SucheSuche
Noch Tage bis zum Saisonstart 2017/18

Coach Clinic: Gut ernährt und gut verteidigt

Nächste Trainerfortbildung für Anfang Juli geplant

Am vergangenen Wochenende luden die Telekom Baskets Bonn zu einer Trainerfortbildung ins Ausbildungszentrum des Telekom Domes. Für die ganztägige Veranstaltung konnten Andreas Rehn (Diplom-Ökotrophologe und Iron Man) sowie Peter Günschel (A-Lizenz-Trainer und Assistant-Coach der Telekom Baskets) als Referenten gewonnen werden.

Während Rehn weitestgehend über die richtige Ernährung und den Energiehaushalt eines Breiten- und Leistungssportlers dozierte, ging Günschel in seiner Einheit auf defensive Grundprinzipien ein, welche für die Ausbildung junger Spieler enorm wichtig sind. Im Praxisteil standen Spieler zur Verfügung, die in der vergangenen Saison in der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL) und der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL) zum Einsatz kamen.

 

Für Carsten Pohl, Sportlicher Leiter der Telekom Baskets Bonn, war die Veranstaltung ein voller Erfolg. „Mein Dank geht an Andreas Rehn und Peter Günschel sowie unsere Jugendspieler, die für ein hochkarätiges, tolles Programm gesorgt haben“, so Pohl. „Aber auch die Teilnehmer haben voll mitgezogen und die kommunizierten Inhalte konzentriert aufgenommen.“ In der theoretischen Einheit im Besprechungsraum der Baskets-Geschäftsstelle machte Rehn während seines Vortrags mit Hilfe eines universell nutzbaren Smartboards deutlich, wie eminent wichtig die richtige Ernährung für Sportler aller Alters- und Leistungsklassen ist. Im praktischen Teil, für den die Gruppe ins Ausbildungszentrum umzog, simulierte Günschel eine komplette Trainingseinheit, in der es überwiegend um defensive Strukturen und Grundregeln ging. Angefangen mit Aufwärmübungen, bei denen offensiv gleichzeitig das Ballhandling geschult wird, bis hin zu spielnahen Sequenzen und voller Verteidigung über das ganze Feld war alles dabei, was das Trainerherz begehrt. „Die Coach Clinic ist zwar gerade erst gelaufen, doch wir stecken schon jetzt in der Planung für unsere nächste Trainerfortbildung, die für Anfang Juli geplant ist“, schaut Pohl bereits voraus.


Druckansicht zum Seitenanfang