Tage bis zum Saisonstart 2017/18

Benas Veikalas wechselt nach Bonn

Koch: „Kann in wenig Zeit viel produzieren"

Die Telekom Baskets Bonn haben mit Benas Veikalas den zweiten neuen Spieler für die Beko BBL-Saison 2011/2012 verpflichtet. Der gebürtige Litauer stand die letzten beiden Spielzeiten im Kader des tschechischen Teams BK Prostejov - erreichte dort jeweils die Finalrunde um die nationale Meisterschaft - und erhält in Bonn einen Vertrag bis 2013. Den Baskets ist Veikalas noch aus der EuroChallenge ein Begriff, wo die Rheinländer in der Gruppenphase zwei Partien gegen Prostejov absolvierten und der 27-Jährige seine Farben mit jeweils 21 und 19 Punkten zum Sieg führte.

 

 

Im Ligabetrieb spielte Veikalas bis vergangenes Wochenende noch um die tschechische Meisterschaft. Im Finale musste sich Prostejov nach einer intensiven Serie allerdings dem großen Favoriten aus Nymburk mit 2:4 geschlagen geben. Über die komplette Saison 2010/2011 legte Veikalas 13,9 Punkte, 2,9 Rebounds und 1,7 Assists pro Partie auf - wobei er meistens sogar von der Bank kam. Bei den Telekom Baskets plant ihn Michael Koch allerdings als Starter auf der Position des Shooting Guard ein. „Er hat in Prostejov über zwei Jahre gute Zahlen aufgelegt und diese auch im internationalen Wettbewerb bestätigt“, so der Bonner Headcoach. „Er kann in wenigen Minuten produzieren und weiß. dass er dem Team mit seinen Qualitäten als Schütze enorm weiterhelfen kann.“ Davon konnten sich die Baskets in der abgelaufenen Runde der aus erster Hand überzeugen, als es gegen Prostejov während der Gruppenphase mit 75:81 und 63:83 zwei Niederlagen setzen. Veikalas hatte mit 19 und 21 Punkten ganz entscheidenden Anteil daran, dass die Rheinländer seinerzeit das Nachsehen hatten. Koch: „Wir konnten bei den Spielen genau beobachten was für ein Spielertyp er ist, wie er sich gegenüber seinen Mitspielern verhält, wie er sich mit und ohne Ball bewegt.“

 

Ausgestattet mit einem begnadeten Distanzwurf wird Veikalas in Bonn die Position des Shooting Guard bekleiden. In der tschechischen Liga netzte der 27-Jährige satte 47,1 Prozent seiner Dreier ein, in der EuroChallenge waren es nicht minder beeindruckende 43,5 Prozent (15,7 PpS). „Für uns war wichtig, dass er diese Quoten in unterschiedlichen Wettbewerben gegen hochklassige Mannschaften gebracht und vor allem dauerhaft bestätigt hat“, betont Coach Koch. „Er wird bei uns aber nicht nur als reiner Werfer auflaufen, sondern ist durchaus auch in der Lage den Ball aufzusetzen und den Korb zu attackieren.“ In vier Ligaspielen der abgelaufenen Saison netzte Veikalas gleich sechs Dreier ein, fand gegen aggressive Verteidiger auch auch erfolgreich den Weg ans Brett (81,3 Prozent Freiwürfe).

 

 

Profil:

 

Name: Benas Veikalas

Geburtstag: 24. September 1983

Größe: 1,92 Meter

Position: Shooting Guard

 

 

Kader Telekom Baskets Bonn (Stand: 14. Juni 2011):

 

Chris Ensminger, Fabian Thülig, Jonas Wohlfarth-Bottermann, Florian Koch, Jared Jordan, Benas Veikalas


Druckansicht zum Seitenanfang