SucheSuche

FIBA Europe Cup: Hoffnung aufs Halbfinale

Mittwoch, 8.3.2017, 19:30 Uhr: Telekom Baskets Bonn – Ironi Nahariya

Kommenden Mittwoch, den 8.3.2017, zählt‘s: Playoff-Zeit im FIBA-Europe Cup. Im anstehenden Viertelfinal-Hinspiel geht es für die Telekom Baskets gegen den israelischen Kontrahenten Ironi Nahariya. Das Team von Bonns Trainer Predrag Krunic will an die zuletzt wettbewerbsübergreifend acht Siege in Serie anknüpfen und mit einem weiteren Erfolg den Grundstein für den Halbfinal-Einzug legen – Sprungball im Telekom Dome ist um 19:30 Uhr.

Wird als Punktesammler und Ballverteiler gefragt sein: Ryan Thompson (Foto: Jörn Wolter)

Anders als bei den Spielen zuvor werden die Begegnungen des Viertelfinals - wie auch die Spiele der Basketball Champions League (BCL) - live auf http://www.livebasketball.tv (kostenpflichtiges Abo) übertragen.  Am nächsten Tag steht das Spiel als "Re-live-Version" auf dem Youtube-Channel der FIBA zur Verfügung.

Tickets für das Viertelfinal-Hinspiel gibt es noch überall im Vorverkauf und im Baskets Online-Shop ab 13,50 Euro (Kind: 7,- Euro).

Im Duell um einen der begehrten Halbfinal-Plätze des FIBA Europe Cup müssen die Telekom Baskets Bonn jetzt gegen das israelische Team von Ironi Nahariya ran. Auf dem Weg ins Viertelfinale gewannen die Baskets bis zum jetzigen Zeitpunkt alle sechs Heimpartien im Telekom Dome (Bilanz: 6-0) – eine makellose Bilanz, die das Bonner Team zu einer der heimstärksten Mannschaften im FIBA Europe Cup macht. Selbstverständlich soll diese Weste auch im Spiel gegen Nahariya weiß bleiben, das Rückspiel ist für Mittwoch, den 15.3.2017, angesetzt.

In der easyCredit Bundesliga präsentierten sich die Telekom Baskets zuletzt sehr stark und überzeugten mit Willensstärke und Kampfkraft und dominierten dabei Mannschaften wie ALBA Berlin, die mit einem deutlichen 95:72-Sieg nach Hause geschickt wurden. Anschließende Erfolge über Vechta (77:70, Würzburg (101:84), Bayreuth (101:94) sowie zuletzt Tübingen (79:67) trugen dazu bei, dass sich die Rheinländer an den „Albatrossen“ vorbei auf Rang fünf des Tableaus schoben. Dieser Schwung soll nun auch auf das internationale Parkett übertragen werden.

Die Begegnung mit Ironi Nahariya stellt das insgesamt fünfte Mal dar, dass Bonn in einem internationalen Wettbewerb in einem Viertelfinale steht. In den Jahren 2001 und 2002 standen die Baskets unter den besten Acht Mannschaften des Saporta Cup, 2009 und 2013 verpassten die Rheinländer in der Eurochallenge nur knapp den Sprung ins Halbfinale.

Die letzten drei Spiele der Telekom Baskets Bonn:

WALTER Tigers Tübingen – Telekom Baskets Bonn
Telekom Baskets Bonn – medi bayreuth
Kataja Basket – Telekom Baskets Bonn
67:79
101:94
84:88
(BBL)
(BBL)
(FIBA Europe Cup)


Ironi Nahariya kommt mit einer zuletzt gemischten Bilanz aus je zwei Siegen und ebenso vielen Niederlagen aus vier Spielen auf dem Hardtberg. Im Achtelfinal-Hinspiel des FIBA Europe Cup schlugen die Schützlinge von Trainer Eric Elfasi das türkische Team Gaziantep zunächst deutlich mit 21 Punkten Differenz (96:75), so dass sich die Israelis im zweiten Aufeinandertreffen gar eine 65:80-Niederlage leisten konnten.

In  der Person von Jonathan Skjoldebrand, der gegen Gaziantep durchschnittlich 18,0 Punkte und 5.5 Rebounds auflegte, kommt einer der produktivsten Innenspieler des Europapokals in den Telekom Dome. So dürften sich die Zuschauer auf ein spannendes Kräftemessen gegen Baskets-Center Julian Gamble freuen, der in den Spielen gegen Kataja Basket mit 19,0 PpS, 7.5 RpS sowie 1.5 Blocks überzeugte.

Mit Tyrone Nash (12,5 PpS, 9,0 RpS) steht ein Akteur im Kader von Ironi Nahariya, der in Basketball-Deutschland noch aus Braunschweiger (2015/2016) und Tübinger (2011-2014) Zeiten bekannt ist. Einen Empfang der besonderen Art wird sicher auch Ex-Baskets Yancy Gates (11,0 PpS; 6,0 RpS) beschert, der während der schwierigen Bonner Saison 2015/2016 als Nachverpflichtung auf den Hardtberg kam, nach nur sechs Spielen das Team verließ.

Die letzten drei Partien von Ironi Nahariya:

Ironi Nahariya – Maccabi K/G
Bnei Herzeliya – Ironi Nahariya
Gaziantep – Ironi Nahariya
98:90
64:67
80:65
(Super Leauge)
(Super League)
(FIBA Europe Cup)

 

Achtung: Bei diesem Spiel werden ausnahmsweise keine Shuttlebusse eingesetzt.



Die nächsten Heimspiele der Telekom Baskets Bonn

FIBA Europe Cup Viertelfinale - Mi. 8. März 2017 - 19:30 Uhr

Telekom Baskets Bonn vs. Ironi Nahariya

easyCredit BBL - So. 12. März 2017 - 15:30 Uhr

Telekom Baskets Bonn vs. ratiopharm ulm

easyCredit BBL - So. 26. März 2017 - 15:30 Uhr

Telekom Baskets Bonn vs. MHP RIESEN Ludwigsburg

 

Tickets für die Heimspiele der Telekom Baskets Bonn gibt es hier:

·         Baskets Online-Ticket-Shop: www.baskets.de/ticketshop

·         General-Anzeiger Vorverkaufsstellen

·         Eventim-Vorverkaufsstellen

·         Baskets Ticket-Hotline: 0228 50 20 14

·         Baskets Fanshop bei INTERSPORT SPORTPARTNER (Friedrichsstr. 45, Bonn-Innenstadt)

·         Baskets Sportfabrik (direkt im Telekom Dome)

·         An der Tageskasse im Telekom Dome bei Heimspielen der Telekom Baskets Bonn

 

 

 


Druckansicht zum Seitenanfang