SucheSuche

#Endspurt: Playoff-Probe gegen FC Bayern München

Freitag, 24.4.2015, 20:00 Uhr: Telekom Baskets Bonn – FC Bayern München

Drei Spieltage vor dem Ende der Beko BBL-Hauptrunde empfangen die Telekom Baskets Bonn am Freitag, den 24.4.2015, auf dem Hardtberg mit dem FC Bayern München den amtierenden Deutschen Meister zum Kräftevergleich. Einerseits geht es für die Mannschaft von Trainer Mathias Fischer darum, den aktuell vierten Tabellenplatz weiter zu festigen, zudem werben die Hausherren gemeinsam mit Namens- und Hauptsponsor Deutsche Telekom AG für die Deutsche Sporthilfe. Der Hochball ist für 20:00 Uhr angesetzt. Das Spiel wird live über Telekom Entertain und www.telekombasketball.de übertragen.

Macht im Schnitt 14,1 Punkte gegen den FC Bayern München: Benas Veikalas.

Die Begegnung mit den Bajuwaren läutet für die Fischer-Schützlinge eine Phase ein, in welcher sie binnen sieben Tagen drei Partien zu bestreiten haben. Nur zwei Tage nach dem München-Spiel gastieren die Baskets bei Phoenix Hagen (26.4.2015, 17:00 Uhr), ehe es zum Abschluss der regulären Saison vor heimischem Publikum im Telekom Dome gegen ratiopharm ulm geht (30.4.2015, 20:00 Uhr).

Aktuell belegt Bonn (Bilanz: 21-10) den vierten Tabellenplatz, welcher in der nach dem Modus „Best-of-five“ ausgetragenen ersten Playoff-Runde den Heimvorteil bedeuten würde. Mit einem Sieg über München bei gleichzeitiger Niederlage Ulms (19-12) in Trier wäre den Baskets diese komfortable Ausgangslage für die Postseason nicht mehr zu nehmen. Das erste Heimspiel der Viertelfinalserie fände dann bereits am Mittwoch, den 6. Mai um 18:30 Uhr statt.

Seit dem Aufstieg in die Beletage im Jahre 2011 waren die Gastspiele des FCB im Telekom Dome immer von höchster Spannung geprägt. Von den bislang drei absolvierten Partien auf dem Hardtberg wurde keine mit einer Differenz von mehr als fünf Punkten beendet. Interessante Randnotiz: Bonn setzte sich jeweils dann durch, wenn es dabei in die Verlängerung ging (2011/2012: 80:76; 2012/2013: 103:98).

Fast hätte es für die Baskets auch im Hinspiel nach Verlängerung gereicht. In einem Spiel auf höchstem offensivem Niveau hatte Bonn den Meister im Audi Dome am Rande einer Niederlage, zog aber nach 45 Minuten mit 107:112 den Kürzeren. Dusko Savanovic war damals der dominante Mann im Bayern-Trikot: 22 Punkte, sechs Rebounds.

Das Team von Ex-Europameister Svetislav Pesic kommt als Tabellendritter nach Bonn. Zum Aufgebot des FCB gehört mit Bryce Taylor auch ein ehemaliger Baskets-Akteur, der in der Saison 2009/2010 im magentafarbenen Dress sein Bundesliga-Debüt gab. Der Amerikaner kommt dieser Tage auf durchschnittlich 9,5 Punkte pro Spiel, wobei er 45,2 Prozent seiner Dreier verwandelt. Weitere wichtige Aktivposten der Rot-Weißen sind Nihad Djedovic (15,0 PpS, 2,6 ApS) als auch der ehemalige zweifache Liga-MVP John Bryant (14,0 PpS, 7,9 RpS).



Die letzten drei Spiele der Telekom Baskets Bonn:


Telekom Baskets Bonn – WALTER Tigers Tübingen   89:80
Eisbären Bremerhaven – Telekom Baskets Bonn      71:78
ALBA Berlin – Telekom Baskets Bonn                         85:69  (TOP FOUR)

Die letzte drei Begegnungen des FC Bayern München:

FRAPORT SKYLINERS – FC Bayern München            76:73
FC Bayern München – Brose Baskets                      96:90
ratiopharm ulm – FC Bayern München                    76:87


Für die Telekom Baskets Bonn kommt der meisterliche Besuch unmittelbar vor Beginn der Playoffs gerade recht. „Für uns ist es eine großartige Möglichkeit, sich mit einem Spitzenteam zu messen und die Intensität mit Blick auf die Postseason nach oben zu schrauben“, schaut Headcoach Mathias Fischer voraus. „Wir werden gleichermaßen offensiv wie defensiv gefordert sein. Gleichzeitig ist es unser Anspruch, München permanent zu beschäftigen und so die Chance auf einen Heimsieg zu erhöhen.“


Bilanz

Telekom Baskets Bonn – FC Bayern München

Siege:              2
Niederlagen:    5
in Bonn:           2 Siege, 1 Niederlage
in München:     0 Siege, 4 Niederlagen


Hinweise zum Heimspiel gegen den FC Bayern München


Parken am Telekom Dome

Um einen möglichst reibungslosen Ablauf der Veranstaltung zu gewährleisten, bitten wir alle Zuschauer, sich möglichst frühzeitig auf den Weg zu machen. Die Halle wird um 18:30 Uhr geöffnet.

Wer mit dem PKW anreist, sollte auch an die Parkplätze rund um die Hardtberghalle denken bzw. bei Anreise über die Autobahn A565 die Ausfahrt Bonn-Duisdorf nutzen und den Telekom Dome aus Richtung Duisdorf anfahren. Auf unserer Homepage gibt es in der Rubrik „Anfahrt und Parken“ zudem eine Übersicht über alle Buslinien und Parkmöglichkeiten.

Basketsring wird Einbahnstraße

Der Basketsring wird in Absprache mit der Stadt Bonn vor der Veranstaltung als Einbahnstraße ausgewiesen. Dies bedeutet, dass er ab ca. 17:00 Uhr nur in Fahrtrichtung „bergab“ befahren werden kann. Diese Regelung gilt ab Burger King bis zur Parkplatzeinfahrt Edeka/Lidl.

Baskets VIPLounge öffnet früher

Der VIP-Eingang des Telekom Domes öffnet am Freitag nicht wie gewohnt eine Stunde vor Tipoff, sondern bereits um 18:30 Uhr.


Die letzten zwei Heimspiele der Hauptrunde


Fr, 24. April 2015 - 20:00 – Beko BBL

Telekom Baskets Bonn vs. FC Bayern München


Do, 30. April 2015 – 20:00 – Beko BBL

Telekom Baskets Bonn vs. ratiopharm ulm

 

 


Die Telekom Baskets Bonn feiern ihren 20. Geburtstag

So, 03. Mai 2015 - ab 12:00

BasketsDay mit dem „Spiel der Legenden"

Mehr Infos zum BasketsDay >>


 

Tickets für die Heimspiele der Telekom Baskets Bonn gibt es

  • an allen Zweigstellen des General-Anzeiger

  • im Baskets Fanshop im Hause Carthaus Bonn (Remigiusstr. 16, Bonn-Innenstadt)

  • in der Baskets Sportfabrik am Telekom Dome (Basketsring 1, 53123 Bonn)

  • im Online-Ticketshop unter www.baskets.de/ticketshop

  • an der Abendkasse bei den Heimspielen der Telekom Baskets Bonn

  • an allen Eventim Vorverkaufsstellen

  • Baskets Ticket-Hotline: 0228 50 20 14

 

 


Druckansicht zum Seitenanfang