SucheSuche
Noch Tage bis zum Saisonstart 2017/18

Hagen: Land NRW soll für Halle bürgen

Westfalenpost vom 21.12.02

Hagen. (hof) Auf dem Weg zum Bau einer neuen Mehrzweckhalle in Hagen ist ein weiteres Etappenziel erreicht. "Zwischen Weihnachten und Neujahr werden Manager Martin Schimke und ich nach Düsseldorf fahren und den Bürgschaftsantrag an zuständiger Stelle einreichen", konnte Ludwig Heimann, Präsident des Basketball-Bundesligisten Brandt Hagen, gestern nach einer Vorstandssitzung berichten, bei der es abschließend um die Wirtschaftslichkeitsberechnung ging. "Unser Wirtschaftsprüfer Dr. Rainer Deussen hat grünes Licht gegeben."

Der Brandt-Vorstand geht davon aus, dass der Bürgschaftsausschuss des Landes NRW die Stimmigkeit der Unterlagen (Heimann: "Es ist ein ganz schön dicker Ordner geworden") nachvollzieht und in spätestens drei Monaten einen positiven Bescheid erteilt. Bereits Anfang Januar will man in konkrete Gespräche mit den potenziellen Kreditgebern (Sparkasse, Märkische Bank) eintreten.

 

Parallel zu diesen Aktivitäten soll es, wie angekündigt, Sonderaktionen geben, um die im Saisonbudget veranschlagte, aber noch nicht gedeckte Summe in Höhe von 300 000 Euro hereinzubekommen. "Wir werden mit Hochdruck daran arbeiten, damit wir möglichst schnell positive Wasserstandsmeldungen abgeben können", so Heimann.

 

Unabhängig davon wertet der Brandt-Chef die Fertigstellung des Bürgschaftsantrages als "ganz entscheidenden Schritt, der zeigt, dass wir unsere Hausaufgaben gemacht haben. Für alle, die daran mitgearbeitet haben, ist es ein kleines Weihnachtsgeschenk."

 


Druckansicht zum Seitenanfang