SucheSuche

#PlayoffsBaby: Das vorentscheidende dritte Spiel?

Freitag, 15.5.2015, 18:30 Uhr: Telekom Baskets Bonn – ratiopharm ulm

In der Viertelfinalserie zwischen den Telekom Baskets Bonn und ratiopharm ulm steht es ausgeglichen 1:1. Folglich hat die dritte Partie der nach dem Modus „Best-of-five“ ausgetragenen Serie vorentscheidenden Charakter – der Gewinner hat in der Folgepartie einen Matchball zum Einzug ins Halbfinale. Mit den eigenen Fans im Rücken wollen die Schützlinge von Trainer Mathias Fischer am kommenden Freitag, den 15.5.2015, ab 18:30 Uhr alles daran setzen, um im Telekom Dome die Oberhand zu behalten (live im TV auf SPORT1, Telekom Entertain und www.telekombasketball.de).

(Foto: Wolter)

Dass dies gegen die Schwaben kein leichtes Unterfangen sein wird, haben die vergangenen zwei Wochen eindrucksvoll bewiesen. Bonn hat in der laufenden Meisterschaftsrunde der Beko BBL insgesamt erst vier Heimspiele verloren – zwei davon gegen Ulm (87:93, 73:75). Die jüngste Pleite auf dem Hardtberg zum Playoff-Auftakt konnte im zweiten Viertelfinalspiel mit einem 93:88-Sieg an der Donau kompensiert und der Heimvorteil zurück ins Rheinland geholt werden. „Eine solch konzentrierte und mannschaftlich geschlossene Leistung müssen wir erneut abrufen, um uns für die bis jetzt investierte Arbeit selbst zu belohnen“, formuliert Coach Fischer. „Die ersten beiden Spiele haben gezeigt, dass Kleinigkeiten am Ende den Unterschied ausmachen können.“

In Partie eins wussten die „Spatzen“ ihre Trips an die Freiwurflinie (19/21, 90,5 Prozent Trefferquote) weitaus besser auszunutzen, als dies bei den Baskets der Fall war (11/16, 68,8 Prozent). Im zweiten Playoff-Spiel überzeugte Bonn mit einer starken Quote aus der Distanz (10/21 Dreier, 47,6 Prozent) sowie wenigen Ballverlusten (9). Fischer: „Der Fokus wird zudem darauf liegen, in der Verteidigung den Grundstein zu legen, auf dem unser Spiel nach vorn basiert.“ Allein im Schlussviertel von Spiel zwei hatten die Bundesstädter bei Ulm vier Ballverluste provoziert – zwei davon in der letzten Minute der Begegnung.


Die Serie im Überblick

Spiel 1:           Telekom Baskets Bonn – ratiopharm ulm             73:75
Spiel 2:           ratiopharm ulm – Telekom Baskets Bonn             88:93


Die bislang absolvierten Viertelfinalspiele sind ein perfektes Spiegelbild dessen, was schon seit Jahren die Duelle zwischen Bonn und Ulm ausmacht. Inklusive der laufenden Serie wurde jedes der vergangenen acht Aufeinandertreffen beider Teams mit einer Differenz von sechs oder weniger Punkten entschieden – dabei ist die Bilanz passenderweise ausgeglichen (4-4).

Das Spiel wird live via Telekom Entertain sowie auf www.TelekomBasketball.de als auch SPORT1 übertragen. Auch Radio Bonn/Rhein-Sieg berichtet direkt von den Geschehnissen aus dem Telekom Dome.

Ulms Aufbauspieler Peer Günther verschafft sich Platz gegen Angelo Caloiaro. Foto: Ittermann


Bilanz

Telekom Baskets Bonn – ratiopharm ulm

Siege:             26
Niederlagen:   15
in Bonn:          15 Siege, 7 Niederlagen
in Ulm:            11 Siege, 8 Niederlagen


Die Beko BBL-Playoffs im Überblick

Brose Baskets (1.) – MHP RIESEN Ludwigsburg (8.)        2 - 0
Telekom Baskets Bonn (4.) – ratiopharm ulm (5.)            1 - 1
ALBA Berlin (2.) – EWE Baskets Oldenburg (7.)               1 - 0
FC Bayern München (3.) – FRAPORT SKYLINERS (6.)        1 - 1



 

Nächstes Heimspiel

Telekom Baskets Bonn vs. ratiopharm ulm

Freitag, 15.05.2015 - 18:30 Uhr

Beko BBL-Playoff-Viertelfinale Spiel 3

 

Tickets für die Heimspiele der Telekom Baskets Bonn gibt es

  • an allen Zweigstellen des General-Anzeiger

  • im Baskets Fanshop im Hause Carthaus Bonn (Remigiusstr. 16, Bonn-Innenstadt)

  • in der Baskets Sportfabrik am Telekom Dome (Basketsring 1, 53123 Bonn)

  • im Online-Ticketshop unter www.baskets.de/ticketshop

  • an der Abendkasse bei den Heimspielen der Telekom Baskets Bonn

  • an allen Eventim Vorverkaufsstellen

  • Baskets Ticket-Hotline: 0228 50 20 14

 


 

Die Beko BBL Playoffs bei "Beko-BBL.TV"

Alle Spiele der Beko BBL sind live und in HD auf "Telekom Basketball" zu sehen – über Entertain, dem TV-Angebot der Deutschen Telekom, über PC, Tablet oder Smartphone. Dazu gibt es von allen Partien Highlight-Zusammenfassungen. Die Live-Übertragungen starten 15 Minuten vor dem offiziellen Spielbeginn. Mehr zu diesem Angebot findet sich unter www.Beko-BBL.TV.de.

 

 


Druckansicht zum Seitenanfang