SucheSuche
Noch Tage bis zum Saisonstart 2018/19

Saisonausklang am Telekom Dome

Freitag, 23.5.2014, 17:00 Uhr: Autogrammstunde, Interviews und vieles mehr

Sie haben gekämpft. Sie haben alles gegeben. Sie haben echten #BasketsSpirit versprüht und nach einer tollen regulären Saison in den Playoffs dem amtierenden Vizemeister aus Oldenburg über eine packende Viertelfinalspiele bravourös die Stirn geboten. Gemeinsam mit ihren Fans und Unterstützern möchten die Telekom Baskets Bonn die Saison 2013/2014 am Freitag, den 23.5.2014, ab 17:00 Uhr im Foyer des Telekom Dome ausklingen lassen.

Das Baskets-Team verabschiedet sich am Freitag ab 17:00 Uhr im Telekom Dome von seinen Fans. Foto: Wolter

Im Rahmen des Saisonausklangs werden zudem diverse Teams des Vereins für ihre Erfolge in der abgelaufenen Spielzeit 2013/2014 geehrt - darunter selbstverständlich auch die U12, die erst am vergangenen Wochenende die Westdeutschen Meisterschaften im Telekom Dome gewinnen konnte. Auch die NBBL- sowie JBBL-Mannschaft des Team Bonn/Rhöndorf ist zugegen. Der U16-Bundesliga-Truppe von Trainer Matthias Sonnenschein gelang erstmals der Sprung in das TOP4 um die Deutsche Meisterschaft. Auf U19-Level erreichten die Schützlinge von Headcoach Olaf Stolz den Einzug in die Playoffs, wo in der ersten Runde gegen den späteren Meister ALBA Berlin Endstation war.

Die Bundesliga-Profis können auf die erfolgreichste Saison seit Jahren zurückblicken. Cheftrainer Mathias Fischer führte die Magentafarbenen nach Abschluss der Hauptrunde mit einer Bilanz von 21 Siegen und 13 Niederlagen auf den fünften Rang der Tabelle - die beste Platzierung seit der Spielzeit 2009/2010 (4.). Besonders auf fremdem Terrain bewiesen Benas Veikalas und Co. immense stärken und erspielten sich die drittbeste Auswärtsbilanz aller Beko BBL-Teams (11-6).

Zwischen Anfang Oktober und Ende November gewannen die Fischer-Schützlinge sieben Begegnungen in Folge - der längste Lauf seit der Saison 2002/2003. Zeigten die Telekom Baskets Bonn um den Jahreswechsel herum vor eigenem Publikum oftmals schwankende Leistungen, wurden seit Ende Februar bis in die Playoffs hinein nicht weniger als acht Heimerfolge in Serie gefeiert.

International gingen die Telekom Baskets im Eurocup auf Korbjagd. Mit je fünf Siegen und eben so vielen Niederlagen schrammte Bonn nur knapp am Einzug in die nächste Runde vorbei, feierte allerdings große Erfolge wie bem 108:104-Heimsieg über CAI Zaragoza oder auch bei Virtus Rom (85:75).

Während des Saisonausklangs stehen Spieler und Trainer für Autogramm- und Fotowünsche zur Verfügung. Der Baskets-Fanshop wird ebenso geöffnet sein. Für das kulinarische Wohl sorgt „Bönnsche Imbiss“ und Catering-Partner L&D.


Druckansicht zum Seitenanfang