SucheSuche
Noch Tage bis zum Saisonstart 2017/18

Mit Martin Breunig kommt ein Athlet zu den Baskets

Johannes Richter verlässt den Club auf eigenen Wunsch

Nach der Vertragsverlängerung mit TJ DiLeo bis 2019 steht bei den Telekom Baskets Bonn der erste Neuzugang für die kommende Saison fest. Von den MHP RIESEN Ludwigsburg wechselt mit Martin Breunig ein variabler Innenspieler ins Rheinland, der einen Vertrag über ein Jahr erhält. Gleichzeitig steht fest, dass die Baskets und Johannes Richter zukünftig getrennte Wege gehen: Der Power Forward hatte um Auflösung seines bestehenden Kontraktes gebeten und schließt sich innerhalb der BBL einem anderen Verein an.

Zeichnet sich durch einen starken Zug zum Brett aus: Martin Breunig (Foto: easyCredit BBL)

„Martin ist ein starker Athlet, der am College über Jahre hinweg sehr produktiv war. Er ist bereit, uns auf den Innenpositionen zu helfen und möchte mit uns gemeinsam den nächsten Schritt machen“, sagt Baskets-Cheftrainer Predrag Krunic. „Er hat in Ludwigsburg nur teilweise sein Potenzial andeuten können und musste sich nach seiner Zeit in den Staaten zunächst an die Bundesliga gewöhnen.“

Bei den Barockstädtern kam Breunig sowohl in der easyCredit Basketball als auch der FIBA Champions League (jeweils 2,1 PpS, 1,9 RpS) zu Kurzeinsätzen. Bei gesteigerter Spielzeit zeigte der 25-Jährige jedoch, dass er an beiden Enden des Feldes wichtige Impulse setzen kann. Mit mehr Einsatzzeit bedacht stieg auch die Zahl der Punkte und Rebounds.

Vor dem Start seiner Profikarriere ging der 2,03 Meter-Mann für die University of Montana (2015/2016: 18,9 PpS, 9,0 RpS) auf Korbjagd. Insgesamt verbrachte Breunig sechs Jahre in den Vereinigten Staaten, zuvor durchlief er das Ausbildungsprogramm seines Heimatvereins TSV Bayer 04 Leverkusen. Anno 2010 stand er im Kader der Deutschen U18-Nationalmannschaft, die seinerzeit beim renommierten Albert-Schweitzer-Turnier sensationell den zweiten Platz belegte.


Vita

Name: Martin Breunig
Geburtstag: 18.2.1992
Größe: 2,03 m
Gewicht: 92 kg
Position: Center/Power Forward
Nationalität: deutsch

Stationen

seit 2017: Telekom Baskets Bonn
2016 – 2017: MHP RIESEN Ludwigsburg
2013 – 2016: University of Montana (NCAA)
2011 – 2013: University of Washington (NCAA)
2010 – 2011: St. John’s Northwestern Military Academy
bis 2010: TSV Bayer 04 Leverkusen


Mit Verpflichtung von Martin Breunig steht ebenfalls fest, dass Johannes Richter nicht mehr das Baskets-Trikot tragen wird. Der Power Forward hatte die Verantwortlichen um eine Vertragsauflösung gebeten, dem das Management ob der personellen Nachfolge nun nachkam.

„Manchmal entwickeln Dinge sich, wie sie nicht geplant waren. Johannes Rolle sollte eine andere sein, als sie sich dann durch die Nachverpflichtung von Ojars Silins ergeben hat. Sein Wunsch nach Veränderung ist daher verständlich, obwohl wir die neue Saison wieder mit einer Vierer-Rotation auf den Innenpositionen planen“, kommentiert Sportmanager Michael Wichterich. „Wir danken Johannes für seinen Einsatz und wünschen ihm bei seinem nächsten Verein viel Erfolg. In Bonn wird er auch in Zukunft immer willkommen sein. Gleichzeitig freuen wir uns nun mit Martin Breunig auf einen talentierten Spieler, der darauf brennt in einer neuen Situation seine Qualitäten unter Beweis zu stellen.“

„Als ich im vergangenen Sommer zu den Telekom Baskets kam, hatte ich eine andere Vorstellung meiner Rolle im Team. Nun suche ich eine andere Herausforderung, wo ich vor allem mehr Spielzeit erhalte", sagt Johannes Richter. „Ich möchte das ganze Umfeld der Baskets loben, vor allem den Staff um Julian Morche, Bogdan Suciu oder auch Mark Schröder, die einen sehr guten Job geleistet haben. Die Fans haben und das ganze Jahr über sensationell begleitet und immer unterstützt. So ist es schade, dass ich diesen Schritt gehen muss, da wir als Einheit eine tolle Saison hatten."

 

 


 

Jetzt die neue Dauerkarte für die Saison 2017/2018 sichern und bis zu 33% sparen

Die wichtigsten Vorteile einer Dauerkarte bei den Telekom Baskets Bonn sind:

  • Erheblicher Preisvorteil gegenüber der Summe der Einzeltickets (bis -33%) - auch bei Playoff-Spielen

  • 10% Preisvorteil auf alle Fanartikel bei Heimspielen im Fanshop des Telekom Dome (ausgenommen sind reduzierte Artikel + Sonderaktionen)

  • Option auf Pokal- und Europapokalspiele

  • Vergünstigungen bei Sonderaktionen und Fanshop-Specials

  • 10% Preisnachlass auf viele Produkte bei INTERSPORT SPORTPARTNER (Friedrichsstraße 45, Bonn-Innenstadt) und weiteren Partnern der Telekom Baskets Bonn
  • Die Dauerkarte ist übertragbar

Preisinfo und Bestellformular unter www.baskets.de/dauerkarten  -  Tel. 0228 25 90 224


Druckansicht zum Seitenanfang