SucheSuche

Trikots 2016/2017: Zurück zu den Wurzeln

Telekom Baskets und Spalding gehen in sechste gemeinsame Saison

Personell vollziehen die Telekom Baskets Bonn in der laufenden Sommerpause einen großangelegten Umbruch. Auch rund um die Mannschaft sind einige Weichen bereits gestellt worden, die für die Mannen auf dem Feld und die Fans auf den Rängen jährlich für Gesprächsstoff sorgen. Mit den neuen Trikots von Ausrüster Spalding – seit 2011 bei den Rheinländern an Bord – gehen die Baskets optisch „zurück zu den Wurzeln“ und setzen in der kommenden Saison auf ein bewusst schlichtes Design.

Als bestimmende Farben bleibt Bonn auch in seiner 21. Erstligasaison dem kräftigen Magenta sowie einem klassischen Schwarz und Weiß treu. Das Design für 2016/2017 lehnt sich mit seinen großen, planen Flächen an die Spieluniformen der frühen Baskets-Jahre an.


„Die Zusammenarbeit mit Spalding ist seit der Saison 2011/2012 außerordentlich harmonisch und für beide Seiten gewinnbringend“, kommentiert Sebastian Andre, Leiter Merchandising bei den Telekom Baskets Bonn. „Zukünftig möchten wir nicht nur jährlich das Design wechseln, sondern vom Stil jeweils einmal etwas frecher, moderner daherkommen, dann aber auch wieder mit einem eher klassischen Look gehen.“


Die neuen Trikots gehen ab Montag, den 5.9.2016, in den öffentlichen Verkauf, sowohl im Baskets-Fanshop – online und in der Geschäftsstelle – als auch bei SPORTPARTNER. An dem Wochenende zuvor (3./4.9.) kann die Bonner Basketball-Gemeinde erstmals einen Blick auf die Mannschaft werfen, die in guter Tradition am Vorbereitungsturnier von Kooperationspartner Rhöndorf teilnimmt.

Florian Koch (r.), Neuzugang Yorman Polas Bartolo und Birthe Knichwitz vom Baskets Danceteam in den neuen Trikots für die Saison 2016/2017.

 

 


Druckansicht zum Seitenanfang