SucheSuche
Noch Tage bis zum Saisonstart 2017/18

Doppelte Auszeichnung für Robin Lodders

gewählter "Newcomer of the Year" in der 1. Regionalliga

Zu den absoluten Aktivposten der 2. Herrenmannschaft der Telekom Baskets Bonn avancierte der im Sommer neu zum Kader gestoßene Robin Lodders, welcher bei der jährlichen Award-Vergabe durch die Internet-Plattform eurobasket.com für seine Leistungen gleich doppelt ausgezeichnet wurde.

steht auch im Bundesliga-Kader: Robin Lodders

Der gerade einmal 20 Jahre junge Power Forward/Center stellte in Brettnähe sowohl offensiv als auch defensiv eine große Konstante für die 2. Herrenmannschaft der Telekom Baskets in der 1. Regionalliga dar. Hierbei gehörte seine hohe Quote von 61.1% verwandelten Würfen aus dem Feld mit zur Ligaspitze, aber auch mit seinen 15.6 Punkten und 6.6 Rebounds in gerade mal 25.7 durchschnittlich gespielten Minuten erarbeitete er sich in der höchsten Amateurklasse einen hervorragenden Ruf. Bei der von eurobasket.com durchgeführten Wahl, bei der die Stimmen aller Regionalliga-Trainer berücksichtigt wurden, landete Lodders so im „All-Domestic Players Team“, also dem Team der fünf besten deutschen Spieler, auf der Position des Power Forwards – übrigens in bester Gesellschaft von Ex-Baskets Bernd Kruel (Köln, Center). Die Leistungen des Bonner Nachwuchsspielers schienen die Übungsleiter so nachhaltig beeindruckt zu haben, dass sie ihn in der Kategorie „Newcomer of the Year“ sogar ganz oben auf die Liste schrieben. "Robin hat sich bei uns konstant weiterentwickelt und verbessert", so das Fazit von Thomas Adelt, seinem Trainer in der 2. Herrenmannschaft. "Er gehörte sicherlich zu den besten Big Men in der Liga, was er sich durch seine Bereitschaft, hart an sich zu arbeiten redlich verdient hat".


 

 

Die Awards in der Übersicht

Player of the Year:                              Antoine Davis (Sechtem)
Domestic Player of the Year:              Dominik Wolf (Salzkotten)
European Player of the Year:              Patrick Carney (Schalke)
Defensive Player of the Year:             Courtney Belger (Ibbenbüren)
Most Improved Player of the Year:     Dominik Wolf (Salzkotten)
Newcomer of the Year:                       Robin Lodders (Telekom Baskets Bonn)
Coach of the Year:                              Phillip Kappenstein (Münster)

All-Domestic Players Team
Point Guard:                Anselm Hartmann (Münster)
Shooting Guard:          Dominik Wolf (Salzkotten)
Small Forward:             Jan König (Münster)
Power Forward:           Robin Lodders (Telekom Baskets Bonn)
Center:                         Bernd Kruel (Köln)


Druckansicht zum Seitenanfang