Euphorie auf dem #HEARTBERG

Erfolgsserie der Telekom Baskets sorgt für Zuschauer-Boom in Bonn

Am 13.05.2022 starten die Baskets in die Playoffs. Foto: Wolter

Auch in Sachen Hallenauslastung sind die Baskets derzeit in Deutschland in der Tabellenspitze. Während an vielen Standorten der easyCredit BBL die Zuschauer nur verhalten wieder in die Hallen strömen, kann Bonn bereits wieder an alte Zahlen anknüpfen. Das letzte Spiel mit einer ähnlichen Auslastung wie gestern gegen Göttingen fand vor mehr als drei Jahren am 1. März 2019 gegen Würzburg statt.   1.000 Tickets in weniger als zwölf Stunden Die jetzt anstehenden Playoffs befeuern die Euphorie unter den Fans. Direkt nach dem Sieg über die BG Göttingen startete der Vorverkauf für die beiden ersten Viertelfinalspiele, die am Freitag, 13.05.2022 (19:00 Uhr) und Sonntag, 15.05.2022 (15:00 oder 18:00 Uhr) ausgetragen werden. Schon zwölf Stunden später waren über 1.000 verkauft und das, obwohl der Gegner noch gar nicht feststeht. Gespielt wird nach dem Modus „Best-of-Five“. Das erste Team, das drei Siege einfahren kann, erreicht das Halbfinale. Pandemiebedingt hat sich der Ablauf der Serie geändert. Die ersten beiden Spiele werden in Bonn ausgetragen, das dritte und eventuell vierte Spiel in der Halle des Gegners. Sollte eine fünfte Begegnung nötig sein, käme es zum Entscheidungsspiel im Telekom Dome. Wer der Gegner der Baskets im Viertelfinale sein wird, entscheidet sich vielleicht erst am 10. Mai 2022. An diesem Tag tragen ALBA Berlin und der FC Bayern München ihr letztes Nachholspiel aus. Jetzt das Playoff-Ticket sichern >>