SucheSuche
Noch Tage bis zum Saisonstart 2017/18

Unter neuer Führung zu alter Stärke

Olaf Stolz und Alexander Dohms übernehmen entscheidende Schnittstellen

Der Telekom Baskets Bonn e.V. und die Dragons Rhöndorf stellen sich im Zuge ihrer vertieften Kooperation personell neu auf. Auf dem Hardtberg fungiert zukünftig Olaf Stolz als Sportlicher Leiter des Hauptvereins, am Fuß des Drachenfels übernimmt Alexander Dohms zum 1.7.2017 den vakanten Posten des Geschäftsführers.

Kennen beide an der Kooperation beteiligten Vereine genau: Alexander Dohms (li.) und Olaf Stolz.

„In gewisser Weise gehen wir als Telekom Baskets Bonn gemeinsam mit den Dragons Rhöndorf zurück zu den Wurzeln und wollen die bestehende Kooperation nicht nur konzeptionell, sondern vor allem auf beiden Seiten des Rheins aktiv gelebt vorantreiben“, sagt Olaf Stolz. „Die ProB-Mannschaft, die vor allem aus jungen und hungrigen Spielern bestehen soll, bildet dabei einen elementaren Baustein des Gesamtkonzepts. Wir werden von der Basis bis in die Spitze noch enger zusammenarbeiten, um dem Standort Rhöndorf noch mehr Leben einzuhauchen und den Basketball in der Region zu stärken.“

„Ich freue mich ungemein wieder zurück an Bord der Dragons zu sein und die neue Aufgabe. Ich bin voller Tatendrang und hoffe dabei helfen zu können, gemeinsam mit der Unterstützung der gesamten Dragons-Familie, den Verein nach den zuletzt emotional schwierigen Jahren wieder dahin zu bringen, dass sich ein jeder mit Freude, Stolz und Identifikation in der Drachen-Familie wohlfühlt“, sagt Alexander Dohms. „Ausdrücklich möchte ich mich bei der Postbank Systems bedanken, die es mir überhaupt erst ermöglicht hat frühzeitig aus meinem Arbeitsverhältnis auszusteigen und die Herzensangelegenheit hier bei den Drachen beginnen zu können. Auch Franz-Ludwig Solzbacher, dem Hagerhof, Klaus Beydemüller, der Office-Crew, dem Fanclub, dem Vorstand und insbesondere den gesamten Verantwortlichen der Telekom Baskets Bonn gilt zudem mein Dank für den vielversprechenden Austausch in den bisherigen Gesprächen. Jetzt kann ich es kaum erwarten, dass das nächste erfolgreiche Kapitel in der langjährigen Bonn/Rhöndorfer Basketballhistorie aufgeschlagen wird.“


Profil

Name: Olaf Stolz
Geburtstag: 5.11.1965

Stolz blickt bereits auf eine über zwanzigjährige Trainerkarriere zurück. Als bisherige Stationen kann der gebürtige Gelsenkirchener eine längere Tätigkeit als hauptamtlicher Landestrainer in Baden-Württemberg (1991-98) vorweisen. Mit den Damen des BTV Wuppertal feierte er zahlreiche Deutsche Meisterschaften. 2003 übernahm Stolz das Amt des Damenbundestrainers und führte das Team erstmals seit 1999 wieder zu einer EM (Türkei 2005). Von 2007-2009 stand der Inhaber einer Trainer-A-Lizenz für die Dragons Rhöndorf an der Seitenlinie (ProB). Seit 2012 ist Olaf Stolz bei den Telekom Baskets Bonn (NBBL-Coach, Individualtrainer der förderungswürdigen Talente) tätig.



Profil

Name: Alexander Dohms
Geburtstag: 17.8.1987

Dohms hat bereits auf beiden Seiten des Rheins auf den verschiedensten Ebenen reichhaltige Basketball-Erfahrung sammeln können. Bei seinem Heimatverein BSV Roleber war er zwischen 2002 und 2009 nicht nur aktiv am Leder, sondern trainierte darüber hinaus diverse Mannschaften im Jugend- sowie Herrenbereich und zeichnete sich durch sein Engagement im Vorstand aus. Während dieser Zeit gab es bereits die ersten Kontakte mit den Telekom Baskets Bonn als auch dem Schloss Hagerhof, wo er im Rahmen der in den Ferien angebotenen Camps als Coach fungierte. Nach einem Freiwilligen Sozialen Jahr auf dem Hardtberg absolvierte der heute 29-Jährige bei der Dragons Rhöndorf Marketing GmbH eine Ausbildung zum Sport- und Fitnesskaufmann (2008-2011), an deren Anschluss er beim Rhöndorfer TV den Posten des Geschäftsführers bekleidete (bis 2012). Zuletzt arbeitete Dohms bei der Postbank Systems AG als Stellvertretender PMO-Leiter.






 


 

Jetzt die neue Dauerkarte für die Saison 2017/2018 sichern und bis zu 33% sparen

Die wichtigsten Vorteile einer Dauerkarte bei den Telekom Baskets Bonn sind:

  • Erheblicher Preisvorteil gegenüber der Summe der Einzeltickets (bis -33%) - auch bei Playoff-Spielen

  • 10% Preisvorteil auf alle Fanartikel bei Heimspielen im Fanshop des Telekom Dome (ausgenommen sind reduzierte Artikel + Sonderaktionen)

  • Option auf Pokal- und Europapokalspiele

  • Vergünstigungen bei Sonderaktionen und Fanshop-Specials

  • 10% Preisnachlass auf viele Produkte bei INTERSPORT SPORTPARTNER (Friedrichsstraße 45, Bonn-Innenstadt) und weiteren Partnern der Telekom Baskets Bonn
  • Die Dauerkarte ist übertragbar

Preisinfo und Bestellformular unter www.baskets.de/dauerkarten  -  Tel. 0228 25 90 224


Druckansicht zum Seitenanfang