SucheSuche
Noch Tage bis zum Saisonstart 2019/20

Tendenz bestätigen

Sonntag, 6.1.2019, 15:00 Uhr: Telekom Baskets Bonn – MHP RIESEN Ludwigsburg

Nach dem 99:92-Sieg in Gießen ist vor der nächsten großen Hürde. Allerdings haben die Telekom Baskets am Sonntag, den 6.1.2019, gegen die MHP RIESEN Ludwigsburg das heimische Publikum im Rücken und wollen die Unterstützung in Intensität auf dem Feld umsetzen – der Hochball steigt um 15:00 Uhr.

Zum Leistungsträger gereift: Martin Breunig (Fotos: Wolter/BBL)

Tickets für die Partie sind noch an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie im Onlineshop erhältlich. Rund um die Begegnung selbst sind wie immer die kostenlosen BasketsShuttle im Einsatz, die zwischen Bonner City und dem #HEARTBERG pendeln.


Telekom Baskets Bonn vs. MHP RIESEN Ludwigsburg

Für die MHP RIESEN Ludwigsburg ist die Reise auf den #HEARTBERG alles andere als Routine. Obwohl die easyCredit BBL-Saison 2018/2019 sich bereits am 15. Spieltag befindet, hat das Team von Cheftrainer John Patrick auf nationaler Ebene kaum Partien „on the road“ absolviert. Lediglich fünf Auswärtstouren mussten die Barockstädter in den ersten drei Monaten der laufenden Spielzeit auf sich nehmen – lediglich Ulm ist ebenso selten in fremder Halle aufgelaufen. Allerdings weisen die schwäbischen „Spatzen“ dabei allerdings mit drei Siegen bei zwei Niederlagen die bessere Bilanz als Ludwigsburg vor (2-3).

Fernab der Heimat konnten die RIESEN bis dato nur selten richtig überzeugen. Zwar gab es bei den bereits genannten Ulmern einen 91:82-Erfolg zu feiern, doch der 91:89-Sieg in Jena fiel eher unter die Kategorie „hart erkämpft“ – die Baskets können gegen die Wissenschaftsstädter ein Lied davon singen. Es bleibt jedoch festzuhalten, dass die Niederlagen in Berlin (80:86), Braunschweig (99:100) sowie Bamberg (91:93) allesamt knapp ausfielen.

Was sagt das über die Leistungsfähigkeit der Patrick-Truppe aus? Alles und Nichts. Immerhin wurde der Kader im Sommer gezwungenermaßen einer größeren personellen Umbaumaßnahme unterzogen – beispielsweise wechselte Allrounder Thomas Walkup in Zalgiris Kaunas zu einem letztjährigen Euroleague-Endrundenteilnehmer – und hat immer wieder mit verletzungsbedingten Ausfällen zu kämpfen. Leider auch vom Pech verfolgt: Die Ex-Baskets Konstantin Klein (Innenbandriss) und Malcolm Hill (Kreuzbandriss), aber auch der von München ausgeliehene Jungnationalspieler Karim Jallow (Knie- und Innenbandruptur).

In dem gesundheitlichen Dilemma liegt jedoch auch eine Chance für die verbliebenen Akteure … und den vereinseigenen Nachwuchs. So kam Center-Talent Ariel Hukporti (Jahrgang 2002) bereits in der BCL zu einem sehenswerten Kurzeinsatz gegen Banvit. Allerspätestens seit dem unlängst im spanischen Valencia ausgetragenen „Adidas Next Generation Tournament“ (einem durch die Euroleague organisierten U18-Turnier) steht der Name des Linkshänders dank durchschnittlich 18,0 Punkte, 15,3 Rebounds sowie 1,8 Blocks in den Notizbüchern vieler internationaler Scouts.


Gut zu wissen…

Martin Breunig begann 2016/2017 seine Bundesliga-Karriere in Ludwigsburg.

Mit David McCray (2012 - 2014), Konstantin Klein (2016 - 2018) und Malcolm Hill (2017/2018) stehen drei ehemalige Baskets-Akteure im Ludwigsburger Kader.

Christian von Fintel spielte 2009/2010 bei Baskets-Kooperationspartner Rhöndorf.

John Patrick, dessen Frau gebürtig aus Bonn stammt, ist der amtierende „Trainer des Jahres“ in der Basketball Champions League.


An diesem Tag in #BasketsHistory

6.1.99 Brandt Hagen vs. Telekom Baskets          70:77  (BBL)
6.1.04 Telekom Baskets vs. FMP Zeleznik           60:76  (ULEB Cup)
6.1.11 Tigers Tübingen vs. Telekom Baskets       79:73  (BBL)
6.1.13 Telekom Baskets vs. TBB Trier                  90:76  (BBL)


Bilanz

Bonn vs. Ludwigsburg

Siege:                          18
Niederlagen:                16
in Bonn:                      12 Siege, 5 Niederlagen
in Ludwigsburg:           6 Siege, 11 Niederlagen


Die folgenden fünf Spiele:

Mittwoch, 9.1.2019, 20:30 Uhr
BCL: Nanterre 92 (FRA) – Telekom Baskets Bonn

Dienstag, 15.1.2019, 20:00 Uhr
BBL: Telekom Baskets Bonn – Fribourg Olympic (SUI)
TICKETS >>

Sonntag, 20.1.2019, 18:00 Uhr
Pokal: Brose Bamberg – Telekom Baskets Bonn

Dienstag, 22.1.2019, 20:30 Uhr
BCL: Umana Reyer Venezia (ITA) – Telekom Baskets Bonn

Samstag, 26.1.2019, 20:30 Uhr
BBL: Telekom Baskets Bonn – GIESSEN 46ers
TICKETS >>


Druckansicht zum Seitenanfang