SucheSuche
Noch Tage bis zum Saisonstart 2017/18

Team Bonn/Rhöndorf: Try-Outs für Saison 2011/2012

Zweifacher TOP4-Teilnehmer sucht Verstärkung

Das Team Bonn/Rhöndorf lädt zu zwei Try-Out-Terminen für die Saison 2011/2012. Gesucht werden potentielle Spieler für die U19- und U16-Bundesligamannschaft. Willkommen sind alle interessierten Jugendlichen, die in der kommenden Spielzeit in der höchsten deutschen Jugendspielklasse gefördert und gefordert werden möchten.

 

Die Termine:

 

Dienstag, 17. Mai 2011

JBBL (Jahrgänge 1996 bis 1997): 18:00 – 19:30 Uhr

NBBL (Jahrgänge 1993 bis 1995): 20:00 – 21:30 Uhr

Menzenberger Sporthalle (Menzenberger Str. 72, 53604 Bad Honnef)

 

Donnerstag, 19. Mai 2011

JBBL (Jahrgänge 1996 bis 1997): 18:00 – 19:30 Uhr

NBBL (Jahrgänge 1993 bis 1995): 20:00 – 21:30 Uhr

Ausbildungszentrum des Telekom Domes (Basketsring 1, 53123 Bonn)

 

Mitzubringen sind ein helles und ein dunkles Jersey. Anmeldungen bitte per Mail an pohl@telekom-baskets-bonn.de.

 

Die Tryouts werden durch die letztjährigen NBBL- und JBBL-Trainer Sascha Neubert sowie Jost Meiworm durchgeführt. Zusätzlich werden die Sichtungsmaßnahmen von den drei A-Lizenz-Trainern Carsten Pohl (Sportlicher Leiter Telekom Baskets), Peter Günschel (Co-Trainer Telekom Baskets Bonn/Beko BBL) und Eric Deltev (Headcoach Dragons Rhöndorf/ProA) begleitet.

 

Das Team Bonn/Rhöndorf ist seit Gründung der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL) im Jahr 2006 sowie der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL) anno 2009 in beiden Ligen vertreten. 2007 und 2008 nahm die Spielgemeinschaft der Telekom Baskets Bonn und Dragons Rhöndorf am TOP4 um die Deutsche Meisterschaft teil. Mit Fabian Thülig (2008), Jonas Wohlfarth-Bottermann (2009) und Tim Kasper (2011) haben die Rheinländer bereits drei NBBL-Allstars geformt. Wohlfarth-Bottermann wurde in der Saison 2008/2009 zum besten Verteidiger gewählt und errang während des Allstar Games die Trophäe des MVP (wertvollster Spieler). Gemeinsam mit Thülig steht der Center im Beko BBL-Kader der Telekom Baskets Bonn, beide laufen seit 2009/2010 per Doppellizenz auch bei den Dragons Rhöndorf in der „Jungen Liga“ (ProA/ProB) auf und wurden unlängst in die A2-Nationalmannschaft berufen. Kasper erhielt neben seiner Rolle als Leistungsträger in der NBBL Spielpraxis in der ProA und errang mit Rhöndorf in der Oberliga ohne Niederlage die Meisterschaft.


Druckansicht zum Seitenanfang