SucheSuche
Noch Tage bis zum Saisonstart 2017/18

Eine Saison voller Höhepunkte

easyCredit BBL veröffentlicht vorläufigen Spielplan / Verlegungen durch BCL-Quali

Kalender und Rotstift gezückt: Die easyCredit Basketball Bundesliga hat den ersten vorläufigen Spielplan für die Saison 2017/2018 kommuniziert. Darin enthalten sind mehr oder weniger festgelegte Termine der kommenden Spielzeit, was für die Telekom Baskets Bonn ob der Teilnahme an der Qualifikation zur Basketball Champions League allerdings gleich zwei Verlegungen bedeutet.

Ab Oktober geht es im Telekom Dome wieder mächtig rund. (Foto: Jörn Wolter)

Der offizielle Start der BBL-Saison 2017/2018 ist auf den 28. September terminiert, wobei Bonn zunächst auswärts bei den MHP RIESEN Ludwigsburg antreten würde. Das erste nationale Heimspiel fände am 3. Oktober gegen ratiopharm ulm statt, doch müssen beide Termine aufgrund der BCL-Qualifikation verschoben werden. Die FIBA sieht vor, dass die Baskets in der 3. Runde einsteigen und am 29. September sowie 2. Oktober um ihr internationales Startrecht streiten.
Wann die Begegnungen gegen Ludwigsburg und Ulm ausgetragen werden, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest.

Fest steht unterdes, dass es an Karneval zu einem Wiedersehen der besonderen Art kommt. Baskets-Eigengewächs Florian Koch, nach zwölf Jahren auf dem Hardtberg gen Süden nach Ludwigsburg gewechselt, gastiert mit den Barockstädtern am Samstag, den 10. Februar 2018, im närrischen Telekom Dome.

Zwischen den Jahren geben sich mittlerweile zum dritten Mal in Folge die GIESSEN 46ers die Ehre (29. Dezember). Vor zwei Spielzeiten mussten sich die Baskets mit 82:93 geschlagen geben, konnten sich anno 2016 allerdings mit 90:68 revanchieren.

Ein besonderes Schmankerl hält der letzte Hauptrunden-Spieltag für die Truppe von Trainer Predrag Krunic bereit: Am 1. Mai gastiert der FC Bayern München auf dem Hardtberg. Die Bajuwaren konnten in bislang sechs Anläufen erst zwei Siege aus dem Telekom Dome entführen und werden sich auch beim Aufgalopp gen Playoffs schwertun, den magentafarbenen Anschreibebogen mit auf die Heimfahrt zu nehmen.

Den Abschluss der Hinrunde bildet am ersten Januar-Wochenende das #CookieGame in Frankfurt, bei dem es in guter Tradition nicht nur um Zähler, sondern auch feinste Backwaren sowie einen guten Zweck geht. Das Rückspiel gegen die Bankenstädter ist auf Sonntag, den 25. März 2018 datiert.

Weitere Highlights und im persönlichen Kalender dick anzustreichen sind die Heimspiel-Klassiker gegen Bamberg und Berlin. Der amtierende Deutsche Meister gibt sich am 28. Januar im Telekom Dome die Ehre. Die „Mutter aller Spiele“ geht in ihrer dann 74. Auflage am 8. April über die Bühne.





 


 

Jetzt die neue Dauerkarte für die Saison 2017/2018 sichern und bis zu 33% sparen

Die wichtigsten Vorteile einer Dauerkarte bei den Telekom Baskets Bonn sind:

  • Erheblicher Preisvorteil gegenüber der Summe der Einzeltickets (bis -33%) - auch bei Playoff-Spielen

  • 10% Preisvorteil auf alle Fanartikel bei Heimspielen im Fanshop des Telekom Dome (ausgenommen sind reduzierte Artikel + Sonderaktionen)

  • Option auf Pokal- und Europapokalspiele

  • Vergünstigungen bei Sonderaktionen und Fanshop-Specials

  • 10% Preisnachlass auf viele Produkte bei INTERSPORT SPORTPARTNER (Friedrichsstraße 45, Bonn-Innenstadt) und weiteren Partnern der Telekom Baskets Bonn
  • Die Dauerkarte ist übertragbar

Preisinfo und Bestellformular unter www.baskets.de/dauerkarten  -  Tel. 0228 25 90 224


Druckansicht zum Seitenanfang