SucheSuche
Noch Tage bis zum Saisonstart 2018/19

1. Regio: Baskets verkaufen sich teuer

BG Hagen – Telekom Baskets Bonn 2 70:61 (20:15, 19:9, 19:17, 12:20)

Am Tag der Deutschen Einheit haben sich die Telekom Baskets Bonn 2 in der 1. Regionalliga teuer verkauft und eine offensiv starke Hagener Mannschaft auswärts bei 70 Punkten gehalten. Ein schwaches zweites Viertel konnte trotz starkem Schlussspurt der Baskets im weiteren Spielverlauf nicht mehr kompensiert werden.

Stand trotz seiner 17 Jahre 25 Minuten auf dem Feld: Jonas Falkenstein (Foto: Jörg Mäß)

Obwohl die Baskets auch in der ersten Halbzeit die meiste Zeit zurücklagen, war es kein Spiel dass gleich von Beginn an von Favorit BG Hagen dominiert wurde. Mit nur neun Spielern angereist, darunter mit K.J. Sherrill nur ein großer Spieler, da Julian Jasinski kurzfristig doch im Kader der Profis aushelfen musste, hielten die Baskets im ersten Viertel dagegen und lagen nach 10 Minuten nur mit 20:15 zurück.

Im zweiten Spielabschnitt übernahm dann der Gastgeber das Spiel und störte mit seinem systematischen Halbfeldbasketball den Rhythmus der Baskets. Durch einen Distanzwurf von Hagens Liam Carpenter ging die BG beim Stand von 31:19 erstmals zweistellig in Führung (15. Minute). Offensiv erwischte die Mannschaft von Trainer Savo Milovic ein schwaches Viertel und erzielte bis zur Halbzeit nur neun Punkte, was zu einem deutlichen 39:24-Halbzeitstand führte. 

Auch nach der Pause blieb Hagen am Drücker und lag in der 24. Minute sogar mit 25 Punkten in Front. Diesen Vorsprung verwalteten die Hausherren bis ins Schlussviertel, ehe es die junge Aufstellung mit Jonas Falkenstein (17), Marc Klesper (17), Jonas Spychalski (19) und Christoph Molitor (19) war, die sich zusammen mit Veteran K.J. Sherrill (26) Punkt für Punkt wieder ins Spiel zurückkämpfte. 

Kurz vor Schluss war es ein Distanzwurf von Molitor, der den Rückstand wieder einstellig machte (70:61, 39. Minute). Das Spiel zu drehen schafften sie nicht mehr, zumal sich auch Point Guard David Falkenstein Anfang des vierten Viertels nach einem Sturz am Rücken verletzte und nicht mehr ins Spiel eingreifen konnte. 

 

Am Samstag, den 07.10.17, treffen die Baskets um 16:30 Uhr im ABZ auf die nächste Mannschaft aus Hagen: SV Hagen-Haspe. 

Ausführliches Scouting >>


Druckansicht zum Seitenanfang